Wir integrieren uns; CDU Bildungsministerin Karin Prien ordnet Unterricht auf türkisch an

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Wer in Brandenburg, oder in Sachsen bei der heutigen Landtagswahl sein Kreuzchen bei der CDU machen will, sollte sich vorher überlegen, was er den schulpflichtigen Kindern damit antut, er trägt nämlich mit seinem Wahlkreuz dazu bei, dass deutsche Schülerinnen und Schüler zukünftig türkisch sprechen müssen und wenn die weiterlesen…

Schweinefleisch- und Gummibärchenverbot in zwei Leipziger Kitas, wir passen uns an…

In Deutschland braucht man sich über nichts mehr zu wundern, nachdem die GRÜNEN die heimliche Macht übernommen haben und CDU und SPD alles im Grünen Interesse regeln. War schon das Rauchverbot in Kneipen nicht so ganz nachzuvollziehen, weil es die militanten Nichtraucher ständig zu den Rauchern zog, so gipfelten schließlich die Dieselfahrverbote in der absoluten weiterlesen…

Import von Millionen Flüchtlingen war zum Wohl des deutschen Volkes

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Integration ist seit Gründung der Bundesrepublik ein politischer “Dauerbrenner“ und alle Bundeskanzler inklusive Frau Merkel haben übereinstimmend festgestellt, dass Muslime nicht integrierbar sind, was sie allerdings nicht daran hinderte, Millionen Muslime nach Deutschland zu holen. Im Gegensatz zur jetzigen Bundeskanzlerin waren ihre Vorgänger allerdings patriotisch eingestellt, sie plädierten dafür, dass die weiterlesen…

Die Integration in die muslimische Kultur beginnt bei den Schülern; neue Lehrkräfte aus dem Flüchtlingsaufkommen in NRW

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Die Integration der deutschen Bevölkerung, ohne Migrationshintergrund, in die muslimische Kultur läuft auf vollen Touren. In NRW und in einigen anderen Bundesländern werden bereits ausländische Lehrer eingesetzt, von denen die Schülerinnen und Schüler in ihrer Heimatsprache unterrichtet werden und da die “deutschen“ Schulen (explizit in Berlin und den Großstädten in NRW) weiterlesen…

Gelungene Integration in NRW? Parallelgesellschaften und Stadtflucht derer, die es sich leisten können abzuhauen

Nordrhein-Westfalen ist das deutsche Bundesland, was eigentlich schon gar nicht mehr deutsch ist. 5,1 Millionen oder 29 Prozent der 18 Millionen Einwohner haben bereits einen Migrationshintergrund und liegt von allen Flächenbundesländern an der Einwanderungsspitze. Die Politik sieht die Entwicklung in NRW durchgehend positiv, so auch der NRW-Integrationsminister Stamp (FDP). Dieser behauptet, dass die Integration überall weiterlesen…

Narren-Republik – Recht und Ordnung

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Unsere lieben, ausländischen Mitbürger sind inzwischen zu der Überzeugung gekommen, dass die deutsche Polizei, was ja eigentlich auch logisch ist, ausschließlich für die deutsche Bevölkerung ohne Migrationshintergrund zuständig ist und sie in Deutschland eine absolute Narrenfreiheit geniessen, die auch von der deutschen Polizei nicht einge-schränkt werden darf. Da die „Vertuschungskultur“ ein weiterlesen…

Sozialknete gibt es für jeden Einwanderer und dessen Kinder. Warum denn dann Deutschkenntnisse erwerben?

Deutschland ist seit Jahrzehnten ein Einwanderungsland, doch offiziell ist es das immer noch nicht, obwohl jeder bleiben kann. Deutschland ist vorbildlich bei der Integration seiner Einwanderer, so verkünden es die Politiker und die Massenmedien ebenfalls seit Jahrzehnten. Geglaubt wird es auch von vielen Menschen im Land, weil es die Medien so berichten und die realen weiterlesen…

Grüne und SPD versprechen Wohltaten die in einem internationalen Sozialstaat nie umsetzbar sind, die Migration ist der Kassenleerer

SPD und Grüne führten Hartz-4 ein und senkten das Rentenniveau ab, bejubelt wurde es von CDU/CSU und FDP. Während die Menschen im allgemeinen von CDU/CSU und FDP keine sozialen Wohltaten erwarten, sind die Erwartungen bei der SPD sehr groß und bei den Grünen in Teilen. Im derzeitigen Grünen Stimmungshoch wollen die Grünen sogar noch die weiterlesen…

Deutschlands Volk will Einwanderung in das Sozialsystem, keine Industrie, keine Autos und sehr viel Grüne Politik, daran ist nicht zu zweifeln

Entscheidend was ein Volk will, ist immer das Volk selbst. Wenn in Deutschland derzeit 21 Prozent die Grünen wollen, ist es knapp über Einfünftel. Wenn hierzu die ca. derzeit 25 Prozent CDU/CSU Begeisterten zugezählt werden und die ca. 15 Prozent Rest SPDler, besteht bereits eine satte Mehrheit von über 60 Prozent für eine Grüne Politik. weiterlesen…

Die GroKo hat es geschafft, Einwanderung für jeden, Legalisierung aller Asylanten und nach kurzer Beschäftigungszeit die lebenslange Übernahme in das Hartz-4 System

Jetzt ist es ja beschlossen, Deutschland erhält neben der Asyleinwanderung die Arbeitseinwanderung. Allerdings ist es nicht ganz richtig, denn Deutschland besitzt schon lange eine Arbeitseinwanderung. Personen aus den EU-Staaten oder Greencard Besitzer konnten schon immer nach Deutschland einwandern. Die jetzt beschlossene zusätzliche Arbeitseinwanderung erweitert lediglich den Kreis der EU Einwanderer, indem Personen aus nicht EU weiterlesen…

Was für Politiker hat Deutschland? Einer kennt keine Bio-Deutschen, eine Andere will mehr Migranten, ein Anderer höhere Steuern und wieder ein Anderer hat kein Flüchtlingsproblem

Das Volk erwählt sich das, was es haben will und große Teile des Volkes werden daran zugrunde gehen. Es nützt absolut gar nichts unzufrieden mit CDU/CSU und SPD zu sein, aber auf die GRÜNEN, die FDP oder die LINKEN zu hoffen. Diese Parteien koalieren untereinander und je nachdem wie die Zusammensetzung erfolgt, wird die Situation weiterlesen…

Die Politik erklärt die Einwanderung mit Lügen, früher, heute und wird es auch in der Zukunft beibehalten, wenn kein Politikwechsel erfolgt

Die Politik holt seit 2015, und wahrscheinlich auch in Zukunft, Millionen Einwanderer nach Deutschland. Alle wandern über das Asylrecht ein und kommen überwiegend aus arabischen Staaten und Afrika. Die genannten politischen Hauptgründe sind Humanität, demografischer Bevölkerungsschwund und Facharbeitermangel. Bei der vorgenommenen unkontrollierten Einwanderungspraxis aus vielen unterschiedlichen, überwiegend muslimischen, Staaten lässt sich aber bestenfalls nur der weiterlesen…

Rassismusvorwurf von Mesut Özil gegen einen Staat der für die Migration alles tut, nur linksgrün versteht so etwas

Wer es will kann Deutschland alles Mögliche vorwerfen, doch bestimmt nicht Rassismus. Doch genau dieses tat Mesut Özil. Deutschland ist ein Staat, der jedem Migranten das komplette Sozialsystem zu Füßen legt, monatliche Geldgeschenke verteilt, Häuser für die Migration erstellt und sie darin kostenlos wohnen lässt. Jeder Ausländer kann in Deutschland demonstrieren, bekommt als Sozialhilfeempfänger kostenlosen weiterlesen…

SPD kritisiert Abschiebungen von integrierten Flüchtlingen, nur keiner erfüllt die Integrationsmerkmale Eigenversorgung, Anpassungsfähigkeit, Lernfähigkeit, Fleiß und Nützlichkeit

Die SPD verfällt der Meinung, dass in Deutschland oftmals die falschen Asylanten abgeschoben werden. Gut Integrierte müssten das Land verlassen. Doch wer ist gut integriert? Ist bei der SPD schon einer gut integriert wenn ein mit Steuergelder finanzierter Ausbildungsplatz angetreten wurde? Oder ein saisonbedingter Arbeitsplatz im Niedriglohnsektor gefunden ist? Oder reicht schon die Teilnahme an weiterlesen…

Koalitionseinigung beim Asylstreit, aus dem Wort Transitzentren wird das Wort Transferzentren und kommen kann jeder. Migranten-Integration für Politiker kein Problem

Die Koalition aus CDU/CSU und SPD hat sich im Asylstreit geeinigt. Natürlich sehen es alle beteiligten Parteien als Erfolg, wie soll es auch anders sein. Ein Riesenerfolg, die „Transitzentren“ heißen jetzt „Transferzentren“ und das ist praktisch schon das komplette Ergebnis. Laut Innenminister Seehofer kommen ca. 5 Migranten täglich über die bayrische Grenze, die einen Asylantrag weiterlesen…

Die Politik will die unkontrollierte Massenmigration und alle integrieren, doch Integration funktioniert nur bei ausgesuchter und nützlicher Migration

Deutschlands Politiker und die Massenmedien reden uns seit Jahren ein, dass Migration wertvoll, wichtig und für Deutschland sogar überlebensnotwendig ist. Nun gibt es bekanntlich zwei Arten von Migration, die Kontrollierte und die Unkontrollierte. Kontrollierte Migration kann wichtig sein, wenn sie dafür sorgt das ein Sozialstaat seine Aufgaben erhalten und sogar steigern kann. Doch dieses setzt weiterlesen…

Deutschland hat kein Diskriminierungs- und Rassismusproblem, sondern ein Integrations- und Versorgungsproblem

Diskriminierung und Rassismus Kampagnen schießen weit am Ziel vorbei und treffen nie die wirklichen Probleme. Deutschland hat kein Diskriminierungs- und Rassismusproblem. Die hier angesprochene Personengruppe ist die kleine Minderheit der ewig Gestrigen und restverbliebenen Nazis. Deutschlands Gesellschaft ist in ihrer großen Masse weder diskriminierend noch rassistisch. Kaum einer stört sich an Hautfarbe oder Herkunft, an weiterlesen…

Bessere Umfragewerte für schwätzende SPD Politiker, Totalversagen einer Legislative und Judikative kann eine Exekutive nie ausbügeln

Laut den neuen Umfragen geht es der SPD nach der Zustimmung ihrer Mitglieder zur GroKo wieder besser. Doch warum? Die SPD leistet nichts, außer viele Ministerposten die auf Kosten des Steuerzahlers ein schönes Leben geschenkt bekommen, kann die SPD nichts aufweisen. Deshalb fühlen sich einige ihrer Parteispezies, die mindestens ein fünfstelliges Monatsgehalt beziehen, gezwungen wieder weiterlesen…

Ein politischer Offenbarungseid: Unbegleitete minderjährige Ausländer (UMAs) werden zum Sicherheitsrisiko, trotz Milliardenaufwendungen zur Integration

Es ist hinreichend bekannt, dass Deutschland alles aufnimmt was über die offenen und ungesicherten Grenzen einläuft. Wer dann im Land ist, bekommt Asyl oder zumindest Bleiberecht, kostenloses Wohnen, kostenlose Krankenversorgung, kostenlose Integration, kostenlosen Rechtsbeistand etc. und natürlich monatliches Bargeld. Mit allem inbegriffen, einschließlich der staatlichen Fürsorge und Betreuung, kostet ein eingelaufener Flüchtlingsmigrant monatlich ca. 3.000 weiterlesen…