Gedanken zur Ausladung der AfD vom Ev. Kirchentag

Von Gastautor Albrecht Künstle Jede Zeit hatte und hat ihre Schmuddelkinder, ihre gesellschaftlich Geächteten. Heutzutage schließen die Kirchenoberen und ihre Vasallen die AfD vom Evangelischen Kirchentag aus. Als ob diese Partei die einzige wäre, in der sich zweifelhafte Elemente tummeln. Im Mittelalter und schon vor zweitausend Jahren waren ganze Berufsgruppen geächtet, im „Heiligen Land“ insbesondere weiterlesen…

Auch auf dem Land: Christliches im Fadenkreuz von …?

Von Gastautor Albrecht Künstle – In unseren Kirchen wird Pfingsten gefeiert – die Initialzündung des Christentums – Andere läuten dessen Totenglöckchen und schänden unsere Symbole Wer glaubt, die Anschläge auf Kirchengebäude und deren Amtspersonen seien alleine eine Besonderheit von Frankreich und deutscher Städte und Metropolen, der täuscht sich. Ich wohne im südbadischen Kleinstädtchen Herbolzheim mit weiterlesen…

Säkulare Juden und Christen tragen demonstrativ die Kippa

Von Gastautor Albrecht Künstle – warum nicht die Fahne des „Judenstaates“?! – Das Herumlavieren von Antisemitismusbeauftragten ist unehrlich Wieder einmal sprach es der Antisemitismusbeauftragte Felix Klein aus, was allgemein bekannt ist: Das Tragen der Kippa ist auch an vielen Orten in Deutschland nicht ungefährlich, es kann zu den bekannten und schmerzlichen Attacken führen, in einigen weiterlesen…

Kein Zweifel mehr: Der Islam ist unaufhaltsam im Vormarsch

Von Gastautor Albrecht Künstle – Ordensschwester Hatune Dogan berichtete über den Stand ihrer 38 Hilfsprojekte – Neue Groß-Moschee in der Nähe platzte bei einem der vielen „Fastenbrechen“ unter Beteiligung prominenter Bürger aus allen Nähten Die gnadenlosen Terminpläne wollten es, dass zwei Veranstaltungen mit religiösem Hintergrund in der südbadischen Ortenau gleichzeitig stattfanden. In der einen berichtete weiterlesen…

Gleichstellungsgesetz und Gleichstellungsbeauftragte

Von Gastautor Wolfgang Schlichting In jedem Bundesland gibt es Gleichstellungsbeauftragte, für die das Gesetz nur interessant ist, wenn es um Toiletten für sämtliche Geschlechter geht, obwohl die Gleichstellung für Kultur und Gesellschaft zu den wichtigsten Grundlagen gehört. Die christlichen Religionsverwalter predigen immer noch, dass Gott nur einen Sohn und keine Tochter hatte, obwohl sie damit weiterlesen…

Hunderte Christen getötet – Journalisten relativieren das

Von Gastautor Albrecht Künstle – „Es gibt keine systematische Christenverfolgung“ in Asien, titelt die BZ – „Die meisten leben friedlich zusammen“ – dann ist ja alles in Ordnung? Es ist unglaublich. Da werden am christlichen Ostern auf Sri Lanka hunderte Menschen liquidiert. Und statt uns einfach nur Zeit zum Trauern lassen, geht die Badische Zeitung weiterlesen…

Christen in Deutschland geben langsam aber sicher auf

Von Gastautor Albrecht Künstle – Anschläge islamischer Strenggläubigen auf Christen kaum noch ein Aufreger – 41 Prozent meinen, „Der Islam passt durchaus in unsere westliche Welt“ An Ostern erreichte mich folgende Frage eines ausgewanderten Deutschen in die USA: „Vor einigen Wochen war im BBC Radio – dem einzigen vernünftigen Sender hier – ein Bericht darüber, weiterlesen…

Am 22. März war der Weltwassertag – interessiert er Muslime?

Von Gastautor Albrecht Künstle – Warum bringen die islamischen Länder ihren Wassermangel nicht in den Griff? – Zur Problematik der exzessiven Waschungen vor den Gebeten von Muslimen Die Medien brauchen für einige Tage im Jahr Lückenfüller. Am 22. März z.B. war es der Weltwassertag. In keiner Zeitung durfte ein Bild fehlen, auf dem nicht ein weiterlesen…

Zwei Pfarrer und ein Imam schwadronieren über das Fasten

Von Gastautor Albrecht Künstle – Imam: Im Koran steht nichts Sinnloses, deshalb besser nicht nachdenken – Jetzt alles klar! – http://www.badische-zeitung.de/ist-fasten-noch-zeitgemaess-zwei-pfarrer-und-ein-imam-geben-antworten–print–167789424.html Kinder und Narren sagen die Wahrheit, meinte meine Mutter bei entsprechendem Anlass. Und was heute „Geistliche“ denken und von sich geben, lässt tief blicken. Zwei Pfarrer und ein türkisch-islamischer Vereins-Imam aus Emmendingen gaben der weiterlesen…

BAG entscheidet, dass kath. Chefarzt zweimal heiraten durfte

– Insider im kirchlichen Arbeitsrecht: Zweischneidig mit unvorhersehbaren Folgen – Mit dieser Erörterung soll nicht vom Missbrauchsskandal abgelenkt werden Von Gastautor Albrecht Künstle Das Bundesarbeitsgericht BAG entschied mit seinem Urteil 2 AZR 746/14 vom 20.02.2019 erstmals, dass ein mittelbar kirchlicher Arbeitgeber einen Chef(arzt) nicht entlassen durfte, der gegen die arbeitsvertraglich in Bezug genommene Kirchliche Grundordnung weiterlesen…

Die Türkei rückt im Weltverfolgungsindex immer weiter vor

– in den letzten zwei Erdogan-Jahren von Platz 37 auf Platz 26 (OpenDoors) – wann wird Deutschland auf dem Index der Christen- Schikanierung stehen? Von Gastautor Albrecht Künstle OpenDoors: In den 50 von der Organisation erfassten Ländern leben ca. fünf Milliarden Menschen, darunter 700 Millionen Christen. Von diesen sind 200 Millionen einem hohen Maß an weiterlesen…

Die Grüne Religion ist heute die neue deutsche Ersatzreligion

Deutschland beheimatet heute vier Religionen, die Christliche, die Islamische, die Grüne und die Staatsmediale. Alle Religionen basieren auf Glauben und glauben heißt nicht(s) wissen. Die christliche Religion leistet sich schon lange teure Pastore, Kardinäle, Bischöfe, oder wie sie sich sonst noch nennen, zum beschulen, bevormunden, bereden oder zum indoktrinieren ihrer Gläubigen. Das Geld dazu bekommen weiterlesen…

Fragen und Antworten zur Finanzierung islamischer Umtriebe

Von Gastautor Albrecht Künstle und Ulla Steiner – Wäre eine Moscheesteuer die richtige Lösung? – Nein, es geht um mehr Die aufkommende Debatte um eine Moscheesteuer bedeutet ein Armutszeugnis für die Berliner Akteure – besser gesagt, Re-Akteure. Denn der Auslöser dafür kam nicht etwa von den religionspolitischen Sprechern der Parteien des Bundestags, die ihr Geld weiterlesen…

Die Grünen vereinen Politik und Religion zu einem Gesamten, lügen und heucheln inbegriffen

Es gab sie ja schon immer, die öffentlichen Personen die Geld scheffelten (meistens natürlich Steuergelder) und ihr übergroßer persönlicher Wohlstand an der Körperfülle oder an dem tragenden Gold ersichtlich war. Diese Leute maßregelten gerne und gaben vor wie das Volk zu leben hat. Vielleicht erinnert sich noch der eine oder andere an Ludwig Erhard, dem weiterlesen…

10. Dezember vor 70 Jahren: UN-Menschenrechts-Charta abgelehnt

Von Gastautor Albrecht Künstle – die Medien wie die Badische Zeitung unterschlagen islamische Staaten – diese kochen mit der Kairoer Erklärung ihre eigene Suppe, die Frauen auslöffeln müssen Am 10.Dezember 1948 wurde die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ mit 48 Ja-Stimmen, ohne Gegenstimmen und acht Enthaltungen verabschiedet. In der Badischen Zeitung werden die damaligen Ostblockstaaten angeschwärzt, weiterlesen…