Deutschland hat Platz und Geld, 10 Mio Flüchtlinge sind auch kein Problem

Laut Annalena Baerbock kommen noch 10 Millionen Flüchtlinge nach Europa und vor allem nach Deutschland und werden alle aufgenommen. In Deutschland werden sie jedoch nicht nur aufgenommen, sondern erhalten ein lebenslanges Bleiberecht, einschließlich Familiennachzug. Nun gehört die Außenministerin der GRÜNEN Partei an und will gleichzeitig Deutschland deindustrialisieren, Russland vernichten, keine russischen Rohstoffe importieren, keine wirtschaftlichen weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Deutschland nach 2005 wurde das Afrika Europas

Von Gastautor Albrecht Künstle – Die Bevölkerungszunahme ähnlich dem schwarzen Kontinent – Das Land platzt aus allen Nähten, Wummse sind keine Lösung – Es mangelt jetzt an Allem, nur nicht am Schadstoffausstoß Unser Land ist Spitze wird gejubelt, es wächst weiter über sich hinaus. Nicht nur die Weltbevölkerung überstieg diese Woche die Grenze von acht weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Bürgergeld verstößt gegen Ab- und Anstandsgebot

Von Gastautor Albrecht Künstle – Es scheiterte vorerst an den Unionsländern und der AfD – DGB: Differenz zum Lohn sei Anreiz genug zum Arbeiten – Nein: Arbeit brächte bestenfalls 3,28 Euro/Std. mehr Den Faktencheckern zum Trotz, eine Arbeitsaufnahme (zum Mindestlohn) lohnt sich tatsächlich nicht! Die Medien gaben in den letzten Tagen acht Vergleichsberechnungen zum Besten. weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Zuwanderung in das Sozialsystem

Wer wundert sich denn noch über die Artikel der ständigen Zuwanderung in das Sozialsystem, wie sie gelegentlich immer mal wieder zu lesen sind. Nach 2015 gehört es zur ständigen Normalität, dass jährlich Hunderttausende in das deutsche Sozialsystem einwandern. Dass das Sozialsystem noch nicht zusammengebrochen ist, ist lediglich dem Hochsteuerland zu verdanken. Trotz höchste Steuern boomte weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Kommunale Solidarität: Wohnraum-Beschlagnahmung für Asylanten

Von Auf1.tv Der Wohnraum für Migranten aus der Ukraine und für diejenigen, die über die Balkanroute kommen, wird immer knapper. Die Kommunen sind heillos überfordert. Nun bricht auch der erste Lokalpolitiker ein Tabu: Wenn der vorhandene Platz nicht mehr ausreicht, sollen öffentliche und sogar private Liegenschaften für die Unterbringung von Asylanten beschlagnahmt werden können!

Print Friendly, PDF & Email

Vielleicht die fairste und für den Frieden aussichtsreichste Lösung für die Ukraine?

Von Carsten Leimert In der Ukraine herrscht nun seit 9 Jahren Bürgerkrieg und es gibt 2 Bevölkerungsgruppen, von denen viele nicht mehr miteinander in einem gemeinsamen Staat leben wollen. Am fruchtbarsten für den Frieden und am fairsten wäre m.E. möglicherweise eine Aufteilung in 2 Zonen, sodass jeder die Möglichkeit hat, in die Zone zu gehen, weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Unsere Politiker könnten die Ukrainische Flüchtlingskrise und die deutsche Wohnungslosigkeit wie folgt entschärfen

Von Carsten Leimert Mindestens 5 Millionen Ukrainer sind in andere Länder geflüchtet. Ein kleiner Teil von ihnen ist aus der Ostukraine geflüchtet, weil dort Krieg herrscht und sie im Frontgebiet wohnen, von diesen sind allerdings wohl die meisten nach Russland geflüchtet. Ein Teil von ihnen ist wohl geflüchtet, um nicht für die Armee von Selenskyj weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Frankreich hat genauso fertig wie sein Präsident

Von Gastautor Albrecht Künstle – Eindrücke einer Wochen-Stippvisite nach drei Jahren Auszeit – Die Missstände häufen sich, Störungsbeseitigung ist Routine – Überall ein „teures Pflaster“, weil oder trotz Schuldenorgie? Der Autor verbrachte 25 Jahre lang seinen Tauchurlaub in Südfrankreich. Doch scheint auf der Halbinsel Giens vor Hyères die Zeit stehengeblieben zu sein. Die Straßen werden weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die GRÜNEN Selbstdarsteller und Stümperideologen

Was mich am meisten ärgert ist, dass die GRÜNEN Stümperideologen auch noch von meinen Steuergeldern finanziert werden und in Saus und Braus leben können. Die Selbstdarstellung ist enorm, fachliches Wissen meistens Fehlanzeige. Dies gilt nicht nur für die Politikerbagage, sondern für die gesamte GRÜNE Anhängerschaft. Ist doch schon bemerkenswert, dass ausgerechnet die Ökofaschisten zu den weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Unsere Regierungen wollten kein Gas mehr

Von Gastautor Albrecht Künstle – Schuldzuweisung an Putin klingt nach „haltet den Dieb“ – Gasversorger in der Bredouille und stehen vor dem Ruin – Der Schwarze Peter wird an Verbraucher weitergereicht Hier ein Antwortschreiben an meinen Energieversorger, der mir zu Lasten meiner Mieter den für drei Jahre vereinbarten Gasliefervertrag vorzeitig kündigen will und stattdessen einen weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Armut auf Rekordhoch

Von RT Die Zahl der armen Menschen steigt seit mehreren Jahren an. Bereits im Dezember 2021 war in Deutschland eine Rekord-armuts-quote zu verzeichnen. In den letzten 15 Jahren ist sie nicht unter 14 Prozent gefallen, und liegt aktuell bei über 16 Prozent. Das bedeutet, dass bei einer Bevölkerung von 83 Millionen fast 13,5 Millionen Deutsche weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Ohne Gas und Öl, für GRÜNE Ideologen kein Problem

Deutschland ist der Büttel von den USA, dies sollte jedem klar sein. Erst wenn die Not der Bevölkerung in den USA wächst, ändert sich die Politik. Auch für Putin sind die USA ausschlaggebend und nur diese Haltung interessiert. Europäische Politiker sind unwichtig, weil sie den USA absolut hörig sind. Biden verweigerte Russland die geforderten Sicherheitsgarantien weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

9-Euro-Ticket: Mehrheit der Deutschen für Verlängerung

Von IPSOS Hamburg, 13. Juli 2022. Das 9-Euro-Ticket für die deutschlandweite Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs läuft Ende August aus. Eine deutliche Mehrheit von 85 Prozent der Deutschen ist jedoch für die dauerhafte Förderung eines vergünstigten Tickets auch nach Ende des Sommers. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos. Mehrere Varianten im Gespräch weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Bauleistungen verzeichnen starken Preisanstieg wie schon lange nicht mehr

Wer über Sanktionen und Boykottierungen die Preise hochtreibt, braucht sich nicht zu wundern das dieses auch für den Bau von Häusern und Wohnungen gilt. Dazu die immer mehr wuchernde Bürokratie und ständige neue Standards zur Erfüllung GRÜNER Ideologien. Wieso jedoch die Finanzierungskosten steigen und somit Baukredite mit höheren Zinsen belegt sind, ist zumindest nicht schlüssig. weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Wie wir wohl am meisten Gas sparen könnten

Von Carsten Leimert Selbst wenn wir uns nicht in diesem völlig unnötigen und verurteilenswerten Wirtschaftskrieg gegen Russland befinden würden, würden die russischen Gasvorräte nicht ewig reichen, sondern vielleicht nur die nächsten 20 bis 30 Jahre. Am meisten könnte man möglicherweise Gas sparen, wenn man die Häuser und Wohnungen besser wärmeisolieren würde, insbesondere indem man alte, weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Für wen jährlich 400 000 neue Wohnungen bauen?

Von Gastautor Albrecht Künstle – In zwei Jahren nahm die Zahl der Einheimischen um eine Mio. ab – Mit Migrationsherkunft wurden es jedoch über 500 000 mehr – Die Nettozuwanderung betrug letztes Jahr 330 000 Menschen 2021 schrumpfte die einheimische Bevölkerung erneut von fast 60 Mio. auf 59,565 Mio. Menschen, so das Statistische Bundesamt. Schon im Vorjahr waren es weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Auskünfte über Wohneigentum erschließen neue Steuereinnahmequellen

Zurzeit läuft die Datenerhebung für den Zensus, alle Immobilienbesitzer in Deutschland müssen Auskunft erteilen. Die Fragen nach der Größe, Baujahr, wer dort wohnt (namentlich), Anzahl der Zimmer, Art des Gebäudes, Eigennutzung oder Vermietung und weitere Auskünfte sind vollständig zu beantworten. Wenn die Politik über ihren großen Verwaltungsapparat derartige Auskünfte einholen lässt, dienen sie nicht nur weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Eigenheimwunsch trifft auf alternative Wohnformen

Von IPSOS Hamburg, 19. Mai 2022 – Zukunftsforscher sehen in Mikroapartments,  gemeinschaftlichem Wohnen und Öko-Siedlungen eine Alternative angesichts hoher Großstadtmieten, mangelndem Wohnraum, steigenden Immobilienkosten und dem durch den Klimawandel bedingten Trend zur Nachhaltigkeit. Doch laut einer aktuellen Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos haben viele Bundesbürger durchaus andere Wunschvorstellungen vom idealen Wohnen. Traum vom Eigenheim weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Bauen, bauen, bauen? Gibt es keine andere Lösung?

Von Gastautor Albrecht Künstle – Die Millionenzuwanderung fordert ihren problematischen Tribut – Die klimapolitischen Ziele der Regierung können nur scheitern Die Zuwanderung ohne Zutun und der zusätzliche Import von Menschen nimmt kein Ende. Im Jahr 2020 waren es 1 186 702 Zuzüge, abzüglich der Wegzüge betrug der Wanderungssaldo aus dem Ausland 220 251 Menschen. Noch mehr werden es weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Wenn GRÜNE versuchen etwas zu verändern, dann ist es immer gefährlich

Faulheit ist keine gute Eigenschaft, doch bei GRÜNEN wäre es die Beste. GRÜNE die nur beim Steuerzahler abkassieren, aber sonst nichts unternehmen, schädigen die arbeitende Bevölkerung lediglich finanziell. Es ist zwar schon schlimm genug, doch sie richten wenigstens keinen weiteren Schaden an. Der Umbau der Energieversorgung auf sogenannte erneuerbare Energien, ausschließlich auf Basis von Wind- weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die GRÜNEN Verteuerungsspezialisten; erst das Autofahren, jetzt das Essen

Das die GRÜNEN jetzt Deutschland regieren haben sich viele Menschen gewünscht. Vor der Bundestagswahl buhlten alle anderen Altparteien um die GRÜNEN, jeder wollte mit den GRÜNEN eine Koalition eingehen und hatten es mehr oder weniger stets gesagt. Somit sind aus den 14,8 Prozent der GRÜNEN, die sie bei der Bundestagswahl erhielten, satte 81 Prozent Volkszustimmung weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Gegen wen verschwört sich die neue Regierung?

Von Gastautor Albrecht Künstle – Für wen werden die jährlich 400 000 Wohnungen gebaut? – Die Ampler wollen mehr und schnellere Einbürgerungen! An dieser Stelle geht es nicht um die Gesamtproblematik des Koalitionsvertrages, das würde ein Buch füllen. Ich beschränke mich auf die angespannte Wohnraumsituation in Deutschland. Sie hat Gründe in der gewollten (?) Flutung mit Migranten, weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Wie Eroberungen neuerdings ablaufen

Von Gastautor Albrecht Künstle – Es ist keine Revolution und kein Krieg mehr nötig – Berlin ist die Generalprobe – Migrationsstrategie Das „Volk“ in Berlin stimmte just am Tag der Bundestagswahl für die Enteignungen von Wohnungen. Zu den Berichten am Tag danach gehörten auch Interviews mit Berlinern (?), die aber gar nicht wie jene Berliner aussahen, weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Alles für das Klima, Forderung nach Wegfall der Pendlerpauschale

Der Hass zum Auto muss bei GRÜNEN, GRÜNEN Journalisten, den GRÜNEN NGOs und den GRÜNEN Fußtruppen riesengroß sein. Bei zeit.de hat sich ein GRÜNER Journalist jetzt mal wieder so richtig ausgelassen über Autos und die Menschen die solche fahren. Er fordert die Einstellung der Pendlerpauschale, Arbeitnehmer sollen nicht vom Staat belohnt werden wenn sie ihren weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Pest oder Cholera ist das Ergebnis nach der heutigen Bundestagswahl

Die Staats- und Massenmedien, die den Ausgang der heutigen Bundestagswahl in großen Teilen mitbestimmt haben, vermelden noch am Wahltag das der Ausgang dieser Wahl spannend wird wie nie. Wie bitte? Spannend? Wie kann eine Wahl spannend sein, wo es nur darum geht welche Partei der Blockparteien (CDU/CSU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE) den Kanzler stellen weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Was wählen sich die Deutschen denn diesmal so zusammen?

Noch eine Woche bis zur Bundestagswahl und dann hat Deutschlands Bevölkerung, zusammengesetzt aus Biodeutschen, Passdeutschen und Doppelpassdeutschen, sich einen neuen Bundestag zusammengewählt. Nicht den Kanzler oder die Kanzlerin, was immer noch viele unter den Wählern meinen, sondern lediglich die Stärke der im Bundestag vertretenen Parteien. Um als Partei überhaupt in den Bundestag einziehen zu können, weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

„Sympathische Wir suchen Wohnung“, weil …

Von Gastautor Albrecht Künstle – Anmerkungen zu den Ursachen des Wohnungsmangels – Enteignung – wurden schon gewisse Gehirne enteignet? Der Wohnungsmangel in Deutschland wird größer statt kleiner. In Berlin sehen viele das Heil in der Enteignung von Wohnungsbesitzern. Aber wenn diese den Wohnungssuchenden anbieten, die Mietwohnungen zu kaufen, ist es auch wieder nicht Recht. Obwohl weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Kleiner Ausblick für die Situation nach der Bundestagswahl

Lügen sind nicht strafbar und schon gar nicht für Politiker und Parteien. Auch Medien dürfen lügen, besonders wenn es der Sache für die GRÜNE Partei gilt. Das besonders Schreckliche ist, dass die ehem. Volksparteien CDU/CSU und SPD sich den GRÜNEN in jeder nur erdenklichen Form anbiedern, weil die beiden Parteien unbedingt mit den GRÜNEN im weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Deutschland freut sich auf den nächsten Migrantenansturm

20 Jahre NATO in Afghanistan, ca. 3.000 gefallene NATO Soldaten und ca. eine Billion USD in den Wüstensand gesetzt. Eine Bilanz des Schreckens für den Westen; ein Ergebnis ohne jede Wirkung. Nach dem Abzug der NATO aus Afghanistan übernehmen die Taliban wieder die Macht im Land und die afghanische Regierung gibt kampflos auf. Es zeigt weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Nach den „Corona-Wellen“ nun eine tatsächliche (Flut)Welle

Von Gastautor Albrecht Künstle – Katastrophenhilfe klappt soweit, aber gewarnt wurde nur vor Regen – Hunderttausende Mannstunden nötig, um die Milliarden zu verbauen Eine Katastrophe jagt die andere. Monatelang war es die „Corona-Katastrophe“ mit ihren vielen Wellen, die von China hereingeschwappt sein soll. Und nun die Wetter-Tiefs, Regen-Wellen von oben. Bisher lernten wir in unseren weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

„Mieten-Stopp“ stoppt mehr als nur die Mieten

Von Gastautor Albrecht Künstle – Die Politik leistet dem Wohnraummangel weiteren Vorschub – Zusammenhang mit der Bevölkerungszunahme wird ignoriert Vor einem Jahr und auch zuvor verfasste ich Artikel über den Zusammenhang der Wohnraumsituation und der zunehmenden Bevölkerung – auch aufgrund der Massenimmigration der letzten Jahre. Die Millionen Zuwanderer können schließlich nicht dauerhaft in Turnhallen, Kasernen, weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Hamas beschießt auch „ihr“ (?) Heiliges Jerusalem

Von Gastautor Albrecht Künstle – Die Terrororganisation zeigt zum Ende des Ramadan was sie kann – Häuser in Israel wechselten oft unfreiwillig ihre Besitzer In Israel zieht ein neuer Krieg auf. Der palästinensischen Hamas und anderen Strenggläubigen waren die Juden mit ihrem Land Israel schon immer im Wege. Jetzt nehmen sie sogar Jerusalem unter Beschuss, weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die GRÜNEN, eine Gefahr für den Wohlstand und alles Gewohnten

Wenn man eins aus Corona gelernt hat ist es dies, dass das Volk so ziemlich alles mit sich machen lässt. Die Staats- und Massenmedien schüren Panik und nur die bestimmenden Politiker haben recht. Natürlich untermauert von immer den gleichen „Experten“, die als einzige die Wahrheit mit dem Schaumlöffel gegessen haben. Experten mit anderen Meinungen werden weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Bauwirtschaft kann Wohnraumbedarf nicht decken

Von Gastautor Albrecht Künstle – Bundesregierung konnte keine 1,5 Mio. neue Wohnungen schaffen – Unter 15 Mio. Zuwanderern in 10 Jahren waren kaum Bauarbeiter Diese Woche stellte die Bundesregierung die Bilanz ihrer Wohnungsbaupolitik vor. Eigentlich keine schlechte, aber sie konnte nicht Schritt halten mit ihrer Migrationspolitik. Das Ziel dieser letzten (?) Amtszeit Merkels war, 1,5 Mio. neue weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Warum nun auch Landwirte Frau Merkel abkanzeln

Von Gastautor Albrecht Künstle – Der Landwirtschaft steht laut Zeitung mehr Fläche zur Verfügung – Zuerst sterben die Höfe, dann Landstriche, schließlich unser Land Die alle zehn Jahre stattfindende Landwirtschaftszählung sollte eigentlich an den Tag bringen, worin die Probleme dieses kleinen aber elementar wichtigen Wirtschaftssektors begründet liegen. Aber nein,  die Medien werfen Nebelkerzen, insbesondere Zeitungen.  weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Zum GRÜNEN Ökosozialismus gehört nicht nur Energiemangel, sondern auch das Eigenheimverbot

Es ist nicht schlimm, dass es die GRÜNEN gibt; schlimm ist, dass Bürger die GRÜNEN wählen und Altparteien wie CDU/CSU und SPD, die vor 40 Jahren noch normal denkende Politiker in ihren Reihen hatten, heute GRÜNE Politik betreiben und Koalitionen mit ökosozialistischen Ideologen eingehen. Das gefährliche Ziel der heutigen Politik ist die Aufgabe der sozialen weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

US-Hausbesitzer mit Hypothek erhalten im Jahr 2020 ein kollektives Eigenkapital von 1 Billion US-Dollar

Von Nica San Juan Trotz der Coronavirus-Pandemie verzeichnete 2020 den größten Eigenkapitalgewinn für Hausbesitzer seit mehr als sechs Jahren. In den Vereinigten Staaten sind 63% der Immobilien im Besitz von Hausbesitzern mit Hypotheken. Laut den von Finaria analysierten und veröffentlichten Forschungsdaten ist das Eigenkapital von Hausbesitzern um 10,8% gestiegen , was einem kollektiven Eigenkapital von 1 Billion USD entspricht. weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Ab 2021 freut sich der Staat, die dynamisch erhöhende CO2 Bepreisung kommt

Nach den Aussagen unserer Politiker ist CO2 das Gefährlichste was es gibt und wird derzeit nur von Corona noch getoppt. Weil beides ja so gefährlich ist, eignet es sich hervorragend für neue Steuern. Ab 2021 beginnt die CO2 Bepreisung, die mit 25 Euro pro Tonne CO2 beginnt und schrittweise jedes Jahr erhöht wird. 2025 soll weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Migranten lehnen kostenlosen Wohnraum ab, weil dieser nicht den Ansprüchen genügt

In Leipzig lehnen Migranten Wohnungen ab, weil sie ihnen zu weit vom Stadtzentrum entfernt liegen, keinen Fahrstuhl haben oder ihren individuellen Ansprüchen nicht genügen. Auch wären die angebotenen Wohnungen zu klein, weil Großfamilien nun mal viel Platz beanspruchen. In den letzten 9 Monaten wurden bei 370 Anfragen durch Migranten gerade mal 30 Mietverträge geschlossen. So weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Neue Steuern für Häuslebauer, die SPD macht es möglich…

Neue Steuern führen Politiker grundsätzlich gerne ein, dienen sie doch dazu Geld im politischen Sinn umzuverteilen und gleichzeitig politische Fehler zu finanzieren. Nun hatten ein Jahr lang von linksgrünen Lehrern aufgehetzte Kinder pro neue Steuern erfolgreich demonstriert, sodass die Politik behaupten kann: „die Bürger wollen unbedingt neue Klimaabgaben an den Staat entrichten“. Bekannt ist mir weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email