Bemerkungen zu Notre Dame

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Eines steht zweifelsfrei fest, wenn in Frankreich ein historisches Gebäude verwüstet, oder in Brand gesetzt wird, weiß die zuständige Staatsanwaltschaft sofort, dass es sich bei den Tätern nicht um “friedfertige“ Flüchtlinge” muslimischen Glaubens gehandelt hat, was in Deutschland allerdings genau so wäre, wenn bei uns wie in Frankreich historische Gebäude verwüstet, weiterlesen…

Der Chef des Zentralrates der Muslime fordert einen Bundesbeauftragten gegen Muslimfeindlichkeit, obwohl schon längst existent

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Wenn “Aiman Mazyek”, der Chef des Zentralrates der Muslime einen lntegrationsbeauftragten für öffentliche Toiletten gefordert hätte, dann hätte ich sogar Verständnis dafür gehabt, weil speziell in Berlin kein Mensch mehr weiß, welchen Lokus man aufsuchen soll, wenn man weder schwul, noch lesbisch ist und von der Natur auch nicht mit einer weiterlesen…

Wem gehört der Golan – soll er wieder syrisch werden?

Von Gastautor Albrecht Künstle – würden wir die Ostgebiete wiederhaben wollen, wären wir Revisionisten – Rückblick auf eine Visite der Golanhöhen und Gedanken zur aktuellen Debatte Der deutsche Außenminister Heiko Maas(los) war einer der ersten, der jetzt die Golanhöhen Israels wieder Syrien zurückgeben will. Was für Heuchler, die Syriens Staatschef Assad jahrelang verteufelten und Israel weiterlesen…

Der neue deutsche Nationalstaat

Satire Von Gastautor Wolfgang Schlichting Die Frau Merkel ist das Beste, was uns passieren konnte und deshalb danken wir Allah, dass er sie für uns nach Deutschland geschickt hat um dort ein muslimisches Paradies zu errichten, ohne sie hätten wir einen Krieg führen müssen, um das Land zu erobern und die deutsche Bevölkerung als Zwangsarbeiter weiterlesen…

Am 22. März war der Weltwassertag – interessiert er Muslime?

Von Gastautor Albrecht Künstle – Warum bringen die islamischen Länder ihren Wassermangel nicht in den Griff? – Zur Problematik der exzessiven Waschungen vor den Gebeten von Muslimen Die Medien brauchen für einige Tage im Jahr Lückenfüller. Am 22. März z.B. war es der Weltwassertag. In keiner Zeitung durfte ein Bild fehlen, auf dem nicht ein weiterlesen…

Bundespräsident Steinmeier gratulierte dem IRAN zum 40. Jahrestag der islamischen Revolution

Von Gastautor Albrecht Künstle – Tat er das wirklich im Namen der deutschen Bevölkerung? – Was denken wohl jene, die vor diesem Regime zu uns geflohen sind? Kritische Anmerkungen von Wilfried Puhl-Schmidt (Theologe aus Kehl am Rhein) Liebe zeitkritische Geister in kritischer Zeit Bitte vergessen Sie nicht, dass der erste Mann unseres Staates ausdrücklich in weiterlesen…

Zwei Pfarrer und ein Imam schwadronieren über das Fasten

Von Gastautor Albrecht Künstle – Imam: Im Koran steht nichts Sinnloses, deshalb besser nicht nachdenken – Jetzt alles klar! – http://www.badische-zeitung.de/ist-fasten-noch-zeitgemaess-zwei-pfarrer-und-ein-imam-geben-antworten–print–167789424.html Kinder und Narren sagen die Wahrheit, meinte meine Mutter bei entsprechendem Anlass. Und was heute „Geistliche“ denken und von sich geben, lässt tief blicken. Zwei Pfarrer und ein türkisch-islamischer Vereins-Imam aus Emmendingen gaben der weiterlesen…

Gutgemeintes BAG-Urteil kann dem Islam Tür und Tor öffnen

Von Gastautor Albrecht Künstle – Insider im kirchlichen Arbeitsrecht: Zweischneidig mit unvorhersehbaren Folgen – Mit dieser Erörterung soll nicht vom Missbrauchsskandal abgelenkt werden Das Bundesarbeitsgericht BAG entschied mit seinem Urteil 2 AZR 746/14 vom 20.02.2019 erstmals, dass ein kirchlicher Arbeitgeber keine religiöse Eigenheit mehr geltend machen könne. Das Gleichheitsgebot erlaube jedem/r Beschäftigten alles. Auf dieser weiterlesen…

„Verfassungsschutz“ außer Rand und Band?

– im AfD-Programm kommt „Islam“ 34 mal vor, im „Gutachten“ zur AfD 486 mal – schützen diese Herrschaften eigentlich das Grundgesetz oder den Islam? – unterwirft sich die Behörde wie facebook & Co. dem Islamschutz des Migrationspaktes? Von Gastautor Albrecht Künstle Nachdem der oberste Verfassungsschützer Maaßen des Dienstes enthoben wurde, scheint in jener Behörde, die weiterlesen…

Die Türkei rückt im Weltverfolgungsindex immer weiter vor

– in den letzten zwei Erdogan-Jahren von Platz 37 auf Platz 26 (OpenDoors) – wann wird Deutschland auf dem Index der Christen- Schikanierung stehen? Von Gastautor Albrecht Künstle OpenDoors: In den 50 von der Organisation erfassten Ländern leben ca. fünf Milliarden Menschen, darunter 700 Millionen Christen. Von diesen sind 200 Millionen einem hohen Maß an weiterlesen…

Südsudanesin auf Facebook versteigert

Von Gastautor Albrecht Künstle – keine Fußballerin, trotzdem eine Ablöse von 500 Kühen und 10.000 Dollar – 16-jähriges Mädchen wechselte Besitzer und wurde zur 9. Frau des Investors Fast wäre mir diese Meldung https://www.badische-zeitung.de/panorama/suedsudanesin-auf-facebook-versteigert–160371631.html entgangen. Während Nord- und Südsudan den Migrationspakt willkommen hießen und beschlossen, dem Menschenhandel den Kampf anzusagen, schlägt derselbe in solchen Ländern weiterlesen…

Die Grüne Religion ist heute die neue deutsche Ersatzreligion

Deutschland beheimatet heute vier Religionen, die Christliche, die Islamische, die Grüne und die Staatsmediale. Alle Religionen basieren auf Glauben und glauben heißt nicht(s) wissen. Die christliche Religion leistet sich schon lange teure Pastore, Kardinäle, Bischöfe, oder wie sie sich sonst noch nennen, zum beschulen, bevormunden, bereden oder zum indoktrinieren ihrer Gläubigen. Das Geld dazu bekommen weiterlesen…

Erwartungshaltung junger muslimischer Migranten

– zu den Gründen von Aggressionen gegen Sachen und Menschen – „Mir hat der deutsche Staat keine Frau zur Verfügung gestellt“ Ein Gastbeitrag von Albrecht Künstle Ich musste zweimal hinschauen in das Kleingedruckte der Meldung https://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/hochrisiko-gefaehrder-haben-prioritaet–163288550.html. Als einen Grund für die Aggression eines jungen Pakistani gab dieser an, dass ihm der deutsche Staat keine Frau weiterlesen…

Fragen und Antworten zur Finanzierung islamischer Umtriebe

Von Gastautor Albrecht Künstle und Ulla Steiner – Wäre eine Moscheesteuer die richtige Lösung? – Nein, es geht um mehr Die aufkommende Debatte um eine Moscheesteuer bedeutet ein Armutszeugnis für die Berliner Akteure – besser gesagt, Re-Akteure. Denn der Auslöser dafür kam nicht etwa von den religionspolitischen Sprechern der Parteien des Bundestags, die ihr Geld weiterlesen…

Keine Moscheesteuer für Muslime, aber eine Sondersteuer zur Finanzierung ihrer sozialhilfeabhängigen Glaubensbrüder

Von Seiten der CDU und SPD wurden Stimmen laut, dass für den Islam eine Moscheesteuer einzuführen wäre. Damit würde Deutschland den Islam als staatliche Religion anerkennen, indem die Moslem-Religion zu einer Körperschaft des öffentlichen Rechts erklärt ist. Der Staat kann somit die Steuern bei den Islamgläubigen, gleichgestellt den Christgläubigen, einfordern. Allerdings ist die „Religionssteuer“ in weiterlesen…

Islamische Expansion über die Türkei nach Europa geht weiter

Von Gastautor Albrecht Künstle – Nach den griechischen Inseln Lesbos und Chios ist nun Zypern an der Reihe – vor ca. 450 Jahren, als Zypern schon einmal Begierde der Osmanen war… Der aufmerksame Auslandskorrespondent Gerd Höhler in Athen stellte dieser Tage fest, dass das 1974 vonder Türkei (wiedereroberte) Nordzypern immer mehr Zwischen-Zwischenziel von Migranten wird. weiterlesen…

„Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind“ – und mit ihm …

Von Gastautor Albrecht Künstle – was strenggläubige Muslime an Weihnachten so anziehend finden Anschläge in der Vorweihnachtszeit häufen sich und sie kommen näher. Strasbourg ist von hier nur 50 km entfernt, und der Weihnachtsmarkt-Mörder könnte einen Kilometer entfernt von mir der Polizei über die Autobahn durch die Lappen gegangen sein. Zurück bleiben die Toten und weiterlesen…

10. Dezember vor 70 Jahren: UN-Menschenrechts-Charta abgelehnt

Von Gastautor Albrecht Künstle – die Medien wie die Badische Zeitung unterschlagen islamische Staaten – diese kochen mit der Kairoer Erklärung ihre eigene Suppe, die Frauen auslöffeln müssen Am 10.Dezember 1948 wurde die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ mit 48 Ja-Stimmen, ohne Gegenstimmen und acht Enthaltungen verabschiedet. In der Badischen Zeitung werden die damaligen Ostblockstaaten angeschwärzt, weiterlesen…

Was soll am 11. November in Deutschland gefeiert werden?

Von Gastautor Albrecht Künstle Was soll am 11. November in Deutschland gefeiert werden? – in unserem Kalender steht der Namenstag von Martin, heilig oder auch nicht – im muslimischen Kalender der 1440. Jahrestag des „Propheten“, das islamische Neujahr  Dieser Aufsatz ist allen Martin’s gewidmet, deren Namen immer seltner wird   Im Vorfeld des noch traditionellen weiterlesen…

Politik und Kirche wollen gleichermaßen den Islam in Deutschland, doch die finanziellen und sicherheitsrelevanten Folgen muss das Volk tragen

Wenn Merkel, Schäuble und sonstige Vertreter der Etablierten sagen der Islam gehört zu Deutschland und ein katholischer Kardinal sogar die Auffassung vertritt, dass „die schon länger hier leben“ die Muslime einladen sollen, dann ist vor allem zu beachten das es die sogenannten Staats- und Würdenträger sind, die Muslime und den Islam in Deutschland etablieren wollen. weiterlesen…

Syrer mit Harem in Deutschland: Sie geben uns Sozialleistungen, sie geben uns dieses Haus (Video)

Wenn vor ein paar Jahren einer erzählt hätte, dass in Deutschland Immigranten ein großes Haus zum kostenlosen Bewohnen erhalten, ihre 2 Ehefrauen und alle gemeinsamen Kinder darin kostenlos leben können, alle Familienmitglieder monatlich Geld vom Sozialamt bekommen und sämtliche Errungenschaften des Sozialstaates zur vollen Nutzung zur Verfügung stehen, wäre dieser als Verrückter oder Spinner abgestempelt. weiterlesen…