Nur mit Verabschiedung von einer internationalen Sozialpolitik erhalten SPD und LINKE Stimmenzuwachs, national-sozial ist erwünscht

Wenn SPD und LINKE jeweils wieder mehr Stimmen erlangen möchten, dann müssen sie gewaltig umdenken. Sie müssen zu einer national-sozialen Politik zurück finden, was nichts mit Nationalsozialistisch aus der NS-Zeit zu tun hat. Nationale Sozialpolitik besitzt durchaus Stimmenpotential, denn viele wünschen sich eine Sozialpolitik ohne Migrationsschwemme. Vielen Menschen ist auch Religion egal und wünschten sich weiterlesen…

Alle gemachten Fehler in der EU-, Migrations- und Sozialpolitik werden in einer neuen GroKo weitergeführt und ausgebaut

Die GroKo formiert sich neu und versucht Gemeinsamkeiten abzuklopfen. Gemeinsamkeiten gibt es bei dieser Konstellation mehr als Gegensätzlichkeiten und die größte Gemeinsamkeit besitzen CDU/CSU und SPD in der Uneinsichtigkeit ihrer Fehler. Viel mehr Unheil als die zurückliegende GroKo angerichtet hatte, ist kaum noch zu überbieten. Eine weitere Steigerung würde dann schon Bürgerkrieg bedeuten. Also wenn weiterlesen…