Was geschah in Stuttgart, wer plante und exekutierte das?

Von Gastautor Albrecht Künstle – Schon bisher war die Landeshauptstadt für dicke Luft bekannt – Jetzt wurde auch diese Stadt Opfer von politischer Brunnenvergiftung Die Medien und Politiker sinnieren, was in der Stuttgarter Krawallnacht oder „Partynacht“ eigentlich passiert ist. Viele Verletze, vor allem Polizisten, fast zehn demolierte Polizeiautos und 40 beschädigte, zerstörte und geplünderte Geschäfte weiterlesen…

USA lässt grüßen, Gewalt und Plünderungen in Stuttgart…

Es gibt den bekannten Spruch, dass alles aus den USA nach ein paar Jahren in Deutschland ankommt. Bei den Plünderungen und Angriffen auf die Polizei geschieht dies bereits innerhalb von ein paar Tagen. In Stuttgart randalierten „Einzelgruppen“ aus unterschiedlichen Milieus in der Nacht vom 20. auf den 21.06.2020. Sie griffen Polizisten und Polizeifahrzeuge an, zerstörten weiterlesen…

Linksgrüne Chaoten besetzen jetzt auch in Dresden die Häuser…

Wir haben in Deutschland Personengruppen, die sich einfach alles nehmen. Hausbesetzungen waren für GRÜNE und LINKE Chaotentruppen noch nie ein Problem und wird ebenfalls von deren Parteien toleriert. Einige dieser Chaoten gehen später in die Politik, wo sie dann leistungslos noch eine Menge Steuergeld für ihr persönliches Wohl hinterhergeschmissen bekommen. Ein Leben ohne Arbeit ist weiterlesen…

…denn es sind und waren „einschlägige Umstürzler“

Von Gastautor SoundOffice, der Abendländische Bote Nachdem der WDR im Zusammenhang mit seinem geschmacklosen Umweltsau-Skandal aufgrund des freien Mitarbeiters und Antifa-Aktivisten „Danny Hollek“ bereits unseriös dadurch auffiel, offensichtlich mit dem linksextremistischen Spektrum zu sympathisieren, richtet sich die Kritik gegen den freien Journalisten und Schriftsteller „Gerrit Wustmann“, der innerhalb der Hörfunksendung „Zeitlupe“ seine „Geschichten aus der weiterlesen…

Linksextremismus ist der Erfüllungshilfe für linksgrüne Ideologien

Der neue Linksextremismus ist angelehnt an die neue Linke und diese agiert ausnahmslos im Staatsinteresse. GRÜNE, SPD und LINKE äußern sich öffentlich positiv zu Linkschaoten und CDU/CSU hinter der vorgehaltenen Hand. Alleine das Linksextremisten und Linkschaoten liebevoll als „Aktivisten“ bezeichnet werden, spottet den reinsten Hohn. Waren die alten Linksextremisten, z.B. die RAF, noch die Staatsfeinde weiterlesen…

Islamisten/Muslimisten werden immer unverschämter

Von Gastautor Albrecht Künstle – Beim Abschluss einer BPE-Veranstaltung stören Muslime die Nationalhymne – Allahu akbar war deren Schlachtruf auf unser eingespieltes Deutschlandlied – und Linksradikale wollen die Merkel-Gäste in ihre „Einheitsfront“ eingliedern Krankheitsbedingt war ich an der Teilnahme der Veranstaltung des Pax Europa BPE verhindert. Aber ich hatte die technische Möglichkeit, diese fünf Stunden weiterlesen…

Klimaschützer zerstören alles, jetzt mal wieder mehrere Luxuskarossen

Linksextremisten zerstören alles was ihnen nicht passt. Egal wo sie auftauchen entsteht Verwüstung; Volksschaden anzurichten ist ihr höchstes Ziel. Was wollen die „Klimaschützer“ erreichen, ein kaputtes und zerstörtes Land ohne Industrie, ohne Infrastruktur, ohne Strom, ohne Autos, ohne Leben, ohne Gebäude, nur grenzenlose Armut in einem total überbevölkerten Land? Sind das die Ziele der Klimachaoten? weiterlesen…

Die Gleichheit von Politikern und Aktivisten, beide Gruppen haften nie für ihre Taten

Aktivisten werden in Deutschland von den Blockparteien und den Staats- und Massenmedien alle arbeitscheuen Chaoten mit kriminellen Zerstörungselan genannt. Ebenso wird die GRÜNE Partei nie in Verbindung mit linksradikalen Extremisten gebracht, obwohl alles was radikale ÖKO Faschisten anstellen in dem ureigenen Interesse dieser speziellen Partei zu finden ist. Radikale Extremisten schaden Deutschland und GRÜNE wollen weiterlesen…