Flüchtlingsbürgen zahlen höchstwahrscheinlich gar nichts und Gutmenschen sorgen für ein neues Schiff um die Reichsten der Armen nach Europa zu überführen

Auch die Stadt Essen versucht über die Jobcenter das Geld von den Flüchtlingsbürgen einzutreiben. Hier treffen zwei Punkte zusammen, die zu den kuriosen Verhältnissen führen. Zum einem ist es die Naivität von der fast alle Gutmenschen befallen sind und zum anderen das Staatsversagen. Die besondere Eigenart der Gutmenschen besteht darin helfen zu wollen, aber es weiterlesen…

Deutschland braucht keinen Krieg von außen, es zerstört sich von innen selbst. Es ist der Volkswunsch und wird mit jeder Wahl erneut bestätigt

Wenn Deutschland sich zerstören möchte, bedarf es keinen Krieg von außen mehr. Die Zerstörung erfolgt von innen, viel langsamer als von außen, aber mit enormer Wirkung. Politik, Parteien und Medien geben die Zerstörung vor und das Volk macht mit. Nach jeder Wahl wird der Weg in die Zerstörung etwas weitergeführt und das Volk hat es weiterlesen…

Höhere Steuern sind unumgänglich, Zuwanderung und Grüne Politik ist zu finanzieren und keinesfalls ein Selbstläufer

Niemand wird etwas weggenommen, ist die schöne Aussage der Politprominenz. Sowohl CDU/CSU, SPD und natürlich die Grünen fahren diese Masche. Doch was versteht die Politik mit weggenommen? Das dem Hartz-4ler das Sozialgeld nicht gekürzt wird? Oder dem Rentner die Rente nicht halbiert? Oder dem Eigenheimbesitzer keine Zwangshypothek auferlegt wird? Oder dem Arbeitnehmer ein neuer Solidaritätszuschlag weiterlesen…

Die GroKo hat es geschafft, Einwanderung für jeden, Legalisierung aller Asylanten und nach kurzer Beschäftigungszeit die lebenslange Übernahme in das Hartz-4 System

Jetzt ist es ja beschlossen, Deutschland erhält neben der Asyleinwanderung die Arbeitseinwanderung. Allerdings ist es nicht ganz richtig, denn Deutschland besitzt schon lange eine Arbeitseinwanderung. Personen aus den EU-Staaten oder Greencard Besitzer konnten schon immer nach Deutschland einwandern. Die jetzt beschlossene zusätzliche Arbeitseinwanderung erweitert lediglich den Kreis der EU Einwanderer, indem Personen aus nicht EU weiterlesen…

Diesel- und Zuwanderungslösung, oder wie können Politiker und Konzerne dem Volk die Schuld für das eigene Versagen aufbürden

Heute erfolgten Meldungen das sich die Superkoalition CDU/CSU und SPD bei dem Diesel- und Zuwanderungsstreit geeinigt hatten. Doch mal ehrlich, was bringen politische Beschlüsse für den Bürger? Wenn die Politik etwas beschließt, ergeben sich daraus Kosten für die Allgemeinheit. Die Konzerne, die zwar Kosten am besten verkraften, werden jedoch grundsätzlich geschont. Was für eine Schuld weiterlesen…

Deutschland ist reich, meint die Kanzlerin. Deshalb ist Deutschland verpflichtet Migranten aufzunehmen und reichlich zu beschenken

Die immer noch von einer breiten Masse der Bevölkerung geliebten Kanzlerin holt unter den Jubel aller SPD, GRÜNEN und LINKEN Anhängern ungebrochen immer mehr Menschen aus Arabien und Afrika nach Deutschland. Die Kanzlerin ist felsenfest überzeugt, dass Deutschland ein reiches Land ist und es sich leisten kann ungebremst Armutsmigranten aufzunehmen. Wenn es Deutschland nicht kann, weiterlesen…

EU-Richtlinien sind für Deutschland eine heilige Kuh, doch nicht wenn sie den deutschen Asylvorstellungen widersprechen

Bekanntermaßen ist für Deutschlands Politiker die EU die Heiligste unter den Kühen und EU-Richtlinien sind schnellstens in deutsches Recht umzusetzen. Dabei kommt es in keiner Weise auf Sinn oder Inhalt an, sondern nur auf blinden Gehorsam. Ebenfalls spielen Kosten für widersinnige EU-Richtlinien keine Rolle, für die EU hat Deutschlands Volk grundsätzlich jeden Schwachsinn zu bezahlen. weiterlesen…

Deutschlands Bevölkerung sieht in den GRÜNEN ihr Heil und die SPD lässt den Mittelstand gerne für die Migration zahlen

Über Deutschlands Bevölkerung verbleibt nur das Wundern, zumindest wenn Wahlprognosen der Glauben geschenkt werden soll. Es ist äußerst verwunderlich, was das Volk unter Politikveränderung versteht. Verlieren die Regierungsparteien CDU/CSU, SPD an Zustimmung, gewinnen gleichzeitig vor allem die Grünen und im bescheidenen Maß vielleicht noch die FDP. Die einzige Partei die Veränderungen herbeiführen könnte gewinnt seltsamer weiterlesen…

Masseneinwanderung ist keine sinnvolle Migration, nur die Mainstream-Medien und die Politik verkaufen es dem Volk so

Warum ist die Bevölkerung Deutschlands im Allgemeinen zu der Masseneinwanderung positiv eingestellt? Es ist ein erstaunliches Phänomen und nur erklärlich mit kurzsichtigen Denken. Hier wird das Denken der Politik, welches nur in äußerst seltenen Fällen über eine Legislaturperiode hinausreicht, auf ein ganzes Volk übertragen. Auch humanitär und christlich möchten sich weite Volksteile zeigen, obwohl die weiterlesen…

Deutschland ist gefangen in seinen eigenen Gesetzen, keine Rückführung und kein Wegsperren. Afrikanischer Präsident plädiert für einen Geburtenanstieg

Wer nichts schützt bekommt Kriminalität, Gewalt, Elend, Ausbeutung und Armut frei Haus geliefert. Deutschland ist dazu prädestiniert, keinerlei Grenzschutz und alles was Asyl sagen kann unbegrenzt lebenslang aufzunehmen. Den dauerhaften Verbleib sichert zum einem die deutsche Gesetzgebung und zum anderen die Hilflosigkeit bei dem Umgang mit Staatenlose. Weil ca. 90 Prozent der Asylforderer keinerlei Identitätsnachweise weiterlesen…

Wie wäre es wenn in Deutschland alle Familien gleichgestellt sind, keine Arbeit, zwei Frauen, viele Kinder und jede Menge Sozialgeld

In einem Satire-Video versucht Guido Reil den Umstand darzustellen, wie es in Deutschland aussehen würde wenn alle gleich behandelt würden. Die Vorlage bot eine Sendung bei Spiegel TV vom Februar 2018. Nun sind die Tatsachen in Deutschland etwas anders, Vielweiberei ist verboten und wird wahrscheinlich von den Behörden nur Einwanderern aus muslimischen Staaten erlaubt. Doch weiterlesen…

Asylmigration ist nicht nur ein Problem, sondern bedeutet die mutwillige Zerstörung eines bis 2015 noch einigermaßen intakten Rechts- und Sozialstaat

Natürlich hat Seehofer mit der Aussage recht, dass „die Migrationsfrage die Mutter aller politischen Probleme ist“. Nur eine Aussage von „Drehhofer“ hat in etwa den gleichen Stellenwert des berühmten Umfallen eines Sack Reis in China. Lediglich die Merkel Anhänger in der CDU, sowie die Politiker der SPD, GRÜNEN und LINKEN setzt er mit solchen Aussagen weiterlesen…

An allen Zuständen in Deutschland trägt die herrschende Politik die Schuld, alles heraufbeschworen durch Dauerfehler bei der Einwanderung

Natürlich ist die Politik für die Zustände in Deutschland verantwortlich und schuldig, wie es in einem Staat zugeht bestimmt nun mal vordergründig die Politik. Auch ist Merkel als Kanzlerin die Hauptverantwortliche, aber zusammen mit allen ihren Speichelleckern aus CDU/CSU, SPD und GRÜNEN. Deutschland war ein Staat wo alle zur Mitte drängten, besonders CDU/CSU, SPD und weiterlesen…

Die Politiker der Blockparteien verachten alle Menschen die ihre miese und verlogene Politik nicht mittragen, alles Nazis

Es stellt sich immer mehr heraus, dass die Politiker der SPD, GRÜNEN, LINKEN, FDP und CDU/CSU die Menschen im normalen Volk nicht kennen. Wer gegen Masseneinwanderung ist, die fast ausschließlich eine Einwanderung in das Sozialsystem bedeutet, ist gleichzeitig ein rechter Nazi. Diese Ansichtshaltung ist nicht nur besonders dämlich, sondern soll vordergründig von allen begangenen und weiterlesen…

Medienindoktrinierung pur, 76 Prozent sehen laut ZDF eine Gefahr durch Rechtsextreme, aber die wahre Gefahr der Masseneinwanderung wird totgeschwiegen

Die Indoktrinierung durch das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen und den regierungstreuen Massenmedien funktioniert anscheinend blendend. So hat das Politbarometer des ZDF herausgefunden, dass 76 Prozent eine große Gefahr durch Rechtsextreme sehen. Lediglich 23 Prozent sehen es nicht so. Natürlich muss hier berücksichtigt werden was für ein Personenkreis befragt wurde, wahrscheinlich überwiegende Dauer TV-Nutzer, Politikdesinteressierte, vermeintliche Gutmenschen und weiterlesen…

Die SPD fordert mal wieder höhere Steuern, dabei wäre eine vernünftige Migrationspolitik bereits die Lösung, die aber konsequent verweigert wird

Die SPD fordert höhere Steuern für die Finanzierung der Renten. Geht’s noch? Nicht nur das die Politik zurzeit mehr Steuern einnimmt als sie ausgibt, sie verschwendet überdies massenhaft Steuermilliarden im Bund, Länder und Kommunen. Dabei brauchte sich die Politik nur an geltendes Recht zu halten und mindestens 100 Milliarden Euro Steuergeld jährlich wären sofort eingespart. weiterlesen…

In 2018 und 2019 stehen viele Wahlen an, deshalb Erfolgsmeldungen über steuergeldfinanzierte Arbeitsplätze für „Flüchtlinge“, auch wenn es nur Schwindel ist

Es stehen eine ganze Menge Wahlen an, Landtagswahlen in Bayern und Hessen noch in diesem Jahr, 2019 in Sachsen, Thüringen und Brandenburg, dazu noch viele Kreistagswahlen oder sonstiges Kommunales sowie die Europawahl. Das höchste Gut, was es von den Blockparteien zu verteidigen gilt, sind natürlich die „Fleischtöpfe“ und das die AfD an keiner Regierung eine weiterlesen…

Afrika ist nicht mit Billionen zu retten, der ungebrochene Vermehrungswahn zerstört alles. Das Ziel bleibt für jeden Afrikaner die Alimentierung in Deutschland

Afrika ist nicht zu retten, jedenfalls nicht mit Steuergeld aus Deutschland. Geld bekommen die afrikanischen Staaten schon seit Jahrzehnten und wo ist das Geld verblieben? Korrupte Politiker haben sich alle Gelder einverleimt und in ihren Staaten ein „Nichts“ geschaffen. Weder bekommen sie die Wahnsinnsvermehrung in den Griff, noch können sie ihren erheblichen Reichtum an Bodenschätzen weiterlesen…

Das geplante Einwanderungsgesetz bedeutet lediglich „Bleiberecht für Alle“, mit der Suche nach qualifizierten Arbeitskräften hat es wenig gemein

Die herrschende Politik ist derzeit zu so ziemlich allem unfähig, sie kann noch nicht einmal die richtigen Fragen stellen. In der Debatte um das Einwanderungsgesetz wird die Unfähigkeit besonders deutlich, denn hier lautet die erste Frage: Wie legalisiere ich illegal in das Land eingereiste Menschen? Das hat mit der Suche nach qualifizierten- und benötigten neuen weiterlesen…

„Die zweite Spur“, eine weitere Fehlentwicklung der Politik, die Libanesen-Clans zeigen bereits heute das zu erwartende Ergebnis

CDU/CSU und SPD, also die über die Menschen derzeit bestimmenden Parteien, arbeiten derzeit kräftig daran ihrer katastrophalen Asylpolitik noch eins obendrauf zu setzen. Natürlich alles unter dem Jubel der im Schatten mitregierenden GRÜNEN. „Die zweite Spur“, heißt das neue Traumprojekt einiger „Politexperten“ dieser Parteien. Abgelehnte Asylbewerber sollen offiziell das bekommen was sie inoffiziell sowieso schon weiterlesen…

Bananenrepublik Deutschland, Schwerstverbrecher erhalten Asyl und Asylsuchende die vor ihren Peinigern Schutz suchen müssen Deutschland verlassen

Was passiert wenn ein Staat seine Gesetze für eine homogene Bevölkerung auslegte, aber diese Bevölkerung innerhalb kürzester Zeit zu einer internationalen, multikulturellen Zusammensetzung ausbaute, ohne die Gesetzeslage den neuen Gegebenheiten anzupassen? Der von sich selbst behauptende Rechtsstaat wird zu einer „Bananenrepublik“, so geschehen in Deutschland. Es ergeben sich zwangsläufig Situationen, die vielleicht mit der derzeit weiterlesen…

Egal ob über das Asylrecht oder der EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit eingereist, alle wollen den Sozialstaat abgreifen. Allah ist in Deutschland besonders großzügig

Deutschland ist das bekannte Traumland für Asyltouristen und Einwanderer aus den südosteuropäischen EU-Staaten. Die einwandernden Asyltouristen sind zwar zum größten Teil junge Männer, aber sie bekommen nach und nach ihre Familien nachgeliefert. Sollte es mit der Familie nicht funktionieren, finden einige bestimmt in Deutschland grüne Partnerinnen um sich ebenfalls vermehren zu können. Alle Einwanderer, egal weiterlesen…

Der große Sozialabbau zu der Jahrtausendwende diente allen Unternehmen und heute dem Wohl aller in das Land hereingeflüchteten Menschen

In Deutschland wurden unter der SPD/GRÜNEN Regierung nach der Jahrtausendwende die Sozialleitungen gekürzt, weil es angeblich so viele faule Bürger gab die sich in der sozialen Hängematte ausruhten. Das Arbeitslosengeld wurde gekürzt, die Arbeitslosenhilfe in Hartz-4 umgewandelt, das Rentenniveau wurde herabgesetzt und die Lebensarbeitszeit verlängert. Zusätzlich wurden prekäre Arbeitsverhältnisse geschaffen, Leih- und Zeitarbeit eingeführt. Tariflich weiterlesen…

Afrikanischer Asylbewerber möchte ein 50.000 Euro Auto erwerben und benutzt dazu seine eigenen Methoden

Was für Asylgesetze hat die Politik in Deutschland eigentlich gestaltet, die zudem noch wie eine heilige Kuh zu behandeln sind? Nicht nur das die Politik verweigert die Asylgesetze den Gegebenheiten der Masseneinwanderung und der neu einsetzenden Völkerwanderung anzupassen, nein, auch begangenen Kriminalitätsdelikten von Asylbewerbern steht die Politik, und somit der Staat samt Justiz, hilflos gegenüber. weiterlesen…

Die NGO Schiffe bringen wieder neuen Nachschub an Fachkräften und Deutschland sieht für Asylanten nur höherwertige Tätigkeiten vor

Die NGO Schiffe sind wieder im Mittelmeer unterwegs, die Aquarius wartet bereits vor der libyschen Küste auf die kleinen Schlepperboote. Die Open Arms liegt noch in einem spanischen Hafen und wird wahrscheinlich ab Montag wieder in Richtung Libyen auslaufen. Wie die Welt berichtet hat die Aquarius bereits schon wieder 141 Migranten aufgenommen, die vor der weiterlesen…

Die Politik betreibt Raubbau mit dem Sozialstaat, Rente, Sozial- und Kindergeld an alle Ausländer, auch im Ausland lebende. Für die Einzahler des Sozialstaates wird nichts mehr übrig bleiben

Deutschlands Sozialparadies lockt sie alle an, neben den zurzeit im Merkel-Land bevorzugten Arabern und Afrikaner auch die Mitbürger der osteuropäischen EU-Staaten. Die treue CDU/CSU, SPD und GRÜNEN Wählerschaft glaubt ja tatsächlich Deutschland ist ein reiches Land mit endlosen Bodenschätzen, Erdöl, Erdgas, Diamanten, Gold, Rubinen, Saphiren oder was sonst noch alles in Deutschlands reicher Erde steckt. weiterlesen…

Geschäftsinhaberin bekommt Ärger wegen Asylbewerber und Hamburg alimentiert auf Kosten der Steuerzahler somalische Seeräuber

Wie in dem vorher geschriebenen Artikel schon benannt, erhält jeder nach Deutschland einreisende asylsuchende Immigrant, Schatzsucher oder Goldstück, wenn über das Asylrecht eingewandert, ca. 400 Euro monatlich, eine kostenlos nutzbare Wohnung und alle Sozialleistungen, entsprechend dem Asylbewerberleistungsgesetz. Kostenpunkt monatlich für den Steuerzahler ca. 1.200 bis 1.500 Euro, je nach in Anspruch genommenen Sozialleistungen. Diese Leistungen weiterlesen…

Jeder über das Asylrecht nach Deutschland Einwandernde erhält monatlich ca. 400 Euro, kostenlos nutzbare Wohnung und alle Sozialleistungen, lebenslang

Jeder Mensch der nach Deutschland über das Asylrecht einreist bekommt monatlich ca. 400 Euro Sozialgeld, Wohnung mit einem durchschnittlichen Mietwert von ca. 400 Euro, Heizkostenerstattung und alle Sozialleistungen. Ohne berücksichtigte Integrations- und Asylklagekosten dürfte es einen monatlichen Wert zwischen ca. 1.200 bis 1.500 Euro, abhängig der in Anspruch genommenen Sozialleistungen, an direkt erhaltender Leistungen betragen. weiterlesen…

SPD lehnt jegliche Einschnitte in das Flüchtlings- und Asylantenwohl ab, Geldleistungen müssen bleiben und alle Rechtsmittel ebenso

Die CDU/CSU betreibt unter Merkel eine Migrations- Asyl- und Flüchtlingspolitik die an Freundlichkeit, Wohlwollen und Geschenken kaum noch steigerungsfähig ist. Doch ihrem Koalitionspartner SPD reicht diese überschwänglich freundliche Migrations-, Asyl- und Flüchtlingspolitik immer noch nicht aus. So werden an Seehofers Masterplan von der SPD viele Punkte als viel zu wenig „kuschelig“ bezeichnet und sollen nicht weiterlesen…

GRÜNE blockieren grundsätzlich alles was Migration eindämmt und die anderen Blockparteien sind darüber nicht traurig

Parteien wollen in Koalitionen zusammenarbeiten damit ihre Politiker mit hochdotierten Posten, allen Annehmlichkeiten und hohen Altersabsicherungen bedacht sind. Dabei passiert es schon mal, dass gegen den Willen der Parteiwählenden regiert werden muss. Dieses eigentümliche Koalitionsverhalten fliegt derzeit den im Bund regierenden Parteien CDU/CSU und SPD um die Ohren. Zum x-ten Mal versuchen CDU/CSU und SPD, weiterlesen…