Meine Muslime dürfen das

Satire Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Das muss man sich einmal ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen, da hat das von mir hoch geschätzte „ISLAMISCHE-ZENTRUM-MÜNCHEN“ auf seiner Website eine Anleitung veröffentlicht, wie man mit zänkischen Weibern umspringt und schon meldet sich so ein blöder, deutscher Steuerzahler per E-Mail in meinem Ministerium, und weiterlesen…

Mehr Arbeitsplätze für Migranten durch 25 Stunden Woche? Die SPD glaubt’s wahrscheinlich

In der Arbeitswelt stimmt vieles nicht und die SPD hat daran selbst einen erheblichen Anteil. Waren es doch die prekären Arbeitsverhältnisse, der Niedriglohnsektor oder die Leih- und Zeitarbeit die von der SPD selbst eingeführt wurden. Das derartige Arbeitsverhältnisse nach Abzug von Steuern und Sozialversicherungsabgaben nicht ausreichen ein vernünftiges Leben trotz Arbeit zu führen, war den weiterlesen…

Future for Germany

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Anlässlich der Feierlichkeiten zur Erinnerung an das missglückte Hitler Attentat, das am 20. Juli 1944 von Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg auf der „Wolfsschanze“ verübt wurde, hielt auch die deutsche Bundeskanzlerin vor den zu einem Gelöbnis angetretenen Soldaten eine eindrucksvolle Rede, die hier auszugsweise zu lesen ist. weiterlesen…

Von einer jämmerlichen Unterwerfung, Schuld und anderem Ungemach

Von Gastautor SoundOffice, der Abendländische Bote Auch der Werder Bremen-Präsident Hubertus Hess-Grunewald zählt zu jenen rückgradlosen Menschen, die sich einer aufgezwungen linksextremen Meinungs- und Gesinnungsdiktatur unterwerfen, anstatt Paroli zu bieten, weil er sich von einem völlig lächerlichen, absurden Vorwurf und der propagandistisch aufgebauschten Hysterie ideologisch verwirrter Menschen beeindrucken ließ, die mit ihrer kranken Ideologie die weiterlesen…

Wozu eine funktionierende Industrie, hohe Steuern- und Abgaben reichen vollkommen aus

Bei den Kindern der FFF-Generation wurde versäumt zu erklären wie eine Volkswirtschaft funktioniert. Diese Aufgabe liegt vordergründig bei den Lehrern und wäre bereits in Kurzform mit einen oder zwei Sätzen erklärt. Die Lehrerin oder der Lehrer müsste lediglich sagen: „Wenn nur noch Menschen in meinen Job, oder in anderen Tätigkeiten im Staats-, Länder- oder Gemeindedienst weiterlesen…

Lippenlesen als nächstes staatliches Überwachungsinstrument

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Deutsche Patrioten, die in der Medien- und Politikersprache generell als rechtsradikale Nazis bezeichnet werden, sind die größte Gefahr für die deutsche Multikulti- und Klimawahnpolitik und müssen deshalb mit allen Mitteln bekämpft werden, zu denen jetzt auch das „Lippenlesen“ gehört. Die gehörlose Lippenleserin Julia Probst, (Tochter eines algerischen Vaters weiterlesen…

Auch das Stoßen vor Zügen sind keine Einzelfälle, bereits 37 Bahnhofs-Mordversuche seit 2017

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die österreichische Zeitschrift „WOCHENBLICK“ hat mit einer Statistik über Morde und Mordversuche, die von Ausländern durch das heimtückische Stoßen von Fahrgästen vor Züge und Straßenbahnen verübt wurden nachgewiesen, dass es sich auch hierbei nicht um vereinzelte Gewaltverbrechen von Psychopathen, sondern um Mordvarianten handelt, die von angeblich friedfertigen ausländischen weiterlesen…

Der Amtseid hat für Politiker keine rechtliche Bedeutung, ist nur ein Teil der absoluten Haftungslosigkeit

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen, und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde, so wahr mir Gott helfe.“ diesen, im Artikel 56 weiterlesen…

Seenotpartys liegen im Trend und die Presse ist gleich mit dabei

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Kreuzfahrten mit Luxuslinern sind nur noch was für Rentner, Abenteuerreisen auf den altersschwachen „Rettungsbooten“ der deutschen Seenotsyndikate, die im Mittelmeer auf afrikanische Passagiere warten liegen hingegen voll im Trend, denn das freundschaftliche Zusammentreffen mit gefährlichen, libyschen Mafiosis, von denen die Afrikaner zu den „Rettungsbooten“ gebracht werden ist erheblich weiterlesen…

Merkt denn keiner das wir von Wahnsinnigen regiert werden?

Wer von den Nichtjuristen versteht Gesetzestexte richtig? Kaum jemand, und es fällt dem Nichtjuristen oder Nichtsteuerexperten schon außerordentlich schwer die jährlich zu erstellende Steuererklärung zu verstehen. Politiker verabschieden zwar die Gesetze, die Gesetzestexte ausarbeiten tun jedoch juristische Berater nach den Vorgaben der Spitzenpolitiker und den Lobbyverbänden. Nun segnen die einfachen Abgeordneten sowieso alles ab, was weiterlesen…

Herzlich willkommen im Bürgerkrieg, wir garantieren dafür das sich die deutsche Bevölkerung nicht wehrt

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Wenn Sie als IS, oder Taliban Terrorist, oder als kurdischer Freiheitskämpfer an Bürgerkriegen teilgenommen und dabei eine gehörige Portion Kampferfahrung gesammelt haben, sollten Sie sich sofort auf den Weg nach Deutschland machen, denn hier werden sie dringendst benötigt und wenn Sie dann auch noch ihre Kriegswaffen mitbringen, die weiterlesen…

Interview mit Horst Seehofer

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Als Heimat- und Innenminister muss man ja mit der Zeit gehen und da inzwischen mehr als 30% der deutschen Bevölkerung einen Migrationshintergrund haben und täglich noch ein paar tausend dazu kommen, die alle in absehbarer Zeit auch an Wahlen teilnehmen können, zeige ich mich der Bevölkerung nicht nur weiterlesen…

Mit dem Kopf im Sand fahren wir Deutschland mit Vollgas vor die Wand

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die deutsche Bevölkerung hat afrikanische Straußengene im Blut, was man nicht nur am kontinuierlichen Import von Millionen Afrikaner nach Deutschland, sondern auch an ihrem Verhalten hinsichtlich der daraus entstehenden Gefahren für das deutsche Volk erkennt. Wenn deutsche Politiker behaupten, dass sie das Wohl des deutschen Volkes durch eine weiterlesen…

…70 Messerstiche und das Blut fließt weiter!

Von Gastautor SoundOffice, der Abendländische Bote Die Hiobsbotschaften reißen nicht ab: Das Blut eines 8-jährigen, heimtückisch ermordeten Jungen auf den Gleisen des Frankfurter Hauptbahnhofs ist noch nicht getrocknet, da findet sich am Dortmunder Bahnhof ein von Blut triefender Reisekoffer mit der furchtbar zugerichteten Ehefrau eines 24-jährigen Afghanen, der im dringenden Verdacht steht, die 21 Jahre weiterlesen…

Zum Menschen-Schubsen an Gleisen, hier Frankfurt

Von Gastautor Albrecht Künstle – Medien und Politik: „Sicherheitsgefühl stärken“, nicht die Sicherheit selbst! – Krankhaft beseelt vom Bestreben, den Begriff Ausländer zu vermeiden Aus Großstädten sind U- und S-Bahn Schubser schon länger bekannt. Kaum eine Woche nach einem tödlichen Vorfall in Voerde am Niederrhein nun in Frankfurt. Drei Menschen werden von jemandem vor einen weiterlesen…

Asylbewerber erkennt man an ihrem Auto, je teurer das Auto, um so schutzbedürftiger und ärmer ist der Asylant

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Früher konnte man am Auto erkennen, zu welcher Gesellschaftsschicht der Fahrer gehörte, er war entweder ein Multimillionär, ein Politiker, oder er gehörte zu den Größen im Rotlichtmilieu, wobei es auf die Herkunft ihrer Millionen bezogen keine großen Unterschiede gab, denn alle kassierten ihre Millionen aus den Taschen der weiterlesen…

1 Million Haustiere produzieren 2,15 Millionen Tonnen CO², 1 Million Menschen 10,6 Millionen Tonnen CO²

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Wir produzieren jährlich 4,3 Tonnen CO², darin ist allerdings auch schon die Menge enthalten, die bei der Herstellung von Futter, Körben, Decken, Katzenbäumen und Katzenstreu und was man als Haustier noch so zum Leben braucht, entsteht. Da es in Deutschland ca. 34 Millionen Haustiere gibt, erzeugen wir „TT“ weiterlesen…

…doch Frau Merkel präsentiert lieber ihre ersten Urlaubsbilder aus Sulden!

Von Gastautor SoundOffice, der Abendländische Bote Die Tatsache dass wir inzwischen jeden Tag auf den Straßen, Bahnhöfen, oder öffentlichen Plätzen von importierten Aggressoren beraubt, vergewaltigt, ermordet und zum Krüppel geprügelt werden, prägt inzwischen den toxischen deutschen Alltag, wobei Politiker derweil zur Besonnenheit mahnen, die Framing-Medien angebliche Instrumentalisierungen der Rechten verurteilen, oder auf dekadenten Berliner Schwulenparaden weiterlesen…

Greta Thunbergs Segeltörn ist wichtiger einzustufen, als der Bahnhofsmord in Frankfurt

Politiker haben absolute Narrenfreiheit, sind haftungslos und werden nie zur Rechenschaft gezogen. Merkel regiert immer noch und viele ihrer Politkollegen mit ihr. Wer nicht mehr im politischen Geschäft ist, hat entweder irgendwo hochdotierte Posten bekommen oder lässt sich vom Steuerzahler im Ruhestand alimentieren. Für getroffene Fehlentscheidungen, unter die eine autochthone Bevölkerung leiden muss, sowie alle weiterlesen…

Wieder zwei Personen grundlos vor einen Zug geschubst, eine Person tot

Die Einzelfälle in Deutschland nehmen so langsam aber sicher immer groteskere Formen an. Kaum noch jemand wundert sich über Messerangriffe, Vergewaltigungen, grundlose Schlägereien, Raubüberfälle oder sonstige Art der Kriminalität. Bekannt gegeben wird es bis heute nur in lokalen Medien, oder überhaupt nicht. Doch neuerdings scheint eine neue Art abartiger Kriminalität in Deutschland Einzug zu halten: weiterlesen…

Deutschland hat sein Verfallsdatum als Rechtsstaat bereits überschritten!

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Den deutschen Politikern ist es mit der Klimahysterie zwar gelungen, das Interesse der deutschen Bevölkerung auf die „Fliegen an der Wand“ zu fixieren und sie davon abzuhalten, dass sie auch auf die mit extrem gewaltbereiten Ausländern besetzten „Hubschrauber“ achten, die im Sekundentakt im deutschen „Wohnzimmer“ landen, doch da weiterlesen…

Echte Seenotretter retten Ex BuPrä Gauck, NGO Seenotretter „retten“ die illegale Einwanderung

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Jetzt besteht kein Zweifel mehr daran, wie wichtig die echten Seenotretter sind, die nicht mit ausgemusterten „Seelenverkäufern“ im Mittelmeer herum geistern, um zahlungskräftige Ausländer von Schlepperbooten zu übernehmen und sie danach unter Vorspiegelung falscher Tatsachen als angeblich in Seenot geratene Schiffbrüchige in EU Häfen transportieren, sondern die mit weiterlesen…

Tschetschene überfällt 20-köpfige Männergruppe

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Es wird immer schlimmer in Deutschland und die Aggressionen gegenüber friedfertigen Flüchtlingen nehmen immer mehr zu, obwohl die ausländischen Männergruppen, die ruhig und gesittet durch deutsche Städte flanieren, an Friedfertigkeit nicht mehr übertroffen werden können (sagt zumindest der Herr Seehofer und der ist wiederum an Glaubwürdigkeit nicht mehr weiterlesen…

Die Oberbürgermeister in NRW wollen mehr Migranten, diesen Wunsch bekommen sie gerne erfüllt

Wer kennt sie nicht die Oberbürgermeister, die gerne in jede sich bietende Kamera der örtlichen Lokalpresse hineinlächeln. Man könnte bei dem Anblick der gutgelaunten „Grinsefixe“, die bei jeder bietenden Gelegenheit in der örtlichen Tagespresse als Bild erscheinen, absolut der Meinung verfallen das ihre Hauptaufgabe der Beruf eines Fotomodells ist. In Nordrhein-Westfalen wird ein Oberbürgermeister nach weiterlesen…

Bundesregierung befürchtet den Ausverkauf von Teddybärchen, weil die Türkei das Flüchtlingsabkommen mit der EU aufgekündigt hat

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Laut den Artikeln in mehreren Onlinemedien hat der türkische Außenminister bekannt gegeben, dass die Türkei das Flüchtlingsabkommen mit der EU aufgekündigt hat und dazu erklärt: „Wenn wir die Schleusen öffnen und mehr als 3 Millionen Flüchtlinge in Richtung Europa reisen lassen, gibt es in 6 Monaten in der weiterlesen…

Verhältnis Tötungsdelikte Ausländer – Deutsche 5:1, Asylanten – Deutsche 20:1

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Der als seriös und glaubwürdig bekannte Publizist „Jürgen Fritz“ hat sich die Mühe gemacht, die Polizeistatistiken der Jahre 2015 bis 2019 auszuwerten und bei der Auswertung auch die Anzahl der in Deutschland aufhältigen Personengruppen zu berücksichtigen, als Beispiel, wenn eine Gruppe aus 20 Personen besteht, die alle ein weiterlesen…

Lügengeschichten bis zum Ausbruch des Chaos, so bleibt die Politik an der Macht

Warum sollen staatstragende Menschen überhaupt Interesse an dem eigenen Volk zeigen, wenn sie Geld in Hülle und Fülle vom Steuerzahler erhalten und irgendwo auf der Welt eine Residenz finden, wohin sie flüchten können nachdem sie Deutschland in das absolute Chaos gestürzt haben? Gemeint sind unsere Politiker und die Vertreter der Staats- und Massenmedien. Politiker, in weiterlesen…

Deutschland – die grüne Hölle!

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor An der Spitze der grünen Teufel steht ein skrupelloser, hinterhältiger und verschlagener promovierter Philosoph aus Lübeck, der Hafenstadt an der Ostsee, in der die „HANSE“ gegründet wurde und deren Mitglieder Jahrhunderte gegen ausländische Freibeuter gekämpft haben, die alten Hanseaten würden in ihren Gräbern wie die Brummkreisel rotieren wenn weiterlesen…

Straftatenvertuschung für den zivilen Frieden

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die Fürsorge der Bundesregierung zum Wohle des deutschen Volkes kennt keine Grenzen, wenn es um den zivilen Frieden in der aus deutschen Bürgerinnen und Bürgern, sowie Millionen Ausländern bestehenden Mischbevölkerung geht, sämtliche Behörden und auch die staatlichen Medien müssen deshalb immer noch nach den im Januar 2016 herausgegebenen weiterlesen…

Schlechte Nachrichten für die Seenotschlepper

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Aus gut unterrichteten Kreisen war zu erfahren, dass es der Libyschen Küstenwache im Jahr 2018 gelungen, 99% der zahlungskräftigen Passagiere, die mit Schlepperbooten in einen EU Hafen gebracht werden wollten, noch innerhalb der libyschen Hoheitsgewässer an ihrem Vorhaben zu hindern und die finanziell gut betuchten „Flüchtlinge“ wieder nach weiterlesen…