Zusätzlich der zukünftigen neuen Klima- und Migrationsabgaben erfolgt noch der Strafzins durch die EZB

Während in Deutschland fleißig an neuen Steuern und Abgaben gebastelt wird, dessen Umfang sich die Bürger gar nicht bewusst sind (der Zulauf zu den GRÜNEN beweist es), bastelt die EZB unter Draghi bereits an weiteren Zinssenkungen. Allerdings ist bei Null nichts mehr zu senken und die nächste Stufe heißt Strafzinsen auf das angesparte Kapital. Nun weiterlesen…

EU-Sonne wirft einen langen, dunklen Euro-Schatten

Von Gastautor Albrecht Künstle – Alle reden über rot-grüne Enteignungen – Draghi zieht sie eiskalt durch – Nullzinspolitik trifft hauptsächlich Sparer, jetzt sind auch Arbeitgeber dran – Zur Situation der EU und des Euro und deren Perspektiven Als die Banker 2007/2008 nicht mehr wussten, mit welchen Tricks sie den Geldhunger maroder Staaten und den Konsumrausch weiterlesen…

Schuldenstaat Deutschland

Vielen Deutschen und Migrationshintergründlern ist es egal wie Deutschland seinen Staat finanziert, auch den meisten Politikern, die eigentlich in Pseudo-Verantwortung stehen, interessiert es nicht im Geringsten. Solange ein Durchschnitts-Hartz4ler monatlich, einschl. Wohnkosten etc., noch ca. 1.000 Euro monatlich erhält, eine 4köpfige Familie ca. 3.000 Euro und eine 7köpfige ca. 5.300 Euro (Kindergeld eingerechnet) sind diese weiterlesen…

Die armen deutschen Schweine

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Durch die Nullzinspolitik der EZB haben die deutschen Sparer bisher 435 Milliarden Euro verloren, wenn jeder Deutsche über ein Sparkonto verfügen würde, hätte jeder Sparer einen Verlust von 5.317,00 Euro erzielt. Wie immer liegen die Deutschen an der Spitze, wenn es darum geht, die von der EU, bzw. der EZB erwirtschafteten weiterlesen…

Die Einführung der Einheitsrente bei gleichzeitigen Verlust der Spareinlagen ist der politische Wille

Deutschlands Politik will und muss seinen Sozialstaat umbauen. Es gibt immer mehr Menschen die eine lückenhafte Arbeitshistorie aufweisen, das klassische Leben, Schule, Ausbildung (oder früher Lehre) und anschießend Berufsjahre bis zum Renteneintritt wird immer seltener. Heute bestimmen lange Schulzeiten mit anschließenden Studium oftmals den Einstieg in den Beruf. Aber auch ohne Studium beginnt die berufliche weiterlesen…

Der internationale Sozialstaat den keiner verlassen will, finanziert über Hochsteuern und Nullzinspolitik

Wer seine Migranten rief, wird sie nicht wieder los. Das müssen jetzt auch die Politiker feststellen, die meinen mit dem Einsatz von Steuergeld ist alles möglich. Wie die Tagesschau berichtete wollen immer weniger Migranten ausreisen, die als Anreiz Fördergelder erhalten um in ihr Herkunftsland zurückzukehren. Doch warum ist das so? Zunächst sind es sowieso meistens weiterlesen…

Mehr Wirtschaftswachstum, Merkels Macht ist wieder gesichert. Doch das Wachstum ist erzielt mit dem vom Staat geklauten Geld der Arbeitnehmer

Wie hält man eine Kanzlerin Merkel und ihren gesamten Anhang an der Macht und in großen Teilen des Volkes beliebt? Zum Beispiel mit solchen Meldungen: „Plus 0,5 Prozent – Deutsche Wirtschaft auf Wachstumskurs. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt hat im zweiten Quartal erneut zugelegt. Die privaten Haushalte treiben den Konsum an.“ – Handelsblatt Es soll suggerieren den weiterlesen…

Familiennachzug für subsidiär Geschützte beginnt, für Anerkannte läuft er, aus Spanien kommt der Neunachschub und der Michel merkt nicht, das er bereits für alles bezahlt

Am 1. August 2018 startet der Familiennachzug für die subsidiär Schutzberechtigten. Alleine die Tatsache den in Deutschland lebenden Menschen mit eingeschränkten Schutzstatus, die von der Sozialhilfe leben, den Familiennachzug zu gewähren ist ein Hohn für alle Menschen die es bezahlen müssen. Hier wird durch die Hintertür die dauerhafte Alimentierung ganzer Großfamilien politisch durchgepaukt. Bereits heute weiterlesen…

Die neue GroKo ist ein Garant für die EU-Schuldenunion, für Masseneinwanderung und könnte die Vorbereitung zu einem Scharia-Staat einleiten

Deutschland erhält wahrscheinlich die 4. Auflage einer großen Koalition, die 3. GroKo mit Merkel an der Spitze. Jamaika ist gescheitert und Merkel bekommt nicht ihren neuen Wunschpartner die GRÜNEN. Doch die neuen alten wahrscheinlichen Koalitionspartner besitzen eines gemeinsam, ihre Liebe zu den GRÜNEN. CDU als auch SPD würden gerne mit den GRÜNEN koalieren und somit weiterlesen…