Die angeblichen Impferfolge in der Massentierhaltung sind zumindest nicht auf den Menschen übertragbar:

Von Carsten Leimert Tiere, die sich in der Massentierhaltung befinden, werden mitunter geimpft und mit Medikamenten vollgepumpt. Diese Tiere sind mancherorts mitunter extrem zusammengepfercht und daher gegenseitigen Aggressionen und damit Stress ausgesetzt und stecken sich mglw auch gegenseitig an aufgrund der extremen Dichte. Daraus folgt aber nicht, dass der Einsatz solcher Impfungen und Medikamente auch weiterlesen…