Der große Sozialabbau zu der Jahrtausendwende diente allen Unternehmen und heute dem Wohl aller in das Land hereingeflüchteten Menschen

In Deutschland wurden unter der SPD/GRÜNEN Regierung nach der Jahrtausendwende die Sozialleitungen gekürzt, weil es angeblich so viele faule Bürger gab die sich in der sozialen Hängematte ausruhten. Das Arbeitslosengeld wurde gekürzt, die Arbeitslosenhilfe in Hartz-4 umgewandelt, das Rentenniveau wurde herabgesetzt und die Lebensarbeitszeit verlängert. Zusätzlich wurden prekäre Arbeitsverhältnisse geschaffen, Leih- und Zeitarbeit eingeführt. Tariflich weiterlesen…

Afrikanischer Asylbewerber möchte ein 50.000 Euro Auto erwerben und benutzt dazu seine eigenen Methoden

Was für Asylgesetze hat die Politik in Deutschland eigentlich gestaltet, die zudem noch wie eine heilige Kuh zu behandeln sind? Nicht nur das die Politik verweigert die Asylgesetze den Gegebenheiten der Masseneinwanderung und der neu einsetzenden Völkerwanderung anzupassen, nein, auch begangenen Kriminalitätsdelikten von Asylbewerbern steht die Politik, und somit der Staat samt Justiz, hilflos gegenüber. weiterlesen…

Die Politik betreibt Raubbau mit dem Sozialstaat, Rente, Sozial- und Kindergeld an alle Ausländer, auch im Ausland lebende. Für die Einzahler des Sozialstaates wird nichts mehr übrig bleiben

Deutschlands Sozialparadies lockt sie alle an, neben den zurzeit im Merkel-Land bevorzugten Arabern und Afrikaner auch die Mitbürger der osteuropäischen EU-Staaten. Die treue CDU/CSU, SPD und GRÜNEN Wählerschaft glaubt ja tatsächlich Deutschland ist ein reiches Land mit endlosen Bodenschätzen, Erdöl, Erdgas, Diamanten, Gold, Rubinen, Saphiren oder was sonst noch alles in Deutschlands reicher Erde steckt. weiterlesen…

Jeder über das Asylrecht nach Deutschland Einwandernde erhält monatlich ca. 400 Euro, kostenlos nutzbare Wohnung und alle Sozialleistungen, lebenslang

Jeder Mensch der nach Deutschland über das Asylrecht einreist bekommt monatlich ca. 400 Euro Sozialgeld, Wohnung mit einem durchschnittlichen Mietwert von ca. 400 Euro, Heizkostenerstattung und alle Sozialleistungen. Ohne berücksichtigte Integrations- und Asylklagekosten dürfte es einen monatlichen Wert zwischen ca. 1.200 bis 1.500 Euro, abhängig der in Anspruch genommenen Sozialleistungen, an direkt erhaltender Leistungen betragen. weiterlesen…

Die bestimmende Politik zieht bewusst den Sozialstaat in den Abgrund, mit fehlgeleiteter Gender- und Migartionspolitik

Wenn ich über den Sozialstaat schreibe muss ich feststellen, dass ich diesen überhaupt nicht kenne. Zumindest nicht als Nutzer, sondern nur als Zahler. Geboren wurde ich zu einer anderen Zeit, Anfang der 50er Jahre. Die finanziellen Verhältnisse innerhalb meiner Familie waren alles andere als rosig und war gezwungen nach der Volksschule, so hieß die Schule weiterlesen…

Mit einer richtigen und national ausgelegten Sozialpolitik kann die AfD zur neuen Volkspartei aufsteigen, verhindern können es nur die Lügenmedien

Die AfD ist eine wichtige Partei, weil sie die Themen aufgreift die andere Parteien nicht behandeln wollen. Die AfD ist eine wichtige Partei, weil sie die Fehler der anderen Parteien offen anspricht und benennt. Die Massenmedien werfen der AfD vor sie wäre rechtspopulistisch und kenne nur das Thema Migration, jedoch das ist schlichtweg falsch. Die weiterlesen…

Reiches Deutschland, 3,7 Millionen verdienen weniger als 2.000 Euro Brutto, 6,22 Millionen im Hartz-4 System und arbeitslose „Fachkräfte“ werden immer weiter importiert

In dem ach so reichen Deutschland verdienen 3,7 Millionen Menschen weniger als 2.000 Euro Brutto im Monat, das entspricht 17,7 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten. 2000 Euro Brutto ergeben bei einem Ledigen ca. 1.371 Euro Netto und bei einem Vierpersonenhaushalt (2 Erwachsene, 2 Kinder) ca. 1.581 Euro Netto monatlich. Im Vergleich erhält ein Einpersonenhaushalt im Hartz-4 weiterlesen…

Die deutschen Sozialsysteme sind bei Masseneinwanderung nicht zeitgemäß und bedürfen dringend einer gründlichen Novellierung

Deutschland braucht andere und vor allem unterschiedliche Sozialsysteme. Die Dringlichkeit des Umbaus des Sozialstaates wird durch die betriebene Politik des Merkel Regime unübersehbar. Es ist zu unterscheiden zwischen Arbeitslose die schon Jahrzehnte in Deutschland leben (also die, die schon länger hier leben), dabei eine jahrelange sozialversicherungspflichtige Beschäftigung nachgingen und den Neubürgern, Schatzsuchern oder notorischen Lebenskünstlern weiterlesen…

Deutschlands Gesamtzukunft durch Migration ist im Ruhrgebiet bereits ersichtlich, beispielhaft sind die in den 90er Jahren immigrierten Libanesen-Clans

Es ist für die etablierte Politik sehr angenehm, dass sie ein Volk zu beherrschen weiß, welches in weiten Teilen blind gegenüber der Migration ist. Die Massenmedien, ganz vorne weg das politisch kontrollierte und zwangsfinanzierte Staatsfernsehen, tragen hierbei die Hauptverantwortung. Den Rest besorgt das vorherrschende, allgemeine politische Desinteresse. Zusätzlich wird permanent von der bestimmenden politischen Obrigkeit weiterlesen…

Keinem wird was weggenommen, keiner muss es bezahlen, das Geld zur Finanzierung der Migration fällt vom Himmel, so vermitteln es Politik, Staatsmedien und Gutmenschen dem Volk

Es gibt 3 unterschiedliche Arten des Gutmenschentums innerhalb der Flüchtlings- und Migrationsauffassung: 1. Menschen die an der Masseneinwanderung kräftig verdienen 2. Menschen die anderen vorschreiben sich für die Masseneinwanderung zu begeistern, aber selbst nichts dafür bezahlen wollen 3. Menschen die selbst ausschließlich ihren Lebensunterhalt aus staatlichen Leistungen bestreiten und der Meinung verfallen, alle Menschen könnten weiterlesen…

Wenn Deutschland den Begriff „Flüchtling“ kennen würde, hätte Merkel alles richtig gemacht. Doch Deutschland kennt nur sozialhilfeabhängige Einwanderer

Wenn Deutschland ein Staat wäre der Flüchtlingen Schutz bietet und Flüchtlinge nicht gleich zu Einwanderern macht, dann hätte Merkel 2015 alles richtig gemacht. Den Begriff Flüchtling kennt Deutschland überhaupt nicht, er wird lediglich von der Politik und den Massenmedien verbreitet, doch gemeint sind immer Einwanderer. Bereits die Flüchtlinge die in den 90er Jahren aus dem weiterlesen…

Die Erhöhung der Volksmasse ist schädlich, wenn die verwendbare Volksmasse keine Berücksichtigung findet

Die Mainstream-Medien und die Politiker sorgen sich um den Nachwuchs. So berichten die Tageszeitungen von einem Geburtenanstieg, aber auch von weniger Sterbefällen. Die Geburten bleiben aber trotzdem zu wenig, beklagen Politiker und Medien gleichermaßen. Doch hier liegt ein Denkfehler vor, denn die erforderliche Geburtenanzahl richtet sich nicht nach der im gesamten zu haltenden Volksmasse, sondern weiterlesen…

Zusammengeführte syrische Familie bekommt ein Haus zum kostenlosen bewohnen, dies werden noch Millionen Flüchtlingsmigranten vom Steuerzahler geschenkt bekommen

Der Schwarzwälder-Bote schrieb auf seiner Internetseite, dass eine syrische Familie jetzt zusammengeführt wurde. Die Familie mit 5 Kindern bekam ein Haus mit 8 Zimmern und Keller zur Verfügung gestellt. So langsam bekommen jetzt die eingereisten Familien die von der Politik versprochenen Häuser. Eine siebenköpfige Familie, die als Flüchtlingsmigranten nach Deutschland kommen, erhalten über 3.000 Euro weiterlesen…

Steuermehreinnahmen verpuffen in der Migration, Kindergeldzahlungen für den Geburten-Dschihad. Beginnende Islamisierung bei der Polizei

Der Bund nimmt immer mehr Steuergelder ein, jetzt sollen der zukünftigen Bundesregierung ca. 30 Milliarden Euro zum zusätzlichen „Verschleudern“ des geklauten Volksgeldes zur Verfügung stehen. Was Geld in den Händen von Politikern bedeutet, hatten Merkel, Gabriel, Schulz und Konsorten vorzüglich seit 2015 dem Volk gezeigt. Verstanden hatte es das Volk allerdings nicht, denn sonst wäre weiterlesen…

Die von den NGO Schleppern nach Italien gebrachten Afrikaner kommen jetzt mit Güterzügen nach Deutschland

Die Afrikaner, die zu Tausenden von den NGO Schleppern nach Italien gebracht wurden, begeben sich jetzt unter der Zuhilfenahme von Güterzügen auf den Weg nach Deutschland. Bis Frau Merkel ihre neue Jamaika Koalition zusammengeschustert hat, wollen die Afrikaner nicht in Italien verweilen. Das Frau Merkel, wenn sie denn in ihre 4. Kanzlerschaft gewählt ist, sowieso weiterlesen…

Immer mehr Migranten Sozialhilfe schenken, oder Migranten zur Ausreise Geld schenken? Was ist die bessere Lösung…

Bereits heute kann in Deutschland jeder glücklich sein, der auf dem Land leben kann und seine notwendigen Besorgungen in einer Kleinstadt tätigen kann. Das ist auch mit Sicherheit der Grund, dass in ländlichen Regionen die CDU bei der Bundestagswahl nicht ganz so stark Stimmen einbußen musste. Die Taten der Kanzlerin Merkel sind in ländlichen Gefilden weiterlesen…

Kein Grenzschutz bedeutet unweigerlich die Flutung der menschlichen Überproduktion aus arabischen und afrikanischen Staaten

Deutschlands Politiker haben ein Problem und somit zwangsläufig auch das deutsche Volk. Die Politiker wollen oder können nicht: 1. Die Grenzen schließen und konstant überwachen lassen 2. Die Grenzen einzäunen und mit Wachstationen in bestimmten Abständen bestücken 3. Auffanglager an den Grenzen einrichten 4. Die Asylgesetze den heutigen Gegebenheiten anpassen 5. Sonderregelungen zur Abwehr von weiterlesen…

Flüchtlingsmigranten alle arm? Mitnichten, sie werden ihren Reichtum in Deutschland weiterführen

Bevor deutsche Hartz-4 oder Sozialhilfeantragsteller ihre Leistungen erhalten, sind bis auf das Schonvermögen alle Ersparnisse aufzubrauchen. Die Schonvermögen werden unterschiedlich bewertet, in der Regel liegen sie bei Hartz-4 Antragsteller zwischen ca. 3.000 und 10.000 Euro pro Person. Bei Sozialhilfeantragsteller wird das Schonvermögen niedriger angesetzt, zwischen ca. 1.600 und 2.600 Euro. Erst wenn die Ersparnisse bis weiterlesen…

Wieder Masseneinwanderung vom Volk erwählt, denn gezahlt wird erst später

Es drängen in den nächsten Jahren Millionen Menschen nach Europa, wovon die meisten in die Hochburgen der sozialen Leistungen wollen. Bedeutet Deutschland, Österreich und Schweden. Grenzen wollen die Politiker weder schließen noch überwachen, Obergrenzen zur Aufnahme lehnen die Politiker ebenfalls ab. Wohlwissend, dass nur maximal 3 Prozent anerkennungswürdige Flüchtlinge darunter fallen. Alle anderen haben keine weiterlesen…