Großväter in Uniform, ich fahr mit Opa Streife

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Ich fahr mit Opa Streife und bin als Kommissarin sogar seine Vorgesetzte, weil ich auf Anraten meines Opa’s direkt nach dem Abitur zur Polizei gegangen bin. Im Gegensatz zu meinem Opa, der 2020 pensioniert wird, gehöre ich zu den 45% der Polizeibeamten und Beamtinnen, die noch nicht älter weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

LADY-CAR, fahrbarer Keuschheitsgürtel damit auch Frauen gut und gerne in Deutschland leben können

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Mit dem LADY-CAR realisieren wir das Merkelmärchen, dass auch Frauen in Deutschland gut und gerne leben können, wenn Sie die Einstiegsluke während der Fahrt von innen verriegelt haben, können sie sich auf Ihren Einkaufs-, oder Spazierfahrten absolut sicher fühlen, denn ihr Fahrzeug kann selbst durch eine Sprengstoffladung nicht weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Straßenraub und Wohnungstausch

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Unsere Arbeit wird immer schwieriger, wir können unsere „friedfertigen“ Ausländer gar nicht so schnell beschützen, wie das bei der Vielzahl der von ihnen begangenen Straftaten notwendig wäre, dahingehend sind die jungen Männer tatsächlich so fleißig, wie es uns von unserer Bundeskanzlerin und unserem Innenminister vorher gesagt wurde. Zum weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Männer müssen ausgerottet werden

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor „MÄNNER“ werfen ihre Pässe und Ausweise weg, bevor sie in Deutschland einreisen, damit sie nie wieder aus Deutschland ausgewiesen werden können. „MÄNNER“ schleifen ihre Frauen an der Anhängerkupplung ihres Autos durch Wohngebiete wenn sie vermuten, dass die Frau sie betrogen hat und nehmen auch ihre Kinder auf dieser weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Prima Klima, wenn die Deutschen auswandern

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Als staatlich zertifizierter Klimawahnist mit “getürktem“ Doktortitel zähle ich im Kanzleramt zu den wichtigsten Beratern von Frau Merkel, die völlig zu Recht auf einer Umvolkung Europas besteht, damit die Erde noch gerettet werden kann. Die Basis meiner Expertise, an der sich Frau Merkel vollumfänglich orientiert ist der CO² weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Wir regieren Euch auf Euren Wunsch zurück in die Steinzeit, die GRÜNEN

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Interview mit Robert Habeck, Vorsitzender der “GRÜNEN” Partei Als Doktor der Philosophie ist “Diogenes von Sinope”, der einen Großteil seines Lebens in einer Regentonne verbracht hat, mein großes Vorbild und ich freue mich riesig darüber, dass mich die wahlberechtigte deutsche Bevölkerung als Herrscher auserkoren hat, weil ich der weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Staatlich zertifizierte Sachverständige für die Vertuschung von Straftaten

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Um möglichen Missverständnissen vorzubeugen, wir sind nicht die “Mitgift” von Frau Merkel, die sie in die BRD eingebracht hat, als sie 2005 von den Wessis zur Bundeskanzlerin ernannt wurde, wir werden als Deutsche Volkspolizei bezeichnet, weil wir nur für das deutsche Volk zuständig sind, aber das werden Sie weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Kanzlerin Zukunftsvision Eurasien

Satire Von Gastautor Wolfgang Schlichting Mit dem Erdogan muss ich mich gut stellen, denn Istanbul ist die einzige Großstadt, die auf beiden Kontinenten meines zukünftigen Reiches erbaut wurde und die ich deshalb als meinen späteren Regierungssitz auserkoren habe. Bisher sind meine Vorbereitungen ziemlich gut verlaufen, der Bevölkerungsanteil der Muslime beträgt in Deutschland inzwischen mehr als weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Höfliche Integration

Satire Von Gastautor Wolfgang Schlichting Mit der Integration der von mir geretteten, friedfertigen Flüchtlinge geht es “gewaltig“ vorwärts, sehr viele sprechen inzwischen sehr gut deutsch und begrüßen die minderjährigen Mädchen und jungen Frauen, die sie vergewaltigen wollen mit einem höflichen “Ficki Ficki“ und onanieren parallel dazu vor ihren Augen, damit sie schon einmal wissen, was weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

CO² Steuer wegen ein Karnevalslied, jetzt ist der Grund bekannt…

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Als Kurt Adolf Thelen und das “Sunshine Quartett” 1954 den Karnevalsschlager “Am 30. Mai ist der Weltuntergang” interpretierten hätte der damalige Bundeskanzler Konrad Adenauer Tränen gelacht, wenn ein Kabinettsmitglied auf die Idee gekommen wäre, den Inhalt des Liedes als Grundlage für die Einführung einer CO² Steuer zu benutzen, denn der Text weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Das staatliche Gewaltenmonopol

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Es hat zwar ziemlich lange gedauert, bis unser heimatlicher Innenminister eingesehen hat‚ dass es sich bei den von Frau Merkel nach Deutschland geholten Ausländer nicht um friedfertige Flüchtlinge, sondern um überwiegend extrem brutale und krankhaft sexbesessene Gewaltverbrecher handelt und dass es unter ihnen nur ganz wenige Einzeltäter gibt, sondern dass die weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Popo-Listen

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Ob bei der EU Wahl, oder bei den drei ostdeutschen Landtagswahlen, vor den Popo-Listen haben alle etablierten Parteien Angst, die gehen nämlich davon aus, dass durch ihre Flüchtlingspolitik ein paar Arschlöcher weniger die fetten Diäten im EU Parlament und in den ostdeutschen Landtagen abgreifen können. In den letzten Monaten sind die weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

EU-Wahlen, neues aus der Klapsmühle

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Moin, ich rede ja immer so, wie mir der Schnabel gewachsen ist und wenn Ihnen das nicht passt, können Sie bei den “Merkel-Märchen-Medien” weiterlesen, bei mir gibt es nämlich nur Klartext. Gestern hat ja bekanntlich das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass jetzt auch geistig behinderte Personen ihre Kollegen, von denen die EU regiert weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Verteidigungsministerin denkt an ihre schwangeren Soldatinnen

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Auf unsere Verteidigungsministerin ist Verlass, was man von einer achtfachen Mutter ja wohl auch erwarten kann. Ich bin zwar erst im ersten Monat schwanger, aber für mich liegt schon alles parat, ob Kampfanzug, oder eine todschicke Dienstuniform, bis hin zur Strumpfhose liegt alles schon bereit, was man als schwangere Soldatin benötigt. weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

„Politoxischisten“, eine Analyse…

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Um möglichen Missverständnissen vorzubeugen, der Begriff “Politoxischisten” wird vom Autor dieses Artikels für so genannte “toxische Menschen” verwandt, er stammt nicht aus der Expertise, die Frau Karolin Ewald über diese geisteskranken Patienten erstellt hat. „Toxische Menschen greifen zu drastischen Mitteln, um ihre Wünsche durchzusetzen und ihr Selbstwertgefühl zu steigern, sie manipulieren, weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die bayrische Gummibärin

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Satire Wenn die bayrische Staatsministerin Dorothee Bär zusammen mit dem bayrischen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, der nicht nur bei Verkehrskontrollen auf das Tragen seines Doktorhuts verzichtet, offiziell als Regierungsvertreter-(in) an einer Veranstaltung teil nimmt, sollte man nicht in einem Outfit auftreten, an dem selbst eingefleischte CSU Wähler erkennen, dass die beiden ihr weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Merkels Geheimnis zur Erreichung des Klimazieles gelüftet

Von Gastautor Albrecht Künstle Glosse – durch weniger ausschweifendes Wohnen per Migration Deutschland kann die selbst verordneten Klimaziele nicht erreichen, wenn den Statistikern nicht noch etwas einfällt. Das war leider noch nicht der Fall, aber der Kanzlerin höchstpersönlich ist etwas eingefallen. Und zwar nachdem ihr von Wissenschaftern gesagt wurde, dass Wohnungen umso mehr Heizung benötigen, weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Rigoroses Vorgehen gegen die Clankriminalität in Berlin

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Wenn das so weiter geht, gibt es in Berlin in absehbarer Zeit keine Ausländerkriminalität mehr, weil die Berliner Polizeibehörden inzwischen rigoros gegen die Clankriminalität vorgeht. Am letzten Einsatz waren nicht nur ein paar hundert Polizei- und Zollbeamte, sondern auch Steuerfahnder und sogar ein CDU Stadtratsmitglied beteiligt und die Erfolge waren beachtlich, weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Lügenpresse, unglaubliche Informationen über deutsche Parteien und Politiker

Satire Von Gastautor Wolfgang Schlichting Im Gegensatz zu unserer staatlichen und staatlich gesteuerten und geförderten Konkurrenz stehen wir dazu, dass unsere Artikel, Berichte und Reportagen überwiegend erstunken und erlogen sind. Da wir gerade beim „erstunken” sind; die SPD Politikerin Andrea Nahles soll ja angeblich unter Flatulenz leiden, für Leserinnen und Leser, die diese Krankheit nicht weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Wir schaffen das!

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Wenn die deutsche Bundeskanzlerin, die Politiker der etablierten Multikulti Parteien und die rund 2 Millionen “friedfertigen“ Flüchtlinge, die Frau Merkel ab September 2015 nach Deutschland geholt hat, gemeinsam verkünden: “Wir schaffen das”, kann sich die deutsche Bevölkerung ohne Migrationshintergrund darauf verlassen, dass dem so ist. Im Gegensatz zur “zerzivilisierten“ deutschen Bevölkerung weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Der neue deutsche Nationalstaat

Satire Von Gastautor Wolfgang Schlichting Die Frau Merkel ist das Beste, was uns passieren konnte und deshalb danken wir Allah, dass er sie für uns nach Deutschland geschickt hat um dort ein muslimisches Paradies zu errichten, ohne sie hätten wir einen Krieg führen müssen, um das Land zu erobern und die deutsche Bevölkerung als Zwangsarbeiter weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Gewalten Monopolistin

(Satire) von Gastautor Wolfgang Schlichting Meine Kolleginnen, Kollegen und ich sind die Exekutivorgane des Staates und bilden gemeinsam das staatliche Gewaltenmonopol und da selbiges nur von Politikern gegen die Bevölkerung eingesetzt werden darf, wurden wir schon von den alten Griechen konform zu unserer Tätigkeit je nach Geschlecht als Polizistinnen oder als Polizisten bezeichnet. Gendergerecht müssten weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Migrantensucht

Satire Von Gastautor Wolfgang Schlichting Im Vergleich mit der “Migrantensucht” ist Ebola eine harmlose lnfektionskrankheit, die schon seit vielen Jahren sporadisch in einigen afrikanischen Staaten auftritt und immer wieder beseitigt werden kann. Die Migrantensucht hingegen ist eine unheilbare Geisteskrankheit, die vom deutschen Staat nicht bekämpft, sondern durch die regierenden Politiker gefördert wird, obwohl ihnen bekannt weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Sichere Dienstfahrzeuge für die Post

Von Gastautor Wolfgang Schlichting Deutschland wird sich verändern, hat uns die Bundeskanzlerin versprochen und sie hat Wort gehalten, wodurch explizit die Security-Firmen, die Hersteller und Verkäufer von Schreckschuss- und Gaspistolen, von Pfefferspraypatronen und sogar unsere Behörden die für die Ausgabe von kleinen Waffenscheinen zuständig sind, Millionen verdienten, denn für die Ausstellung einer Genehmigung, dass ein weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Wie wäre es wenn in Deutschland alle Familien gleichgestellt sind, keine Arbeit, zwei Frauen, viele Kinder und jede Menge Sozialgeld

In einem Satire-Video versucht Guido Reil den Umstand darzustellen, wie es in Deutschland aussehen würde wenn alle gleich behandelt würden. Die Vorlage bot eine Sendung bei Spiegel TV vom Februar 2018. Nun sind die Tatsachen in Deutschland etwas anders, Vielweiberei ist verboten und wird wahrscheinlich von den Behörden nur Einwanderern aus muslimischen Staaten erlaubt. Doch weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Kleiner Rückblick und kleine Vorschau aus der Sicht des Schreibers

Was bringt das neue Jahr? Es ist wie immer schwer voraussagbar, aber es gibt bestimmt wieder einige unangenehme Überraschungen, eben so wie jedes Jahr. Also überlegen wir erst mal, was hatte das vergangene Jahr gebracht? Zunächst gab es eine Finanzkrise, oder besser Eurokrise, was aber schon längst als normal zu bezeichnen ist. Die obigen Politiker weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Vereinigtes Deutschland, vereinigtes Europa. Wie das Kapital mit seinen politischen Helfern es gerne möchte

Die deutschen Politiker wollten ihr vereinigtes Deutschland, die deutschen Politiker wollen ihr vereinigtes Europa. Die Reichen profitierten von der Einheit und die Reichen profitieren von einem vereinigten Europa. Die Politiker verschuldeten für die Einheit den deutschen Staat soviel, dass diese Schulden nie zurückzahlbar sind (außer von den Reichen, die jedoch nie etwas zahlen). Die Politiker weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die kleine Betriebsfeier als Chance für Hobbypolitiker, Betriebsräte und alle die mehr Geld möchten

Es ist interessant zu beobachten wer so alles erscheint, wenn eine Abteilung zu einer kleinen Betriebsfeier einlädt. Die Zusammensetzung der eingeladenen Personen regt ein bisschen zum nachdenken an. Da ist zum ersten der Bereichschef, der natürlich nicht fehlen darf. Einen weiteren wichtigen Part bilden die eingeladenen Betriebsratsmitglieder, dann folgen Personen mit politischen Einflussnahmen, natürlich nur weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Bundestagswahl als Parlamentssesselbeschaffer und Gehaltshilfe für Wahlkreispolitiker

Die bevorstehende Bundestagswahl, bei der die Parteien größte Mühe haben ihre Gleichheit zu verschleiern, ist die große „Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für hochbezahlte Politikposten“. Jeder plakatschmückende Politikerkopf möchte gerne einen Parlamentssessel ergattern und somit für die nächsten vier Jahre das hohe Gehalt mit allen Vergünstigungen sichern. Damit die ganze Show nicht zu sehr nach Selbstbedienung aussieht, soll natürlich weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Von der ehrlichen Verlogenheit und der verlogenen Verlogenheit in der Politik. Wer sind die besseren Lügner?

Menschen, die ihren Lebensunterhalt oder mehr mit Reden bestreiten, erzählen das was ihre „Brötchengeber“ hören möchten. Sie erzählen nie ihre eigene Meinung, sondern die Meinung ihrer Finanziers. Politiker reden also die Meinung der Partei, die durch die Führungsriege vorgegeben wird sowie aus den Belangen des internationalen Großkapitals besteht. Bei der unüberschaubaren riesigen Politikermasse in diesem weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email