Zensur Wahn – Kampf um das freie Internet

Der Abendländische Bote Christlich ∗ Freiheitlich ∗ Konservativ ∗ WerteTreu Von Gastautor SoundOffice Was mit Zensurgesetzen wie dem Netz-DG, DSGVO und Uploadfilter, beziehungsweise Artikel 13, oder der Möglichkeit willkürliche Straftatbestände wie „Hassrede“ und „Fake-News“ ohne jede Beweisführung zu konstruieren begann, um die Meinungs- Netz- und Pressefreiheit schrittweise einzuschränken, könnte sich in einem Rundumschlag gegen das (bereits eingeschränkt) freie Internet ergehen, weiterlesen…

Facebook Sperrung

Wie bereits schon etliche Blogs hat Facebook auch diesen Blog zunächst für 3 Tage gesperrt. Artikel mit angerissenen Textinhalten zu posten, ist für 3 Tage nicht möglich. Wer Artikel in das Netz stellt, die zwar den Tatsachen entsprechen, aber nicht in das politische Konzept der Polit-Eliten passen, sollen möglichst wenig Verbreitung finden. Meine Befürchtung ist, weiterlesen…

Meinungen mit einem Netzwerkdurchsuchungsgesetz unterdrücken, aber den Online-Verkauf von gefälschten Pässen dulden

Deutschland brauchte unbedingt ein Netzwerkdurchsuchungsgesetz, welches Kommentare zensiert und Betreiber die es unzensiert veröffentlichen unter Strafe setzt. Meinungen müssen schließlich „regierungskonform“ sein und den Weg der bestimmenden Politiker nicht konterkarieren. Das Volk muss alles glauben, was die Regierung möchte. Muss Masseneinwanderung toll finden und sogar noch glauben, dass Millionen neue hereingeholte Sozialhilfeempfänger aus Afrika und weiterlesen…