Deutschland auf dem Weg zur Einheitsrente, die Respektrente ist nur der Anfang

Die deutsche Rentenversicherung ist keine Versicherung, sondern ein politisches Sozialbudget. Politiker bestimmen die Verteilung und führen Rentenversicherungseinnahmen und Steuereinnahmen zusammen. Das Rentenniveau ist mit derzeit 48 Prozent des Gesamtdurchschnittsgehalts bei durchgehenden 45 Arbeitsjahren bereits heute auf einen sehr niedrigen Niveau. Die zukünftige Absenkung bis auf 42 Prozent, oder noch niedriger, ist schon geplant. Zum Vergleich; weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Bauernfängerei mit Wahlgeschenken: ohne Politikwechsel wird alles wieder weggenommen, auch von den Beschenkten

Die SPD möchte in ihrem neuen Bild als Wohlfahrtspartei Anerkennung finden. Sie möchte den Eindruck vermitteln, dass sie endlich den Menschen von dem etwas zurück gibt, was sie den Menschen in den letzten Jahren genommen hatte. Erreichen will es die SPD durch vermeintliche Geschenke, die mit der Gießkanne zu verteilen sind. Ein Geschenk ist die weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Einführung der Einheitsrente bei gleichzeitigen Verlust der Spareinlagen ist der politische Wille

Deutschlands Politik will und muss seinen Sozialstaat umbauen. Es gibt immer mehr Menschen die eine lückenhafte Arbeitshistorie aufweisen, das klassische Leben, Schule, Ausbildung (oder früher Lehre) und anschießend Berufsjahre bis zum Renteneintritt wird immer seltener. Heute bestimmen lange Schulzeiten mit anschließenden Studium oftmals den Einstieg in den Beruf. Aber auch ohne Studium beginnt die berufliche weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Grundrente ist das Ergebnis einer jahrzehnte fehlgeleiteten Rentenpolitik

Die Grundrente für langjährige Beschäftigte, die jetzt aus wahltaktischen Gründen von der SPD propagandiert wird, ist zu einem wahren Schlachtfeld aller Parteien und Wohlfahrtsverbände ausgeartet. Linken Parteien ist es zuwenig und den sich Mitte nennenden zu viel. Auch die Wohlfahrtsverbände springen auf den Zug auf und wollen gleich Allen die Grundrente zugestehen. So kann schnell weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Grundrente für lebenslange Geringverdiener, eine weitere Volksverblödung der SPD

Das die SPD eine Grundrente für langjährig beschäftigte im Mindestlohnsektor einführen will, ist lobenswert und höchstverlogen zugleich. Denn zuerst ist hier die Frage zu stellen: „Wieso ist es möglich, dass Menschen die 40 bis 50 Jahre gearbeitet hatten im Alter keine auskömmlichen Renten erhalten?“ Hier ist dann wieder die SPD der Hauptverursacher, allerdings mit freundlicher weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Nicht der Reichtum stört, sondern die Schröpfung des Mittelstandes und die politische Geldverprassung für Ideologien

Es ist unbestritten, dass die Reichen immer reicher werden und die Anzahl der Milliardäre und Millionäre von Jahr zu Jahr steigt. Vieles des heutigen Reichtumszuwachs ist erbschaftsbedingt und geht nicht auf die eigene Leistung zurück. Ebenso entstehen durch den Sport und der Unterhaltungsindustrie jährlich neue Multimillionäre, was aber alleinig durch Angebot und Nachfrage bestimmt ist. weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Politiker verteilen vor den Wahlen wieder einmal ihre Rentenlügen, doch außer Absenkung fällt ihnen nichts ein

2019 ist wieder ein Wahljahr, die Europawahl und in einigen Bundesländern stehen Landtagswahlen an. Somit kommt auch das Rententhema wieder auf die politische Tagesordnung, schließlich bilden bestehende Rentner und alle die es noch werden wollen einen nicht zu unterschätzenden Wähleranteil. Es ist für alle Parteien und Politiker kein Ruhmesthema, denn alle versagten hier kläglich. Das weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email