Muss das deutsche Volk den ehemaligen Gastarbeitern dankbar sein?

Es ist immer wieder bemerkenswert zu lesen, dass die Deutschen ihren Wirtschaftsaufschwung den Gastarbeitern zu verdanken haben. Ja sogar, dass die Gastarbeiter den Staat nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgebaut hätten. Hierbei wäre explizit zu unterscheiden zwischen Politikern-, Konzernen-, Lobbyisten und dem Volk. Wenn die Gastarbeiter jemand wollte, dann war es das Viererbündnis Politik/Konzerne/Lobbyisten/Gastarbeiter als weiterlesen…

Früher gab es Familiennachzug nur für Selbstversorger, heute gibt es Familiennachzug für jeden Sozialhilfeempfänger. Gutmenschen verweigern Zahlungen

Im ursprünglichen Sinn waren Einwanderer Menschen die in einen Staat „einwanderten“ um dort ihren Lebensunterhalt mit Arbeit sicher zu stellen. Diese Menschen wurden von der Wirtschaft benötigt und somit von der Politik angelockt, bzw. teilweise angeworben. In den 60er Jahren waren es in Deutschland die Gastarbeiter, die kamen um in der deutschen Industrie die fehlenden weiterlesen…