Politikversagen

Was so alles von unseren Politikdarstellern angestellt wird, natürlich ohne ihr Wissen, ist schon sehr nachdenklich. Deutschland soll sich verändern, neue hereingeholte Bürger, die alles das bekommen wofür die Politik zu ihrer eigenen Bevölkerung nie Geld hatte. Millionen neue Sozialhilfeempfänger, die lebenslang von den Menschen „die schon länger hier leben“ zu alimentieren sind. Jeder der kommt kostet, bis zu seinem Ableben, dem Steuerzahler 450.000 Euro, bringt als Dankeschön Terror, Kriminalität und Krankheiten mit. Die Politik lügte schon immer, doch so viel wie heute, noch nie. Sozialhilfeempfänger und Krimminelle sind für die Politik eine Bereicherung, solange es nicht die Menschen sind „die schon länger hier leben“.

Allahu akbar am Münchner Stachus

München. Erste moslemische Gebietsansprüche am Münchner Karlsplatz: Moslems beten öffentlich und wollen Michael Stürzenberger von dort vertreiben, weil er es mit der Kamera dokumentiert.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 25 Sep 2018 | 19:45

Die Migrantenströme nehmen Deutschland schneller ein, als eine Invasionsarmee es könnte

Laut den Beobachtungen des US-Kongressabgeordneten Steve King handelt es sich bei der Massenmigration nach Deutschland und Europa um eine friedliche Invasion des Kontinents. Es soll die europäische durch die islamische Kultur ersetzt werden, im Koran als „Hidschra“ beschrieben.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 25 Sep 2018 | 16:30

Araber prellen Taxirechnung und schlagen Fahrer Stein auf den Kopf

Ansbach, Bayern. Ein Taxifahrer in Ansbach erlebte am Montagmorgen eine Horror-Fahrt. Zwei arabisch aussehende Männer prellten die über 80 Euro teure Rechnung. Der Fahrer lief ihnen hinterher. Doch dann schlugen sie ihm einen Stein auf den Kopf und bissen ihm in den Arm.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 25 Sep 2018 | 15:30

Afghanischer Messermörder wohl 10 Jahre älter als angegeben

Flensburg, Schleswig-Holstein. Der „18-jährige“ afghanische Asylbewerber, der in Flensburg seine 17-jährige deutsche Ex-Freundin erstochen haben soll, die wie auch er vom Jugendamt betreut wurde, hat laut Gutachtern wohl bereits ein mittleres Alter von 29 Jahren!

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 25 Sep 2018 | 14:30

Rollstuhlfahrer in Bus grundlos angegriffen und geprügelt

Lüdenscheid, NRW. Diese Attacke bezeichnete der Polizeisprecher als „ungeheuerlich“. Völlig grundlos wurde ein Rollstuhlfahrer abends in einem Linienbus von einem fremdländisch aussehenden Gewalttäter attackiert und mehrmals brutal mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 25 Sep 2018 | 13:00

Südländer versucht 21-Jährige in Düsseldorf zu vergewaltigen

Düsseldorf. Eine 21-Jährige war am Sonntagmorgen in der Düsseldorfer Altstadt unterwegs. Plötzlich packte sie ein „Südländer“ von hinten, brachte sie zu Boden und versuchte sie zu vergewaltigen. Die junge Frau schrie laut um Hilfe, während der Täter auf sie einschlug.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 25 Sep 2018 | 11:30

18 Männer greifen zwei Türsteher an und schießen sie nieder

Bad Oeynhausen, NRW. Zwei „Männer“ wurden von den Türstehern einer Diskothek in Bad Oeynhausen abgewiesen. Wenig später tauchten 18 Männer auf, prügelten und schossen auf die beiden Türsteher. Nun ermittelt eine Mordkommission.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 25 Sep 2018 | 9:42

Ohne Anstand

Er ist verunglimpft und bepöbelt worden, auch von Mitgliedern der Bundesregierung, die gegenüber ihren Beamten eine Fürsorgepflicht haben. Um einen politischen Minisieg zu erringen, hat man Maaßen zum Abschuss freigegeben. Man hat ihn vernichtet, ohne ein Wort über seine Leistungen zu verlieren. Von Julian Reichelt

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 25 Sep 2018 | 8:49

Völlig ausgeflippt: 2 Syrer, 6 Straftaten – sofort freigelassen

Dortmund NRW. Zwei syrische Schwarzfahrer beleidigen einen Schaffner, weigern sich der Polizei ihre Personalien zu geben, randalieren in der Gewahrsamszelle, greifen die Beamten mit Faustschlägen und Kopfstößen an und werden umgehend wieder auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 25 Sep 2018 | 6:49

23-jähriger Deutscher in Zwickau mit Messer schwer verletzt

Zwickau, Sachsen. Wieder sorgt eine Messerstecherei für Schlagzeilen: Ein Deutscher ist mit mehreren Messerstichen in Bauch und Brust schwer verletzt worden. Die Tat wurde erst durch Facebook publik. Während Augenzeugen die Täter als Ausländer beschreiben, spricht die Polizei von „deutschen Staatsangehörigen“.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 25 Sep 2018 | 5:24

PEGIDA Livestream 24.09.2018

PEGIDA Livestream am 24.9.2018 aus Dresden.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 24 Sep 2018 | 18:45

Bewaffnete Araber fallen über jungen Mann in Hagen her

Hagen, NRW. Zunächst begleiteten zwei arabisch aussehende junge Männer ihr späteres Opfer, dann fielen sie plötzlich über den Mann her, traktierten ihn mit Fäusten und Schlagstock, um an seine Tasche zu gelangen. Dann setzten sie ein Springmesser ein.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 24 Sep 2018 | 16:00

Südländer zerrt Frau auf Grünfläche und will sie vergewaltigen

Hamburg. Eine 30-Jährige war aus dem Bus ausgestiegen. Sie bemerkte, dass ein Mann ebenfalls ausgestiegen war und ihr folgte. Der „Südländer“ sprach die Frau an, diese hatte allerdings kein Interesse. Kurz darauf wurde sie von hinten umklammert und auf eine Grünfläche gezogen.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 24 Sep 2018 | 15:30

Grünen-Politikerin kritisiert Pläne, härter gegen kriminelle Flüchtlinge vorzugehen

Erfurt. Die Thüringer Grünen-Abgeordnete Astrid Rothe-Beinlich hat Pläne von Thüringens Innenminister kritisiert, härter gegen straffällig gewordene Flüchtlinge vorgehen zu wollen. Entscheidend sei zu verstehen, dass es überall dort, wo viele Menschen auf engem Raum zusammenkommen, mehr Straftaten vorkämen.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 24 Sep 2018 | 15:00

30 Mann überfallen Shisha-Bar: Gewalt zwischen Großfamilien geht weiter

Berlin-Kreuzberg. Sie kamen mit fünf Autos. Fast 30 Personen stiegen aus und zerlegten die Kreuzberger Shisha-Bar. Auch Gäste wurden attackiert. Niemand wurde erwischt. Das für kriminelle arabische Großfamilien zuständige Kommissariat führt die Ermittlungen.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 24 Sep 2018 | 14:00

52-Jährige auf Heimweg von Dunkelhäutigem vergewaltigt

Murnau, Bayern. Eine 52-jährige Frau war in der Nacht zu Sonntag gerade zu Fuß auf dem Heimweg von einer Diskothek aus dem nördlichen Murnauer Bereich, als sie von einem jungen Mann mit „mittelbrauner Haut“ und krausem Haar angegangen und vergewaltigt wurde.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 24 Sep 2018 | 12:30

Sex-Überfall durch Syrer: „Der Täter sprang mich beim Essen an“

Kiel, Schleswig-Holstein. Sex-Überfall durch Syrer mitten im Einkaufszentrum! Die blonde junge Frau ist immer noch zutiefst geschockt. Doch sie will darüber sprechen, was ihr an einem Ort passierte, wo sie glaubte, sicher zu sein. Die Polizei versuchte den Fall zu verschweigen.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 24 Sep 2018 | 11:00

Falscher libyscher Arzt erschleicht sich Jobs und Sozialleistungen

Kemnath, Bayern. Ein 37-jähriger Libyer gab sich in Deutschland mit gefälschten Dokumenten als Mediziner aus und erschlich sich so mehrfach Jobs als Arzt. Er praktizierte an mehr Kliniken als bislang vermutet. Obwohl er 75.000 Euro auf dem Konto hatte, erschlich er sich noch hohe Summen an Sozialleistungen.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 24 Sep 2018 | 9:30

Bluttat in Wiesbaden: Syrer geht mit Messer auf Passant los

Wiesbaden, Hessen. Schreckliche Bluttat am Sonntagnachmittag. In unmittelbarer Nähe der Wiesbadener Innenstadt ging ein 23-jähriger Syrer unvermittelt mit einem Messer auf einen Passanten los und verletzte ihn.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 24 Sep 2018 | 8:35

„Nicht Hoffnung schüren, die Großzahl dieser Menschen zurückführen zu können“

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble plädiert in der Flüchtlingsdebatte für mehr Realismus. Man solle nicht die Hoffnung schüren, dass die Großzahl der Menschen zurückgeführt werden könne. Stattdessen sollten die Asylbewerber stärker in die Gesellschaft integriert werden.

Quelle: Politikversagen RSS Feed | 24 Sep 2018 | 7:34

Mehr bei politikversagen.net

Print Friendly, PDF & Email

6 Replies to “Politikversagen”

  1. Wenn das so weiter geht bekommen Zustände die bestimmt keiner haben möchte .Wenn es zum Bürgerkrieg kommt wird es viele Unschuldige treffen und die Regierung ist dann immer noch der Meinung alles richtig gemacht oder das war nicht vorher sehr. Möchte sowas nicht erleben. Bin froh das mein Sohn keine Kinder in diese Welt setzen möchte. Um Kinder zubekommen muss D wieder sicher werden.

  2. Nur noch AFD wählen .Das andere Pack Grüne, Merkel und CDU, CSU Waschlappen sind Schuld!
    Habe immer CDU gewählt. Aber diese Idioten sind keine Verantwortungsvolle Politiker mehr. Sie hängen
    nur an ihre Pöstchen. Eine Schande!

  3. Es gibt Weinvertreter ,die verkaufen Wein.
    Es gibt Staubsaugervertreter,die Staubsauger verkaufen.
    Dann gibt es noch Volksvertreter,die ihr Volk verkaufen.
    Dagegen hilft AfD wählen.

  4. Fakt ist: Der Deutsche ist Fremder im eigenen Land und wer das nicht wahrhaen will der ist realitaetsfremd!!

  5. Liebe Damen und Herren,
    die Einleitung zu diesem Forum entspricht absolut meiner Meinung!
    Es fehlt hierzu noch zu erwähnen (da die meisten Deutschen leider nicht so weit denken können – nur bis zu ihrem Gartenzaun) – es geht auch um Wählerstimmen zwecks Machterhalt, wenn man so viele herein lässt, werden sie vor lauter DANKBARKEIT, eine der Altparteien wählen – so wenig vorausschauend sind die Altparteien, jedoch gehe ich stark davon aus, dass diese Menschen, die hier gut und gerne leben bei uns und vor allem von unserem Geld, ihre eigene Partei gründen werden und die Altparteien dabei alt aussehen werden.

    Man ist doch kein Rassist, wenn man sich für sein Land und die Zukunft dessen einsetzt sowie gegen die täglich zunehmende Ungerechtigkeit ist. Mit den Steuerzahlern, die finanziell zunehmend mehr ausgeblutet werden wie unsere Tiere (wegen Halala), hat NIEMAND MITLEID und werden nicht zu Wort gehört und gezeigt durch unsere Medien. Mit den getöteten, vergewaltigten, überfallenen, betrogenen u. a. Deutschen und weiter steigender täglicher Kriminalität sowie die superleichte Einreise der angeblichen Kriegsflüchtlinge in unser beliebtes Sozialsystem, die auch noch nebst Wohnungen, Schulbildung, Initativen, Vereine, Rechtsanwälte, Richter, Kindergeld, Krankengeld, Urlaub, Kleidung, Möbel etc. ALLES bekommen, was ihr Herz begehrt und fordern. Warum darf man sich nicht für sein Land einsetzen, das was uns regiert sind keine Volksvertreter.
    Man besetzt unser Land bzw. lädt die Leute ein, das ist Krieg ohne Waffen.

    Liebe Grüße und macht weiter so – schön, dass es euch gibt.
    Frau Schirmer

  6. Ich bin 1944 geboren in Mühlhausen in Thüringen. 1949 wurde die DDR gegründet, Grenzen gezogen, bewacht und 1961 in Berlin die Mauer gebaut. So waren wir, die DDR-Bürger eingesperrt. Wollten wir den Wohnort wechseln,
    über die Grenze in die Bundesrepublik, wurden erwischt, entweder verhaftet oder erschossen. Die ganze Welt hat hier zugeschaut, von Menschenrecht wurde nicht gesprochen und nichts in der ganzen Welt unternommen. Ich war selbst Flüchtling, bin im Januar 1988 in die USA zu meiner Schwester zu Besuch und nicht in die DDR zurück. Meine Schwester hätte für mich bürgern müssen, damit ich dem Staat nicht zur last falle, es gab nichts von den reichen USA. Bin nach Westberlin im April 1988, war innerhalb von 3 Tagen Bundesbürgerin. Als Flüchtling keine Anerkennung, denn alle in der DDR (was nicht stimmte) hätten unter diesen System gelitten. Gegen mich wurde ein Hatbefehl von seitens dert DDR erlassen, mein Vermögen beschlagnahmt. Ich müßte mir mit fast 44 Jahren alles wieder beschaffen und hart erarbeiten. Deshalb verstehe ich diese Flüchtlingspolitik nicht, denn wir sind doch kein Schlaraffenland, wo man leben kann ohne zu arbeiten. Die illegale Einreise ist strafbar, aber diese teilweise Analphapeten, Terroristen und keine Beherrschung der deutschen Sprache werden nicht verhaftet, sondern bekommen noch Geld, Unterkunft usw. , werden belohnt. Gäbe es kein Geld, nur Sachwerte und Essengutscheinde würde keiner kommen. Deutschland ist das Land, was am meisten für Flüchtkinge zahlt von den STuergeldern ihrer Bürger. Für die arme Bevölkerung nichts übrig, aber die Kassen öffnen für wirtschafltiche und kriminelle Flüchtlinge.
    Die haben hier mehr Rechte als die eigenen Deutschen. Sie werden abgeschoben, verlassen das Land nicht, denen passiert nichts, aber wenn Du keine Steuern zahlst wirst Du bestraft. Wo leben wir mit was für eine Regierung,
    die kann doch wohl unsere Land nicht regieren und unsere Interessen und Probleme lösen. Die ältere BEvölkerung
    welche Deutschland zu dem gemacht hat, was es ist, wird in diesem Staat keinesfalls geachtet und respektiert.
    Die Rentner zahlen Steuern, obwohl sie ihr ganzes Leben Steuern gezahlt haben, an die armen traut man sich ran, diese abzuzocken, denn anders kann man das nicht bezeichnen. An die reichen Steuer traut man sich nicht ran,
    denen kann man ja nichts wegnehmen. Die Steuerlast der Bevölkerung auf Energie, Benzin, Arzneimittel usw., ist unfastbar hoch. Sogar auf Versicherungen zahlt man Steuern, warum ???? Der Staat ist gierig, weil ja viele Steuergelder verschwendet werden und die Emigranten werden bezahlt. So etwas ist einmalig in der Geschichte von Deutschland, wie weit sind wir gekommen. Das ist unser Land, unsere Traditionen unsere Gesetze. Wem das nicht passt, der hat in Deutschland nichts zu suchen und sollte sofort abgeschoben werden ohne wenn und aber.
    Illegale Einwanderung muß gesetzlich verhindert werden, das ist unser Recht, dass wir das machen.
    Was hier für Gelder für diese Menschen ausgegeben werden, anstatt dieses Geld ihrem volk zu Gute kommen zu lassen, welche es auch erwirtschaftet haben. Die Politiker sollen doch die Hälfte von ihrem Gehalt jeden Monat für die Flüchtlingspolitik zahlen, dann reden sie auch anders. Sie zahlen keinen EUR für ihre Pensionen ein, und bekommen dann eine sehr hohe Summe dafür, weil sie Beamte waren. Mit welchen Recht, hat dieser Personenkreis diese Vorteile gegenüber den Rentnern. Wir fordern das Gleichbehandlungsgesetz für alle Erwerbstätige, das ist sozialgerecht, wovon die SPD doch immer spricht, betone sprechen, gehandelt wird nicht.
    Die Zahlung der Renten, der ehemaligen DDR-Zeiten , wird die FZR, freiwille Zusatzversicherung als Grundlage genommen. Diese wurde 1971 eingeführt, d. h. wer über 600 DDR-Mark im Monat Brutto verdiente, konnte diese abschließen. Er hat , wenn er länger als 6 Wochen im Jahr krank gewesen ist, erhöhtes Krankengeld bekommen und
    bei der DDR- Rentenberechnung mit gezählt. So hat man nicht für die Rentenberechnung der DDR Arbeitsjahre den tatsächlichen Verdeinst zur Grundlage genommen, sondern die FZR. Wer nicht in der FZR gewesen ist, wird um seine geleistete ARbeit mit entsprechenden Verdienst betrogen. Das betrifft sehr viele DDR Bürger, die schon bei der Rente benachteiligt sind. Ich wurde nach dem Fremdrentengesetz bearbeitet bei der Rentenstelle in Westberlin.
    owohl ich seit April 1988 Bundesbürgerin gewesen bin, Wurde das wieder im Nachhinein geändert, also nach der FZR. Ich war nicht in der FZR, verdienste sehr gut, war 6 Jahre Gruppenleiterin und 12 Jahre Ateilungsleiterin Ökonomie, was sich in meiner Rente nicht widerspiegelt. So bekomme ich z. B. für ein Jahr als Abteilungsleitern (mit Studium) 13 € Rentenzuwachs. Das ist offizieller Betrug, denn ich habe viel mehr geleistet und verdienst.
    Mir werden rund 250 € vorenthalten durch die FZR. Wo ist das Geld der FZR, denn in der Rentenkasse ist es wohl nicht und wieviel wurde für Krankengeld gezahlt. Sozial gerecht ist die Grundlage bei der Berechnung der Rente für alle berufstätigen ehemaligen DDR Rentner der tatsächliche Verdienst. Es war schlimm genug, dass ich in der DDR leben mußte, nun werde ich auch noch betrogen um ca 250 € Rente ,was ist das für ein Staat. Ich glaube an keine
    Regierung mehr, die unmenschliche und unsoziale Gesetze beschließt. Sie suchen nur ihre Vorteile, das Volk ist
    egal. Deshalb Schluß mit der Flüchtlingspolitit, denken sie mehr an die Deutschen Probleme ihrer Bevölkerung.
    Das wird einfach unter den Tisch gekehrt, aber das hat böse Folgen.
    Wir deutschen sollen uns einig sein, so wie 1989.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.