Der dreiteilige Corona 3-Jahresrückblick von Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch: Teil 3

Von Gastautor Dr. Klaus Rißler Abschließend wird in Teil 3 seiner Trilogie zum Corona 3-Jahresrücklick des Mediziners und Naturwissenschaftlers Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch auf die jederzeit abrufbaren therapeutischen Maßnahmen zur Bekämpfung von COVID-19 eingegangen, die in zahlreicher Menge zur Verfügung stehen. Außerdem spricht er in bewegenden Worten die gesellschaftspolitischen Aspekte von drei Jahren „Corona-Management“ weiterlesen…

Tricks, um hohe Inzidenzen zu gewinnen

Von Carsten Leimert – man bastelt ein absurdes Testverfahren (PCR-Test und Schnelltests) – man testet viel, sodass man hohe Inzidenzen erhält – man wertet auch Fälle, bei denen der Getestete keine Symptome aufweist oder bei denen er asymtomatische Merkmale aufweist, als Corona-Infektionen. Hierzu münzt man den Begriff „Infektion“ um und versteht darunter auch angeblich vergangene weiterlesen…

Der dreiteilige Corona 3-Jahresrückblick von Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch: Teil 2

Von Gastautor Dr. Klaus Rißler Der Mediziner und Naturwissenschaftler Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch wurde bereits im Teil 1 vorgestellt, weshalb an dieser Stelle mit Teil 2 seiner Trilogie sofort „in medias res“ übergegangen werden kann. Darin befasst er sich in erster Linie mit den angeblich neuartigen mRNA-Impfstoffen. Obwohl daran schon seit mehr als vier weiterlesen…

Herr Prof. Dr. Bhakdi ist m.E. kein Antisemit

Von Carsten Leimert – aus den folgenden Gründen – Ich muss gestehen, dass ich die (unglücklich gewählten, verfehlten, missverständlichen) Worte von Herrn Prof. Dr. Bhakdi auch erst einmal in den falschen Hals bekommen habe. Dann habe ich mir aber klargemacht, dass er, wenn er tatsächlich ein Antisemit wäre, geschwiegen hätte und sich über die Impfungen weiterlesen…

Zwangseinweisung und Zwangsimpfung einer Holocaustüberlebenden

Von Carsten Leimert Ein moralischer Tiefpunkt der letzten Tage war die geplante Zwangseinweisung und Zwangsimpfung einer Holocaustüberlebenden. Dieser Fall macht traurig und wütend. Eine Zwangsimpfung wäre rechtswidrig, da die Impfung keinen Vorteil bringt, aber erhebliche Nachteile und Risiken. Da es keine Viren und keine Pandemie gibt, kann die Impfung nicht wirken. Selbst nach den großen weiterlesen…

Impffolgenleugner schlimmer als Coronaleugner

Von Gastautor Albrecht Künstle – Krankheitswelle und Übersterblichkeit wird nicht hinterfragt – Zigtausende feiern keine Weihnacht oder erlebten sie nicht mehr – Die Medien beteiligen sich an der Verschleierung der Ursachen „Am häufigsten und anhaltend krank sind die Geimpften“, wird die Lage zutreffend beschrieben. Gemeint sind jene, die sich gegen Covid 19 impfen ließen. Der weiterlesen…

Weitere Indizien gegen die Virustheorie

Von Carsten Leimert Weiteres Indiz gegen die Virustheorie und/oder gegen die Immunisierungstheorie: Darlegung am Beispiel der Grippeviren: Angeblich sollen wir uns regelmäßig u.a. mit Grippeviren infizieren. Diese werden angeblich von unserem Immunsystem bekämpft. Dadurch würde unser Immunsystem angeblich trainiert werden, so dass wir in der Zukunft angeblich gegen dieselbe Virenart und gegen eine ähnliche Virenart weiterlesen…

Schlaganfälle, Herzinfarkte, scheinbare Effektivität, Widersprüche Wirkungsweise Impfstoff, Trainieren Immunsystem

Von Carsten Leimert Schlaganfälle, Herzinfarkte, Ödeme: 42% aller Frauen beklagen eine stärkere Monatsblutung infolge der Impfung. Dies indiziert, dass die Impfung möglicherweise oft entweder das Blut verdünnt oder eine Entzündung verursacht*, die wiederum eine Schädigung der Wände der Blutgefäße bewirkt, sodass es zu unbemerkten inneren Blutungen kommen kann. Zumal eine (etwaige) Blutverdünnung wohl das Auftreten weiterlesen…

Impffolgen und Übersterblichkeit, das unbekannte Wesen

Von Gastautor Albrecht Künstle – Inzwischen wird das Problem Thema der öffentlichen Medien – Statistik zeigt: Die Sterblichkeit stieg nach der Massenimpfung – Dem Coronavirus fielen gottseidank relativ Wenige zum Opfer „Unerwünschte Folgen der Corona-Impfung“ und der Frage „Werden alle Fälle erfasst?“, stellen sich inzwischen auch Zeitungen wie die Badische vom 25. November. Und das weiterlesen…