Darf es den Deutschen ein bisschen schlechter ergehen? Ein anscheinend großer Teil wünscht es sich so

Was die Bevölkerung in Deutschland will, ist nur schwer ersichtlich. Vielen geht es anscheinend zu gut und wollen das es ihnen zumindest ein bisschen schlechter ergeht. Nur mit dem „Bisschen“ ist es immer so eine Sache, denn meistens folgt darauf eine Totalveränderung aller Lebensumstände, die dann so wie eingetroffen nun doch nicht gewollt waren. Aber weiterlesen…

Dokumentenhandel bei Facebook

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Der Bundespräsident weiß es, die Bundeskanzlerin weiß es, sämtliche Minister der “GroKo” Regierung wissen es und die Mitarbeiter beim BAMF wissen es auch, nur die deutsche Bevölkerung weiß mal wieder gar nichts darüber, dass die lieben, “hilfsbedürftigen” Flüchtlinge bei “Facebook”  schon jahrelang ein riesiges Schleppersyndikat betreiben, mit dem sie täglich ein weiterlesen…

Neue 85 Milliarden Euro Steuerlücke, doch auch dies ist nur die Spitze des Eisberges

Jetzt sollen plötzlich 85 Milliarden Euro Steuerausfälle drohen, wie die Medien berichten. Der CDU/CSU soll es aufgefallen sein, der SPD nicht, die finden lediglich 5 Milliarden Steuerausfälle. Eine einheitlich denkende und handelnde Koalition, die zwar alles gemeinsam verursachen, aber unterschiedlich betrachten. Weitsicht und Verantwortung ist bei Politikern selbstverständlich nicht zu erwarten, denn vollkommen haftungsfrei können weiterlesen…

Gelungene Integration in NRW? Parallelgesellschaften und Stadtflucht derer, die es sich leisten können abzuhauen

Nordrhein-Westfalen ist das deutsche Bundesland, was eigentlich schon gar nicht mehr deutsch ist. 5,1 Millionen oder 29 Prozent der 18 Millionen Einwohner haben bereits einen Migrationshintergrund und liegt von allen Flächenbundesländern an der Einwanderungsspitze. Die Politik sieht die Entwicklung in NRW durchgehend positiv, so auch der NRW-Integrationsminister Stamp (FDP). Dieser behauptet, dass die Integration überall weiterlesen…

Migrantensucht

Satire Von Gastautor Wolfgang Schlichting Im Vergleich mit der “Migrantensucht” ist Ebola eine harmlose lnfektionskrankheit, die schon seit vielen Jahren sporadisch in einigen afrikanischen Staaten auftritt und immer wieder beseitigt werden kann. Die Migrantensucht hingegen ist eine unheilbare Geisteskrankheit, die vom deutschen Staat nicht bekämpft, sondern durch die regierenden Politiker gefördert wird, obwohl ihnen bekannt weiterlesen…

Stadtflucht von Familien, Stadtzuzug von Migranten und jungen Singles

Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) untersuchte die Abwanderungsbewegung deutscher Familien aus den Großstädten hinaus auf das Land. Die angegebenen Gründe sind die steigenden Wohnkosten in den Ballungsgebieten. Aber die Abwanderung ist nur ein Bevölkerungsaustausch, die abgewanderten Familien wurden ersetzt durch Migranten und jungen Singles. Der Bevölkerungsanteil in den Städten wurde auch weiterlesen…

Mehr als 20.000 Stiftungen helfen “Flüchtlingen” und kassieren dabei mehrere Milliarden Euro Steuergeld

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Wenn sich die deutsche Bevölkerung dafür interessieren würde, was die Politiker mit deutschen Steuergeldern in Sachen “Migrationsförderung” anstellen, käme nicht eine einzige etablierte Partei bei der nächsten Bundestagswahl über die 5% Hürde. Doch da es die Bundesbürger einen feuchten Kehricht interessiert, ob und wie die von ihnen erwirtschafteten Milliardenbeträge zweckentfremdet zum weiterlesen…

Schattenhaushalt für Asylanten und Migranten

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Getreu dem Motto: “Was Herr Schäuble erschaffen hat, soll Herr Scholz nicht revidieren” wird der “Schattenhaushalt” laut Angaben aus dem Finanzministerium auch in 2019 weiter aufgestockt. Die Rückstellungen im Bundeshaushalt zwecks Finanzierung von Ausländern, die in Deutschland gut und gerne auf Kosten der deutschen Steuerzahler leben wollen, belaufen sich wie folgt: weiterlesen…

Mit Lügen den Hauptgrund verschweigen, auch bei der Wohnungssituation

Wer die Tatsachen nicht ansprechen will und das Volk nur belügen, diskutiert sinnlos. Das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen bietet hierzu reichlich Gelegenheiten und die benötigte Plattform. Egal ob es um immer weiter steigende Sozialkosten, immer höhere Kindergeldzahlungen oder eben um verfügbaren und bezahlbaren Wohnraum geht. Da wird geredet von zu vielen Bauvorschriften, langen Verwaltungs- und Genehmigungsverfahren, bösen weiterlesen…

Narrenrepublik – Ausreiseprämie kassieren und wieder einreisen wird zum Normalfall

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Über das staatliche Förderprogramm “REAG/GARP” für ausreisewillige “Flüchtlinge” haben wir ja schon berichtet, hier nun die Fortsetzung. Laut den Statuten des Förderprogramms stehen einem muslimischen Ehemann und seinen drei Ehefrauen (sofern sie volljährig sind) 800,00 Euro Reisekostenbeihilfe zu, außerdem erhalten sie 4.000,00 Euro “Startkapital”, um aus der Heimat wieder nach Deutschland weiterlesen…

SPD will Asylbewerbern die Geldleistungen erhöhen, damit immer mehr kommen

Asylanten, Migranten und Asylbewerber besitzen bei der SPD einen sehr hohen Stellenwert. Hier tritt die SPD ständig in Konkurrenz zu den Grünen und Linken, jede dieser drei Parteien möchte die absolute Nummer 1 für das Wohlergehen dieser drei Gesellschaftsgruppen darstellen. Weil zurzeit noch die SPD eine Beteiligung an der Bundesregierung darstellt, sieht sich Arbeitsminister Heil weiterlesen…

Interessante Informationen aus der Narren Republik!

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Frau Merkel erwartet von der Bevölkerung, dass wir uns nicht mehr mit dem von ihr eigenmächtig eingeleiteten Zuzug von weit mehr als einer Million Flüchtlingen im Herbst 2015 beschäftigen, was allerdings unmöglich ist. Laut den Aussagen des Präsidenten des Düsseldorfer Verwaltungsgerichtes ist das von ihm geleitete Gericht immer noch mit Asylverfahren weiterlesen…

Sekundär Migration

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Hört sich doch viel besser an, als “staatlich geförderte, illegale Migration” und wenn man zu diesem Thema Fragen an das Innenministerium stellt lautet die Antwort: “aus operativen Gründen können wir die Fragen leider nicht beantworten”. Während das Innenministerium daran herum operiert, wie man die illegale Migration am besten vertuschen kann, beantworten weiterlesen…

Zuwanderungsbeschränkung nur für junge Burschen?

Von Gastautor Albrecht Künstle – Auch Prof. Raffelhüschens Plädoyer für eine gezielte Zuwanderung ein Irrweg – In Ergänzung meiner Auswertung der Volkswirtschaftl. Gesamtrechnung 2018 In meiner Auswertung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung der letzten vier Jahre durch das Statistische Bundesamt erhob ich den Vorwurf, Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen sei einer der ideologischen Wegbereiter der Zuwanderungsoffensive der Bundesregierung, weiterlesen…

Goldige Zeiten

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Syrien wird bereits seit Jahren als Truppenübungsplatz für die Piloten der NATO Jagdflugzeuge und Kampfbomber benutzt, ohne das die Mitgliedsstaaten dafür auch nur einen Cent an Herrn Assad bezahlt hätten, die Begründung, dass die NATO Staaten ihre Luftstreitkräfte, sowie und auch Bodentruppen illegal in dem souveränen Staat einsetzen, um IS Terroristen weiterlesen…

13,2 Prozent der deutschen Frauen wollen keine eigenen Kinder

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Die Unterordnung, oder Aufgabe der beruflichen Karriere, die Einschränkungen bei der Freizeitgestaltung, die mit Kindern verbundenen Kosten, sowie Probleme mit Krippenplätzen, etc. lassen bei ca.13 Millionen gebärfähiger deutscher Frauen den Wunsch nach Kindern gegen Null tendieren und die gesellschaftliche Positionierung von Familien, die bei mehr als drei Kindern als asozial eingestuft weiterlesen…

Genderquatsch, die neue Ablenkung von den Problemen Masseneinwanderung und Energiewende

Was macht eigentlich ein ganzes Volk so irre? Sind es nur die Grünen, oder ist es wirklich der absolute Volkswille? Fast ein ganzes Volk freut sich, zumindest wird es in den Massenmedien so dargestellt, dass Merkel und Co Deutschland mit einreisenden Sozialhilfeempfängern flutet. Ebenso erfreut sich wiederum fast das ganze Volk, dass Atom- und Kohlekraftwerke weiterlesen…

Wirtschaft wollte die Rekrutierung von Menschen, und jetzt?

Von Gastautor Albrecht Künstle – Mit Deutschland geht’s trotz Einwanderung bergab, oder gerade deshalb? – Ein Blick in die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) der letzten Jahre Meine Auswertung der VGR ergab: Die anhaltende Migrationsoffensive der Bundesregierung ist ökonomisch kontraproduktiv. Auch die Digitalisierungseuphorie wird nicht halten, was sie vorgibt. Politische Dogmen sollten Analysen und rationalem Handeln weichen. weiterlesen…

Immer größere Parlamente mit treuen Parteisoldaten zum umverteilen der Staatseinnahmen

Politiker meinen die Volksvertreter zu sein und einige Menschen im Volk glauben dieses erzählte Märchen tatsächlich noch. Politiker sind Personen die zuerst sich selbst und dann der Partei dienen, mit Volksvertretung hat dieses schon lange nichts mehr zu tun. Auf den Wahlzettel steht ein Name der von der Partei darauf gesetzt wurde und von dem weiterlesen…

Deutschland wird Filiale von Afrika

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Deutsche sind dumm und obrigkeitshörig, nur ihre Politiker sind schlau, die kassieren jährlich Milliarden aus der Staatskasse und damit das so bleibt, holen sie jedes Jahr mehr als 1 Million Migranten nach Deutschland. Die Deutschen sind Konsumidioten und überwiegend durch die Massenmedien indoktriniert, die Ehe für Schwule und Lesben und Toiletten weiterlesen…

Wer soll das bezahlen…

Ein schutzsuchender Syrer, der über einen Flüchtlingsbürgen nach Deutschland kam, holte 31 Familienmitglieder zur Vollversorgung nach Deutschland. Die bis jetzt angelaufenen Kosten sollen ca. 700.000 Euro betragen. Zahlen will es natürlich nicht der Bürge, wahrscheinlich kann er es auch gar nicht, also muss es mal wieder der Steuerzahler, sprich die Allgemeinheit, übernehmen. Ebenso auch alle weiterlesen…

Der nächste Flüchtlingsansturm droht, diesmal aus Algerien. Doch dem Deutschen interessiert es wenig

Deutschland ist ein asylfreundliches Land, dass aus jeden legal und illegal Kommenden einen Einwanderer macht. Es ist bekannt, dass Asylverfahren, die der deutsche Steuerzahler komplett bezahlt, mehr oder weniger zu pro forma Veranstaltungen verkommen. Ein dauerhaftes Bleiberecht wird fast jeden zugesprochen, der Einreisegrund ist weitestgehend nebensächlich. So entsteht zwangsläufig früher oder später ein Recht auf weiterlesen…

Reparationsforderungen an Deutschland

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Reparationsforderungen gegen Deutschland gab es schon zu Kaisers Zeiten, nach jedem von Deutschland verlorenen Krieg, wollten die Staaten, in denen die deutschen Soldaten massive Schäden angerichtet hatten, oder die von den deutschen Politikern zur Zahlung von “Krediten” gezwungen worden waren, das Geld zurück und die Schäden ersetzt haben. Polen fordert schon weiterlesen…

Narren Republik

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Aus dieser Tabelle ist ersichtlich, wie viele Schüler der Berliner Schulen zu Hause kein deutsch, sondern ihre Heimatsprache sprechen und die Ergebnisse sind auf fast allen, “deutschen” Schulen identisch. Parallel dazu monieren sehr viele “deutsche” Berufsschulen, dass die Lehrlinge mit Migrationshintergrund nicht über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen um den weiterlesen…

Die NGO’s und die Gemeinnützigkeit

Eine NGO ist laut Wikipedia: „Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen Non-governmental organization, NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilgesellschaftlich zustande gekommener Interessenverband, der nicht durch ein öffentliches Mandat legitimiert ist. Die Weltbank definiert NROs als private Organisationen, die durch ihre Aktivitäten versuchen, Leid zu mindern, die Interessen der Armen in der Öffentlichkeit weiterlesen…

Narrenrepublik Asylanta

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Wenn Sie das staatliche Förderprogramm “REAG/GARP” nicht kennen, gehören Sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu den Bürgerinnen und Bürgern, die keinen Migrationshintergrund haben und deshalb nicht an der großzügigen, staatlichen Geldverteilung teilnehmen können und wenn Sie als “Wirtschafts-, Währungs-, oder Sozialflüchtling nach Deutschland gekommen sind erhalten Sie hier den Hinweis weiterlesen…

Narrenrepublik Deutschland, Winterflüchtlinge

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Kaum glaublich, aber trotzdem wahr, zusätzlich zu den Wirtschafts-, Währungs- und sonstigen “Flüchtlingen” halten sich im Winterhalbjahr ein paar hunderttausend “Zugvögel” aus Albanien, Mazedonien, Serbien und weiteren Balkanstaaten in Deutschland auf und leben hier auf Staatskosten wie die Maden im Speck, allein in Köln hielten sich am 31.01.2019 rund 11.000 “Winterflüchtlinge” weiterlesen…

Der Familiennachzug ist im vollem Gang und für LinksGrüne natürlich immer noch nicht ausreichend

Alles was nach Deutschland einreist und bleiben will, kann bleiben. Asylverfahren sind lediglich eine pro forma Veranstaltung die Gerichte belasten, Anwälten das Einkommen sichern und dem Steuerzahler viel Geld kosten. Alle werden zwar immer weiter als „Flüchtlinge“ bezeichnet, sind aber durchweg Migranten. Abschiebungen liegen im Promillebereich und die Wiedereinreise wird ebenfalls nicht verhindert. Wer kein weiterlesen…

Freiburg: „Signal gegen Abschottung“ jubelt die Badische Z.

– 60 Prozent von 50 Prozent stimmten mit NEIN = JA zum 15.000-EW-Stadtteil – Ich täuschte mich, Zuwanderung ist Ziel der Baupolitik, nicht deren Folge Von Gastautor Albrecht Künstle Am gestrigen Sonntag waren die Freiburger aufgerufen, in einem Bürgerentscheid über einen neuen Stadtteil Dietenbach mit 6.500 Wohnungen für 15.000 Menschen abzustimmen. Die Frage war von weiterlesen…

Externe Berater verdienen Millionen am Asylanten Im- und Export

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Wenn es um vertuschte Kosten in Sachen “externe Berater” geht, sind die“ AfD” Politiker wie die Spürhunde, sie decken immer wieder gigantische Ausgaben auf, die von der Regierung verschwiegen werden. Wir brauchen diese Partei allein schon deshalb im Bundestag, weil die Regierung auf Anfragen von MdB (Mitgliedern des Bundestages) antworten und weiterlesen…