Gedanken zum heutigen Tag des Flüchtlings

Von Gastautor Albrecht Künstle – Zuflucht meistens im eigenen oder Nachbarland – Warum bildet Deutschland die Ausnahme auf der Welt Zum diesjährigen Tag des Flüchtlings am 20. Juni 2021 berichtet das UNHCR vom weltweiten Drama von Flucht und Vertreibung auf der Welt im Jahr 2020. Die Zahl der Flüchtlinge verdoppelte sich seit dem Jahr 2010 weiterlesen…

Entgegen den Prognosen kein Bevölkerungsrückgang

Von Gastautor Albrecht Künstle – Weniger Corona-Tote und viel Zuwanderung prägen die Entwicklung – Ein ABC der Zuwanderung, von Asyl über Handschuh- bis Zweitehen Noch immer veröffentlichte das Statistische Bundesamt keinen Bevölkerungsstand zum 31.12.2020. Wurde die Software vom Corona-Virus befallen? Prognostiziert und von politischer Seite bedauert wurde eine sinkende Bevölkerungszahl. Ich hielt dagegen und behielt weiterlesen…

Baerbock Kanzlerin? Medien und ein nichtdenkendes Volk schaffen es…

Es ist egal ob Annalena Baerbock etwas kann, ob sie intelligent ist oder dem Volk Schaden zufügen möchte, sie hat trotzdem große Chancen Kanzlerin zu werden. Nehmen wir Angela Merkel, sie wurde vom Volk nie abgewählt. Sie konnte ungehindert über 4 Legislaturperioden, 3x mit Unterstützung der SPD und 1x mit der FDP, ihr Unwesen als weiterlesen…

Die Überbevölkerung als Kernpunkt der aktuellen Klima- und Umweltprobleme und deren Folgen, Teil 1

Von Gastautor Klaus Rißler Leider ist die gegenwärtige Corona-Panik untrennbar mit der seit mittlerweile schon gut drei Jahren andauernden Klima-Hysterie verknüpft. Viele mögen sich die Frage stellen, weshalb man da überhaupt einen Zusammenhang konstruieren könnte, denn beides seien ja ganz unterschiedliche Paar Stiefel und das mag vielen Lesern auf den ersten Blick hin auch so weiterlesen…

Nigeria: mehr Christen ermordet als sonst auf der Welt

Von Gastautor Albrecht Künstle – In 12 Monaten über 3.500 von radikalen Muslimen getötet – Doch Gutmenschen sorgen sich um den Schutz der Muslime Wie lange dürfen wir in Deutschland noch sagen, dass die Muslime Nigerias mehr Christen auf dem Gewissen haben, als sonst auf der ganzen Welt ermordet werden? Das aktuelle Monatsheft von Open weiterlesen…

Verzweifelte Staatsanwälte werden politisch aktiv

Von Gastautor Albrecht Künstle – Berliner Staatsanwalt verfasste ein Buch: Rechtsstaat am Ende – Südbadischem Staatsanwalt wird nun selbst der Prozess gemacht Der Berliner Oberstaatsanwalt Ralph Knispel nähert sich mit seinen 61 Jahren dem Ende seiner beruflichen Laufbahn. Aber anders als andere hat er den Mut, über die Probleme seiner Arbeit nicht erst im Ruhestand weiterlesen…

Unbestellte Dienstleistungen, Minderheitengruppen, Lügen und die übliche Abzocke

Es gibt immer mehr Menschen die mit unproduktiver Leistung möglichst viel Geld verdienen möchten. War früher das Dienstleistungsgewerbe nur dazu ausgelegt Dienstleistungen zu erbringen die benötigt wurden, so gibt es heute erfundene Dienstleistungen die keiner bestellt, aber politisch erwünscht sind. Zu den Dienstleistungserbringern der unbestellten Dienstleistungen gehören insbesondere die NGOs mit ihren unzähligen Mitarbeitern. Aber weiterlesen…

Äbtissin gibt 30 Migranten Klosterasyl – einem Christen nicht

Von Gastautor Albrecht Künstle – Am Wochenende sollte sie „Friedenspreis“ erhalten, nun verschoben „Was ihr dem geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“, ist ein christlicher Leitsatz gemäß Matthäus Kapitel 25, Vers 35. Das Gebot der Nächstenliebe galt den Brüdern im Glauben, nicht allen damaligen Menschen. Heute wird das meist auf alle weiterlesen…

Politiker, dein Freund und Helfer…

Der Staat lebt von Steuereinnahmen und Schuldenmachen und wenn die Steuereinnahmen nicht ausreichen werden neue Schulden gemacht. So simpel ist die Politik, zumindest im einfachen Sinn. Der Staat benötigt Geld, zuallererst für sich selbst. Hier ist zunächst ein Politikerapparat von mehreren Tausend Personen in den EU-, Bundes-, Länder-, Stadt-, und Kreisparlamenten zu finanzieren. Diese Parlamente weiterlesen…

Bauwirtschaft kann Wohnraumbedarf nicht decken

Von Gastautor Albrecht Künstle – Bundesregierung konnte keine 1,5 Mio. neue Wohnungen schaffen – Unter 15 Mio. Zuwanderern in 10 Jahren waren kaum Bauarbeiter Diese Woche stellte die Bundesregierung die Bilanz ihrer Wohnungsbaupolitik vor. Eigentlich keine schlechte, aber sie konnte nicht Schritt halten mit ihrer Migrationspolitik. Das Ziel dieser letzten (?) Amtszeit Merkels war, 1,5 Mio. neue weiterlesen…

Wir schaffen das – oder doch nicht (?) auch wenn es den völligen Zusammenbruch bewirkt

Von Gastautor Klaus Rißler Man darf schon jetzt darauf gespannt sein, was die gegenwärtig so euphorisch pro Merkel eingefärbte aktuelle Berichtserstattung im Abstand von einigen Jahren oder gar weniger Jahrzehnte über ihr „Wirken“ als Regierungschefin zeitigen wird, wenn es DAS Deutschland überhaupt noch gibt bzw. man ES als solches überhaupt noch entfernt wahrzunehmen imstande ist. weiterlesen…

„Grenzen auf für Migration“ oder gibt es Alternativen? – Teil 2

Von Gastautor Albrecht Künstle Teil I: Zeigte am Beispiel Be’er Scheva, dass und wie Wüste urban wird Teil II: Wenn sich afrikanische und andere Länder auf den Weg machen Es nimmt kein Ende, Migranten aus Ländern des Nahen und mittleren Ostens und aus Afrika drängen in unser Land. Und gerade jetzt, wo Spahn, Söder und weiterlesen…

„Grenzen auf für Migration“ oder gibt es Alternativen? – Teil 1

Von Gastautor Albrecht Künstle – Teil I: Israel zeigt mit Be’er Scheva, dass und wie Wüste urban wird – Teil II: Wenn sich afrikanische und andere Länder auf den Weg machen Es nimmt kein Ende, Migranten aus Ländern des Nahen und Mittleren Ostens und aus Afrika drängen in unser Land. Und gerade jetzt, wo Spahn, weiterlesen…

Die Sinnhaltigkeit der Politik

Vielleicht ist es manchmal nützlich über die Sinnhaltigkeit der Politik nachzudenken und ob die Politik nicht viel mehr Menschen einen Schaden zufügt, als die paar Menschen für die sie meint etwas Gutes zu tun. Nehmen wir die Masseneinwanderung, wobei Einwanderung im Grunde nichts schlechtes ist. Wenn der Nachwuchs an Arbeitskräften im eigenen Land ausbleibt, so weiterlesen…

Erstmals wurde ein Politiker von Rechtsradikalem ermordet

Von Gastautor Albrecht Künstle – Wurde er wirklich wegen seiner Ausländerfreundlichkeit erschossen? – Ich denke nicht, eher wegen seiner Verachtung für die Einheimischen Es war am 14. Oktober 2015, zum Höhepunkt von Merkels Signal an die Welt: Deutschland nimmt euch auf! Wie die Kanzlerin dachten landauf, landab die meisten Einheimischen, aber nicht alle. In einer weiterlesen…

Einwohnerzahl stagniert nicht, Ausländeranteil steigt erneut

Von Gastautor Albrecht Künstle – Die Zuwanderung liegt im Jahr 2020 bei rund einer Million Personen – Die Medien werfen wie bei Corona auch diesbezüglich Nebelkerzen Dieser Tage verkündete die Deutsche Presseagentur dpa, 2020 habe die Bevölkerungszahl nicht zugenommen – erstmals nicht seit 2011, seit Merkel migrationspolitisch zu Hochtouren auflief. Die Bevölkerung betrage weiterhin 83,2 weiterlesen…

Die GRÜNEN; kostenloses Leben für alle, wer arbeiten geht ist doof…

Die GRÜNEN sind im Volk beliebt, immer mehr Menschen wünschen sich eine Beteiligung der GRÜNEN an der Bundesregierung. Doch alles was die GRÜNEN vorhaben, ist schädlich für arbeitende Menschen. Selbst langjährig Beschäftigte im Ruhestand, werden für den GRÜNEN Irrsinn kräftig zur Kasse gebeten. GRÜNE haben seit jeher ihren Wahlspruch den keine Zeitung druckt und der weiterlesen…

Das Camp Lipa wird für 3,5 Mio. EUR wiederaufgebaut

Von Gastautor Albrecht Künstle – Warum hat sich das Blatt in Bihac gegen Glaubensbrüder gewendet? – Was ist die legendäre Gastfreundschaft im Islam? Eine Legende! Als ich zum ersten Mal von dem Migrantenlager Lipa hörte, dachte ich, da warst Du doch auch schon. Doch mein Lipari klingt nur ähnlich, ein italienisches Hafenstädtchen der Liparischen Inseln weiterlesen…

Der Sozialstaat erschafft eine Nanny Generation

Der Sozialstaat hat in Deutschland eine Nanny Generation geschaffen, einschließlich betreutes Denken und mit wenig Verantwortungsgefühl. Ursprünglich war der Sozialstaat gedacht in Not geratenen Menschen zu helfen, heute schützt der Sozialstaat auch alle Personen, für die Eigenverantwortung ein Fremdwort ist. Wer im Hartz-4 System lebt oder im Mindestlohn beschäftigt ist, denen nimmt der Staat die weiterlesen…

Geschäfte dicht, aber einreisen kann jeder…

Deutschlands Politiker schließen die Geschäfte, die keine Corona-Hotspots sind, aber lassen alle Menschen aus Risikogebieten einreisen. Seit Anfang November sind 270.000 Menschen aus Risikogebieten über die offenen Grenzen eingereist und die Bundesregierung weiß weder wo die Menschen sich aufhalten oder ob Quarantäne Vorschriften eingehalten wurden. Das gleiche trifft bei der Problematik in den Parallelgesellschaften zu, weiterlesen…

„Das beste Deutschland aller Zeiten…“

Bildquelle Pixabay Wir kennen die Sprüche unserer Politiker, z.B. von der Merkel CDU „in einem Land in dem wir gut und gerne Leben“, oder dem noch einem Draufsetzenden von Bundespräsident Steinmeier „wir leben in dem besten Deutschland aller Zeiten“. Wenn hierbei die Nazi-Zeit oder die DDR gemeint war, hat der Bundespräsident selbstverständlich recht. Obwohl in weiterlesen…

Kirchen „offen für alle, die unterwegs sind, vor allem Flüchtlinge“

Von Gastautor Albrecht Künstle – „Vor allem Flüchtlinge trugen zur Entstehung der evangelischen Kirche bei“ – So lauteten die Schlagzeilen in der Badischen Zeitung (für das Elztal bei Freiburg) Als ich diese Überschriften las, dachte ich jetzt endlich zu wissen, warum gerade die evangelischen Kirchen Deutschlands die „Flüchtlinge“ dieser Welt so überschwänglich willkommen heißen. Und weiterlesen…

Die GRÜNEN, der Wolf im Schafsfell und von der CDU umworben

Die GRÜNEN sind eine gefährliche Partei, wenn sie losgelassen wird. Nicht nur stellen sie bereits in vielen Bundesländern die Regierungsbeteiligung und in BW sogar den Ministerpräsidenten, jetzt schicken sich die GRÜNEN an im Bund mitzuregieren. Das illegale Einwanderer nicht abgeschoben werden, dafür sorgen die GRÜNEN im Bundesrat, indem sie z.B. die Einstufung der Maghreb Staaten weiterlesen…

Carola Rackete erhält einen mit 10.000 Euro dotierten Karnevalspreis, doch wofür?

Carola Rackete erhält einen Kölner Karnevalspreis, doch wofür? Wenn es nur ein Karnevalsblechorden wäre, na gut, den stecken sich „Scherzkekse“ nun mal gerne an die Brust. Doch dieser Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und das ist wiederum überhaupt nicht lustig. Ebenso wenig lustig ist das, was eine Carola Rackete veranstaltet. Sie nahm als „Hobbykapitänin“ weiterlesen…

Schon wieder 74.000 mehr „Neubürger“ im 1. Halbjahr

Von Gastautor Albrecht Künstle – Die EU-Kommission unter Merkel/von der Leyen kann es nicht lassen – Alle Neumigranten mit Verwandten in Deutschland sollen geholt werden Die Schlagzeilen der Zeitungen sind schon wieder irreführend. „Weniger Geflüchtete“ ist z.B. in der Badische Zeitung zu lesen. Aber erstens sind die wenigsten Wandergesellen geflüchtet, sonst wären sie nicht zu weiterlesen…

Über manche deutschen Gesetze bleibt nur noch das Wundern

Ein Migrant, genannt von den Medien „Flüchtling mit Bleiberecht“, hat weder Arbeit noch Wohnung und darf seine fünfköpfige Familie gemäß Bundesgesetzgebung nachholen. In der Gemeinde Gröbenzell streiten nun Landkreis und Gemeinde über die Unterbringung und Kosten, keiner möchte sie übernehmen. https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/groebenzell-ort28765/groebenzell-fluechtling-darf-familie-herholen-und-dann-90069001.html Mir ist eine derartige Gesetzgebung absolut unverständlich, denn wenn jemand in Gefahr um Leib weiterlesen…

Migranten lehnen kostenlosen Wohnraum ab, weil dieser nicht den Ansprüchen genügt

In Leipzig lehnen Migranten Wohnungen ab, weil sie ihnen zu weit vom Stadtzentrum entfernt liegen, keinen Fahrstuhl haben oder ihren individuellen Ansprüchen nicht genügen. Auch wären die angebotenen Wohnungen zu klein, weil Großfamilien nun mal viel Platz beanspruchen. In den letzten 9 Monaten wurden bei 370 Anfragen durch Migranten gerade mal 30 Mietverträge geschlossen. So weiterlesen…

Zahlen über Migrationskosten, damit sie nicht in Vergessenheit geraten

Das unten angezeigte Video von der Bundestagsrede Stefan Keuter (AfD), am 09.10. 2020, enthält zwar nichts Neues, doch es ist immer wieder beeindruckend zu hören in was für einen Staat wir leben. Über die Migrationskosten hatte ich in diesem Blog in etlichen Artikeln bereits geschrieben, sodass die genannten Zahlen von Stefan Keuter für mich nichts weiterlesen…

Die Corona-Hysterie – nur noch der letzte Sargnagel zur weltumspannenden Diktatur?

Von Gastautor Klaus Rißler Im kürzlich veröffentlichten Beitrag vom 4. Oktober 2020 wurde die Hypothese aufgestellt, dass wir bereits jetzt in quasi totalitären Systemen leben, was in Anbetracht der diktatorisch agierenden EU-Kommission langsam aber sicher wohl für die meisten Staaten der EU gelten dürfte und ganz besonders auch für Deutschland, welches sich ja als „das“ weiterlesen…

Politiker besitzen volle Immunität, auch für Corona. Höchste Coronazahlen in Migrationshochburgen

Corona ist nach Aussagen der Politiker und ihren angeschlossenen Medien derzeit das Gefährlichste was es in Deutschland gibt. Deshalb fühlten sich die Politiker berufen, das Volk mit über 300 Milliarden Euro in nur einem Jahr neu zu verschulden. Viele politisch getroffene Maßnahmen wären zwar nicht notwendig gewesen, aber je mehr Schulden, desto besser lassen sich weiterlesen…