Die Medienmacht der Politiker

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Ob in Online- oder Printmedien, selbst auf den Plakaten an Litfasssäulen wird das Volk belogen und betrogen, wenn es darum geht die Macht- und Geldgier von Politikern und weltweit agierenden Konzernen zu realisieren. Aus dem Kanzleramt können die Berichterstattungen von 173 staatlichen Rundfunk und Fernsehsendern gesteuert werden und die SPD ist weiterlesen…

Was teuer, schlecht und zwangsfinanziert ist, braucht wenigstens neue Bezeichnungen, ARD Framing-Manual

Das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen, dass für die Meinungsbildung des Volkes ca. 8 Milliarden Euro Rundfunkgebühren jährlich verplempert, möchte jetzt auch sprachlich eine bessere Anerkennung finden. Für 120.000 Euro beauftragte die ARD die Sprachwissenschaftlerin Elisabeth Wehling um ein „Framing-Manual“ zu erstellen. Zukünftig heißt dann die ARD „Gemeinwohlmedium“ und die Zwangsgebühr wird zum „Rundfunkkapital der Bürger“ erhoben. Auch weiterlesen…

Menschen mit Lebenserfahrung (Rentner) verbreiten Fake-News und glauben nicht den Lügen der Etablierten, meint die SPD

Es gibt in der Politik, sowie bei den Staats- und den privaten Massenmedien, viele Menschen die bestimmte Sachen propagandieren. Es sind meistens Themen die das Volk glauben soll, diese anschließend verinnerlichen, dann es für richtig empfinden und letztendlich das Leben nach den politisch- und medial gewünschten Vorgaben entsprechend einrichten. Zu beobachten ist dieses Vorgehen besonders weiterlesen…

Hauptsache das Volk glaubt jeden Unsinn, mehr verlangt die Politik nicht

Die Massenmedien betreiben die sichtbare Politik für die meisten Bürger. Alternative Medien liest kaum einer und die Meinung der Massen ist die der Massenmedien. Auch wird die Möglichkeit Bundestagsreden im Internet zu verfolgen äußerst selten genutzt. Somit können die Politiker abseits vom Volk schalten und walten, vorausgesetzt die Massenmedien stehen im vollen Sinn hinter die weiterlesen…

AfD wird zum Prüffall für den Verfassungsschutz, die Altparteien wollen ihre einzige Opposition loswerden

Der Verfassungsschutz erklärt die AfD zum Prüffall, der Vorstufe zur Beobachtung. Jetzt ist es einleuchtend, warum der Verfassungsschutzpräsident Maaßen gegen Haldenwang ausgetauscht werden musste. Die AfD ist unter allen Umständen als einzige noch vorhandene echte Oppositionspartei zu verhindern und dazu ist jedes Mittel recht. Gelingt es schon nicht den Staats- und Massenmedien die AfD aus weiterlesen…

Die Grüne Religion ist heute die neue deutsche Ersatzreligion

Deutschland beheimatet heute vier Religionen, die Christliche, die Islamische, die Grüne und die Staatsmediale. Alle Religionen basieren auf Glauben und glauben heißt nicht(s) wissen. Die christliche Religion leistet sich schon lange teure Pastore, Kardinäle, Bischöfe, oder wie sie sich sonst noch nennen, zum beschulen, bevormunden, bereden oder zum indoktrinieren ihrer Gläubigen. Das Geld dazu bekommen weiterlesen…

Ein launischer Streifzug durch meine heutige Regionalzeitung

Ein Gastbeitrag von Albrecht Künstle – ein Wechselbad zwischen aufkommender Wut und Erheiterung Die Zeitungslektüre ist heutzutage kein Vergnügen mehr. Kaum eine Seite, über die man sich nicht ärgern muss. Ich hatte meine Badische Zeitung abbestellt, aber meine Frau bestellte sie wieder. Immerhin sind die Sterbeanzeigen kein Falschmeldungen. Und es wäre wirklich blöd, wenn man weiterlesen…

Auch nach 4 Jahren Deutschland Aufenthalt heißen in den Staatsmedien und der Qualitätspresse die Einwanderer immer noch Flüchtlinge

Es geht jetzt schon in das 4. Jahr, nachdem die Bundesregierung unter Führung Frau Merkels alles nach Deutschland einließ was sich in Richtung Deutschland bewegte. Es geschah unter dem Jubel der Grünen und Linken und vor allem der Staats- und Qualitätsmassenmedien. Bis heute laufen täglich weitere Menschen über die offenen Grenzen, nur zurzeit wahrscheinlich keine weiterlesen…

Staatsmedien berichten über lokale Kriminalität nur, wenn es in das politisch gewünschte Bild passt

Die Staatsmedien behaupten stets lokale Kriminalität nicht flächenübergreifend darstellen zu müssen und das es vollkommen ausreicht wenn lokale Medien darüber berichten. Ob das die richtige Ansicht von zwangsfinanzierten Medien ist, sei mal dahingestellt. Staatsmedien wären keine Staatsmedien, wenn sie nicht im politischen Sinn ihre Nachrichten darstellen. Wahrscheinlich sollen dem Bürger die Wahlen im Kongo mehr weiterlesen…

Fernsehen dient als Volksmanipulator Politik und Wirtschaft gleichermaßen. Glauben soll Tatsachen und Fakten ersetzen

Comedy ist in Deutschland beliebt, in allen Facetten flimmern täglich irgendwelche Quaselsendungen, Soaps oder sonstige lehr(leer)reiche Sendungen im Stundenrhythmus über die Bildschirme des zwangsfinanzierten Staatsfernsehen und werbefinanzierten Privatfernsehen. Alles gender- und multikulturellgerecht, so wie die bestimmende Politik Deutschland sehen möchte. So genau kenne ich mich allerdings mit den Sendungen nicht aus, denn ich scheue die weiterlesen…

Karnevaldarsteller und Politiker, Medienmilliardäre und betrogene Autokäufer

Nach der nächsten Bundestagswahl kann die SPD sich höchstwahrscheinlich aus der realen Politik zurückziehen, ihr Personal hohe Ruhestandszahlungen kassieren oder lukrative Posten in der Wirtschaft annehmen. Ihre Nachwuchspolitiker können dann fleißig Lügengeschichten verbreiten, die sie nie in einer tragenden politischen Verantwortung umsetzen werden. Die CDU/CSU hat nicht dieses Glück, sie muss sich in eine Koalition weiterlesen…

Den Zustand des deutschen Rechtsstaat beschreibt die Basler Zeitung, denn die deutschen Massenmedien dürfen es nicht

Die deutschen Mainstream-Medien überfüllen ihr Volk mit Meldungen das die Regierung alles richtig und zum Wohle des Volkes gestaltet. Natürlich glauben nicht alle den täglich berichteten Unsinn, doch die Protestreaktion endet bei vielen mit dem Zulauf zu den Grünen. Das die Grünen grundsätzlich in vielen Länderparlamenten ein Teil der Regierung sind, wird vollkommen aus den weiterlesen…

Mit der richtigen Indoktrinierung fühlen sich sogar noch die Rentner reich, Abgaben für Migration und Umwelt kein Problem

In Deutschland gibt es mehrere Gruppen von Menschen den es unterschiedlich gut, bzw. schlecht, ergeht. Relativ wenige geht es sehr gut, sie gehören zu der Gruppe die Monatseinkünfte oberhalb der 10.000 Euro Marke erzielen. Noch weniger sind Wohlstandsmillionäre, die größtenteils ihr Kapital geerbt bekamen oder erfolgreich spekulierten. Dann gibt es noch einzelne sogenannte Talente die weiterlesen…

Deutschland erfüllt schon längst den UN-Migrationspakt, aber wahrscheinlich immer noch nicht ausreichend genug

Natürlich ist über dem Global Compact for Migration das Volk nicht informiert worden, es lag nicht im Interesse der Bundesregierung und nicht im Interesse ihrer angeschlossenen Massenmedien. Über alles was in Verbindung mit Migration steht möchten die herrschenden Politiker und die Medien möglichst gar nicht berichten, es soll im Hintergrund klamm heimlich geschehen. Entweder geht weiterlesen…

In einem zukünftigen Schwarz/Grünen Deutschland bleibt die AfD unerlässlich, auch ganz ohne Merkel

Kaum hat Merkel ihren langsamen Rücktritt aus der Politik angekündigt, erscheinen die ersten Freudemeldungen in den Medien, dass dieses auch gleichzeitig das Ende der AfD bedeuten könnte. Die AfD hätte die Person verloren, an die sie sich täglich abarbeiten konnte. Doch auch ohne Merkel wird sich an der betriebenen Politik nicht viel ändern, die CDU weiterlesen…

Deutschlands Volk will Einwanderung in das Sozialsystem, keine Industrie, keine Autos und sehr viel Grüne Politik, daran ist nicht zu zweifeln

Entscheidend was ein Volk will, ist immer das Volk selbst. Wenn in Deutschland derzeit 21 Prozent die Grünen wollen, ist es knapp über Einfünftel. Wenn hierzu die ca. derzeit 25 Prozent CDU/CSU Begeisterten zugezählt werden und die ca. 15 Prozent Rest SPDler, besteht bereits eine satte Mehrheit von über 60 Prozent für eine Grüne Politik. weiterlesen…

Nur Indoktrinierung? Oder eher verlerntes eigenes Denken? 47 Prozent wollen Grün und die SPD sorgt sich um Pferde

Nach den neusten Umfragen können sich 47 Prozent der Deutschen vorstellen bei der nächsten Wahl Grün zu wählen. Derzeit liegt Grün in Deutschland mit ca. 21 Prozentpunkten an zweiter Stelle der Parteienlandschaft. Fast die Hälfte der Bürger in Deutschland wünscht sich Grün an der Macht, wahrscheinlich mit einem grünen Bundeskanzler an der Spitze und den weiterlesen…

Grüne Ideologien und Phantasien bestimmen Deutschland immer mehr und keiner will sie stoppen. Wo soll das noch hinführen?

Grüne Ideologien werden heute in den Medien als das Nonplusultra den Menschen untergejubelt. Grün verändert die Welt zum Besseren, so wird es gepredigt und viele glauben daran. Die verschwiegene Wahrheit ist jedoch, Grün verwandelt Deutschland in das Schlechte und die Welt wird dadurch keinen Deut besser. CO² Ausstoß ist zu verringern, bedeutet nach der Grünen weiterlesen…

Sozialkassen-Entnehmer zu Sozialkassen-Einzahler schreiben, die neue Wahlhilfe der Medien für die etablierten Parteien

Was ist die vordergründigste Aufgabe der Mainstream-Medien? Natürlich den etablierten Parteien zu helfen die Wählerstimmen zu sichern. So ist auch der Spiegel Beitrag zu werten, der die Vorzüge einer Migration darstellen soll. „Sozialkassen profitieren massiv von Zuwanderung“ – Höchststände bei den Versicherten – sowohl bei der Rentenversicherung als auch bei den Krankenkassen. Die Zuwanderung aus weiterlesen…

Deutschlands Bevölkerung sieht in den GRÜNEN ihr Heil und die SPD lässt den Mittelstand gerne für die Migration zahlen

Über Deutschlands Bevölkerung verbleibt nur das Wundern, zumindest wenn Wahlprognosen der Glauben geschenkt werden soll. Es ist äußerst verwunderlich, was das Volk unter Politikveränderung versteht. Verlieren die Regierungsparteien CDU/CSU, SPD an Zustimmung, gewinnen gleichzeitig vor allem die Grünen und im bescheidenen Maß vielleicht noch die FDP. Die einzige Partei die Veränderungen herbeiführen könnte gewinnt seltsamer weiterlesen…

Die Lügen der bestimmenden Politikklasse, Analphabeten sind Fachkräfte und Migrationskritiker sind Rassisten

Wie indoktriniert man ein Volk? Mit Vorgaben der herrschenden Politikklasse und den ausführenden Massenmedien, ganz vorne dabei natürlich das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen. Die klassischen Rechts / Links Begriffe, einst für Kapitalismus und Kommunismus stehend, haben ausgedient und bedeuten heute für Rechts lediglich Migrationskritiker, also die Bösen, und für Links die Migrationsbefürworter, also die Guten. Somit stehen weiterlesen…

Medienindoktrinierung pur, 76 Prozent sehen laut ZDF eine Gefahr durch Rechtsextreme, aber die wahre Gefahr der Masseneinwanderung wird totgeschwiegen

Die Indoktrinierung durch das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen und den regierungstreuen Massenmedien funktioniert anscheinend blendend. So hat das Politbarometer des ZDF herausgefunden, dass 76 Prozent eine große Gefahr durch Rechtsextreme sehen. Lediglich 23 Prozent sehen es nicht so. Natürlich muss hier berücksichtigt werden was für ein Personenkreis befragt wurde, wahrscheinlich überwiegende Dauer TV-Nutzer, Politikdesinteressierte, vermeintliche Gutmenschen und weiterlesen…

Das Staatsfernsehen, ein ewiger Garant für den Machterhalt von SCHWARZ/ROT/GRÜN, Indoktrinierung eingeschlossen

Für Deutschland kann es nur schlechter werden, denn das wahlberechtigte Volk ist in der großen Masse viel zu naiv. Hier gibt es sicherlich viele Gründe, doch der Hauptgrund ist das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen. Systematisch wird das Volk in die gewollte Denkensweise geführt, die den Vorstellungen von CDU/CSU, SPD und GRÜNEN entspricht. Überproportional können dort Politiker dieser weiterlesen…

Jeder Flüchtling ist in Deutschland ein Migrant und die Mehrheit des Volkes will es so. Nicht Soros ist Schuld, sondern der Michel mit seinem Wahlverhalten

Versuchen wir mal die Migration vernünftig zu sehen, zumindest in Deutschland ist es ausschließlich Migration. Deutschland, das offiziell kein Einwanderungsland ist, geht heute mit einer beispiellosen Naivität allen anderen Ländern bei der Aufnahme von Versorgungssuchenden vorneweg. Es gibt keinen Unterschied zwischen Einwanderung, Asyl und Flüchtlingsaufnahme. Die Politik und die Massenmedien haben für alle drei Faktoren weiterlesen…

Die GRÜNEN besitzen ein mögliches Gesamtwählerpotential von 34 Prozent, ein Drittel der Bevölkerung wünscht Masseneinwanderung, hohe Energiepreise und Autoverbot

Es gibt Tatsachen die sind nicht zu verstehen, aber vorhanden. Millionen Migranten sind in Deutschland schon eingelaufen, die Gewaltkriminalität steigt unaufhörlich. Die Migrations- und Aufenthaltskosten steigen in das Unermessliche, doch „die Menschen die schon länger hier leben“ bekommen es anscheinend gar nicht mit, oder nehmen es bewusst oder unbewusst nicht auf. Sicherlich tragen hieran die weiterlesen…

Immer mehr „Bezahlschranken“ bei den Artikeln der Medienkonzerne im Netz. Teure Meinungen der Autoren und für was eigentlich?

Viele Medien, die über eine Internetplattform verfügen, gehen mehr und mehr dazu über „Bezahlschranken“ einzubauen. Nicht für alle Artikel, meistens nur für einige. In diesen Artikeln sind überwiegend die Meinungen einiger Autoren zu bestimmten Themen zu lesen. Die Betreiber der Medien gehen davon aus, dass diese bezahlpflichtigen Artikel einer etwas breiteren Masse interessieren könnten. Vielleicht weiterlesen…

Mit einer richtigen und national ausgelegten Sozialpolitik kann die AfD zur neuen Volkspartei aufsteigen, verhindern können es nur die Lügenmedien

Die AfD ist eine wichtige Partei, weil sie die Themen aufgreift die andere Parteien nicht behandeln wollen. Die AfD ist eine wichtige Partei, weil sie die Fehler der anderen Parteien offen anspricht und benennt. Die Massenmedien werfen der AfD vor sie wäre rechtspopulistisch und kenne nur das Thema Migration, jedoch das ist schlichtweg falsch. Die weiterlesen…

Gemäß Merkel ist abschotten keine Lösung, doch was ist dann die Lösung? Bitte eine Antwort Frau Merkel…

Frau Merkel geht seit 2015 mit dem Spruch hausieren: „Abschotten ist keine Lösung“, doch was soll denn dann die Lösung sein? Hierauf weiß weder Frau Merkel, noch ihr höriger Anhang eine Antwort. Seit 2015 lässt die deutsche Politik ungehindert und unkontrolliert Millionen Menschen aus Arabien und Afrika nach Deutschland einreisen, alimentiert sie und versucht sogar weiterlesen…

Der Medien-Mainstram schürt Angst vor einem Bruch der Fraktionsgemeinschaft CDU/CSU, obwohl sich nichts Wesentliches ändert

Die Mainstream-Medien schreien vor Angst, dass bei einem Bruch zwischen CDU und CSU die Welt zusammenbrechen würde. Dass das verlogene Konstrukt EU auseinanderfallen könnte und italienische Verhältnisse Deutschland heimsuchten. Doch was würde passieren? Zerbricht die Fraktionsgemeinschaft zwischen CDU und CSU hat Deutschland zwei Parteien mit dem verlogenen „C“ vorne weg, die bundesweit wählbar sind. Das weiterlesen…

Masseneinwanderung wird immer weiter bejubelt, trotz Vergewaltigungen, Messern, Morde und horrenden Kosten

Es ist zwar traurig, aber leider Tatsache, den meisten Menschen interessiert immer noch äußerst wenig das Millionen Einwanderer Deutschland erreichen. Ebenso wenig ist es der Masse bekannt, dass diese Millionen Einwanderer 50 bis 100 Milliarden Euro jährlich dem Bund, den Ländern und den Kommunen kosten. Die Kosten und Gefahren, die von der Masseneinwanderung ausgehen, erahnen weiterlesen…