Die rasend schnell fortschreitende Genderifizierung der deutschen Sprache nimmt immer mehr psychiatrische Ausmaße an

Von Gastautor Dr. Klaus Rißler Ruft man in der Wikipedia den Begriff „Psychiatrie“ auf,  erhält man die folgende Auskunft: Die Psychiatrie (im Deutschen auch Seelenheilkunde) ist die medizinische Fachdisziplin, die sich mit der Vorbeugung, Diagnostik und Behandlung von psychischen Störungen beschäftigt. Sie hat sich als eigenständige Disziplin aus der Nervenheilkunde (Neurologie) entwickelt, die früher auch das weiterlesen…

Die Republik voll im Würgegriff der Gender und LSBTIQ-Ideologie

Von Gastautor Dr. Klaus Rißler Innerhalb weniger Jahre wurden wir bereits mit einer Reihe von zuvor völlig unbekannten Begriffen und Definitionen gefüttert, wie z. B. die seit der Kanzlerschaft von Angela Merkel immer mehr um sich greifende „Political Correctness“, mittels deren freundlicher Unterstützung es zunehmend einfacher möglich wurde, nicht mit dem politischen „Mainstream“ kompatible Verlautbarungen weiterlesen…

Eine mit Gewerkschaften verfilzte SPD, die nur noch Grüne Interessen verfolgt

Das die SPD derzeit überhaupt noch 15 Prozent Zustimmung bei den Umfragewerten erreicht, ist alleine der Verfilzung zwischen Partei und ihrer angeschlossenen Organisationen zu verdanken. Viele Beschäftigte in den Großunternehmen und dem öffentlichen Dienst sind gewerkschaftlich organisiert und davon wiederum einige Personen, die mit dem richtigen Parteibuch eine ordentliche Karriere starten. Das ist bei Gewerkschaftsfunktionären weiterlesen…