Nicht der demografische Wandel kürzt die Renten, sondern die versicherungsfremden Leistungen

Die Rentenversicherung ist in Deutschland ein einziges politisches Lügengerüst. Die regierende Politik finanziert damit nicht nur die Renten der Versicherungseinzahler, sondern bereits seit 1957 auch die Renten von Nichteinzahlern. Jeder der eine Rente aus der Rentenversicherung bezieht, aber nicht eingezahlt hat, erhält eine versicherungsfremde Leistung. Diese Leistungen wurden über die Jahre hinweg immer weiter ausgebaut weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Warum (Altersvorsorge)Sparer schleichend enteignet werden

Von Gastautor Albrecht Künstle – Über einige Fehlkonstruktionen des Euro nachdenken – oder ihn aufgeben? – Die Sparer wg. Nullzinsen zu Weihnachten mit „Helikoptergeld“ entschädigen? – Lagardes EZB-Mitarbeiter*innen lernen vielleicht von Finanzjongleuren der USA? Vor der 2001/02 durchgepeitschten Euro-Währungsunion warnten viele Ökonomen davor, dass die unterschiedliche wirtschaftliche Situation und Entwicklung der Länder Europas mit den weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

BAMF-Chef sorgt sich um die Rente der Zuwanderer

Es ist wirklich rührend, dass der BAMF Chef Hans-Eckhard Sommer sich Sorgen um die spätere Rente aller Sozialeinwanderer macht. Weil die Millionen Einwanderer, wenn sie nicht lebenslang Sozialhilfeempfänger bleiben, größtenteils nur Tätigkeiten im Mindestlohnsektor finden. Das bedeutet sie landen später alle in der Altersarmut, sollten sie keinen Clan angehören und ihre vielen Kinder ebenfalls nicht weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Ein perfides System wird nicht mit einer Grundrente gerecht…

CDU/CSU haben nun die Grundrente zugestimmt und im Prinzip ist es nur mal wieder ein politischer Eingriff in einem kranken System. Gleichzeitig ist die Grundrente der Einstieg in die Einheitsrente und das ist auch das einzige politische Ziel. Zurzeit liegt das Rentenniveau bei 48 Prozent des durchschnittlichen Gehaltes von 45 rückliegenden Arbeitsjahren und gilt dann weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Hartz-4 Sanktionen verfassungswidrig? Nicht immer nachvollziehbar…

Das Bundesverfassungsgericht hat Sanktionen für Hartz-4 Empfänger in Teilen für verfassungswidrig erklärt. Im Prinzip wurden Sanktionen die einen 30prozentigen Abzug übersteigen als Verstoß gegen das Grundgesetz angesehen, weil diese den erforderlichen Mindestlebenserhalt nicht mehr gewährleisten. Hierzu ist allerdings anzumerken, dass eine kostenlose Wohnung und Lebensmittelgutscheine auch das Leben sichern. So wenig, wie es der allgemeinen weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Wunderstaat Deutschland, Industrie soll verschwinden und Sozialgeschenke für alle

Was in Deutschland mit der Politik und den Medien los ist, beweisen zwei fast gleichzeitig erschienene Artikel bei Welt-Online. In dem einen Artikel wird davor gewarnt, dass in der Automobilindustrie zukünftig 360.000 Arbeitsplätze entfallen: „360.000 Jobs in der deutschen Autoindustrie gefährdet“ und in einem anderen Artikel wird behauptet, dass der deutsche Arbeitsmarkt jährlich 400.000 Zuwanderer weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Rente erst nach 70 oder 73 Lebensjahren, so fordern es die Experten…

Es ist nicht neu, dass jährlich in den Medien erscheint das Deutschland seinen Rentnern kaum noch die Renten finanzieren kann. Mindestens einmal im Jahr meldet z.B. Welt-Online, dass zukünftig bis zum 70. Lebensjahr, oder noch darüber hinaus, gearbeitet werden muss. 2018 meldete Welt-Online: „Wir brauchen Rente mit 70 – oder 500.000 Zuwanderer im Jahr“ und weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Jugend und Ahnungslose für GRÜN und die Alten für CDU/CSU und SPD

Das die GRÜNEN in Deutschland zurzeit ca. 20 Prozent Mitläufer haben ist höchst beängstigend, weil bestimmt 15 Prozent davon nicht wissen was GRÜNE Politik bedeutet. Die Wohlstandsjugend kann es nicht wissen, sie kennt nur „gib mal“ und schon erhält sie ihre Wünsche. Hier liegt es an der falschen Erziehung und Indoktrinierung durch Lehrer oder sonstigen weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Politik schröpft die Rentner zugunsten von Merkel-Gästen

Von Gastautor Albrecht Künstle – Gewerkschaften brauchen 18 Jahre für eine rechtsfeste Zusatzversorgung – Anschließend schlagen die Krankenkassen zu und halten ihre Hände auf In Berlin und anderswo erhalten die eingeladenen Zuwanderer (legale, illegale und Nachzügler-Familienmitglieder) Krankenversicherungskarten sogar anonym. Sie zahlen keinen Cent dafür. Die Millionenkosten müssen aber irgendwo her kommen. Wie es in Sonntagsreden weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Arme Rentner, niedrige Renten, 51,4% unter 900 Euro! Alles vorhanden im internationalen Sozialstaat Deutschland

In Deutschland sind die Renten niedrig, das ist, glaube ich zumindest, mittlerweile hinreichend bekannt. Um dies festzustellen hätte es keine neue kleine Anfrage der Linken-Fraktion bedurft. Aber die Anfrage erinnert natürlich an die bestehenden Missstände, und das ist auch gut so. Deutschland ist bei den Renten im EU Bereich im unteren Feld, dies liegt vordergründig weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Arbeiten oder Hartz-4, was ist lohnenswerter? Diese Frage wird sich zukünftig noch häufiger stellen

Deutschland ist ein Steuermonster, das auf so ziemlich alles Steuern erhebt. Haupteinnahmequellen sind jedoch die Einkommens- und Verbrauchssteuern, wobei die Verbrauchssteuern für alle Bürger gleich sind, vom Multimillionär bis zum Sozialhilfeempfänger. Die Höhe der Steuerabgaben bei dem Verbrauch richtet sich nur nach dem Konsum, wer viel und teuer konsumieren kann, zahlt dementsprechend mehr an Verbrauchssteuern. weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Mindestbeamtenpension nach 5 Jahren Dienstzeit 1.761,00 Euro

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor Die “supersoziale” SPD sorgt mit ihrer bombastischen Grundrente von 900,00 Euro für Furore, für diesen „Sechser im Lotto”, der allen deutschen Rentner-(innen) nach 35 Versicherungsjahren monatlich ausgezahlt werden soll, muss man aber auch sein Wahlkreuzchen bis zur Rente bei der SPD machen, weil sie diese gigantische Summe ja weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Wer Millionen Zuwanderer lebenslang alimentiert, kann nicht erzählen für Renten ist kein Geld vorhanden

Heute ist es so, dass jede Äußerung der Politik und jede Meldung in den Staats- und Massenmedien, die teilweise auch noch im Parteibesitz sind, immer zu hinterfragen ist. Wem nützt das in der Meldung genannte, wer hat die Vorteilsnahme und wer soll ausgebeutet werden? Die Vertauensbasis in Politik und Medien ist gänzlich zerstört und trotzdem weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Warnschüsse die von den Polit-Eliten abgegeben werden, doch von dem Volk nicht wahrgenommen werden

Die herrschende Politik in Deutschland gibt genug Warnschüsse ab, das sie schlecht, teuer und zum Nachteil weiter Bevölkerungsteile ausgelegt ist. Doch das Volk merkt es im Gesamten nicht, ca. 70 Prozent geben weiter den Altparteien ihre Stimmen. Die verbliebenen 30 Prozent setzen sich aus Nichtwähler und Wähler der einzigen Oppositionspartei AfD oder Splitterparteien zusammen. Die weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die SPD und ihr Kampf gegen Rechts, dabei kennt die Partei weder das Volk noch die Gerechtigkeit

Die SPD hat sich als oberste Priorität den Kampf gegen „Rechts“ auf die Fahnen geschrieben. In ihren Wahnvorstellungen sieht die Partei überall „Rechtspopulisten“, „Rechtsextreme“, „Menschenfeinde“, „Fremdenfeinde“, „Moslemfeinde“ und „Anti-Demokraten“. Die der SPD zuzurechnenden, steuergeldfinanzierten Friedrich-Ebert-Stiftung, die in ihrem Vorstand ausgediente SPD Politiker beheimatet, denen die hohen Politruhepensionen anscheinend nicht ausreichend sind und nochmals beim Steuerzahler weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Deutschland auf dem Weg zur Einheitsrente, die Respektrente ist nur der Anfang

Die deutsche Rentenversicherung ist keine Versicherung, sondern ein politisches Sozialbudget. Politiker bestimmen die Verteilung und führen Rentenversicherungseinnahmen und Steuereinnahmen zusammen. Das Rentenniveau ist mit derzeit 48 Prozent des Gesamtdurchschnittsgehalts bei durchgehenden 45 Arbeitsjahren bereits heute auf einen sehr niedrigen Niveau. Die zukünftige Absenkung bis auf 42 Prozent, oder noch niedriger, ist schon geplant. Zum Vergleich; weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Bauernfängerei mit Wahlgeschenken: ohne Politikwechsel wird alles wieder weggenommen, auch von den Beschenkten

Die SPD möchte in ihrem neuen Bild als Wohlfahrtspartei Anerkennung finden. Sie möchte den Eindruck vermitteln, dass sie endlich den Menschen von dem etwas zurück gibt, was sie den Menschen in den letzten Jahren genommen hatte. Erreichen will es die SPD durch vermeintliche Geschenke, die mit der Gießkanne zu verteilen sind. Ein Geschenk ist die weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Einführung der Einheitsrente bei gleichzeitigen Verlust der Spareinlagen ist der politische Wille

Deutschlands Politik will und muss seinen Sozialstaat umbauen. Es gibt immer mehr Menschen die eine lückenhafte Arbeitshistorie aufweisen, das klassische Leben, Schule, Ausbildung (oder früher Lehre) und anschießend Berufsjahre bis zum Renteneintritt wird immer seltener. Heute bestimmen lange Schulzeiten mit anschließenden Studium oftmals den Einstieg in den Beruf. Aber auch ohne Studium beginnt die berufliche weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Die Grundrente ist das Ergebnis einer jahrzehnte fehlgeleiteten Rentenpolitik

Die Grundrente für langjährige Beschäftigte, die jetzt aus wahltaktischen Gründen von der SPD propagandiert wird, ist zu einem wahren Schlachtfeld aller Parteien und Wohlfahrtsverbände ausgeartet. Linken Parteien ist es zuwenig und den sich Mitte nennenden zu viel. Auch die Wohlfahrtsverbände springen auf den Zug auf und wollen gleich Allen die Grundrente zugestehen. So kann schnell weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Grundrente für lebenslange Geringverdiener, eine weitere Volksverblödung der SPD

Das die SPD eine Grundrente für langjährig beschäftigte im Mindestlohnsektor einführen will, ist lobenswert und höchstverlogen zugleich. Denn zuerst ist hier die Frage zu stellen: „Wieso ist es möglich, dass Menschen die 40 bis 50 Jahre gearbeitet hatten im Alter keine auskömmlichen Renten erhalten?“ Hier ist dann wieder die SPD der Hauptverursacher, allerdings mit freundlicher weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Nicht der Reichtum stört, sondern die Schröpfung des Mittelstandes und die politische Geldverprassung für Ideologien

Es ist unbestritten, dass die Reichen immer reicher werden und die Anzahl der Milliardäre und Millionäre von Jahr zu Jahr steigt. Vieles des heutigen Reichtumszuwachs ist erbschaftsbedingt und geht nicht auf die eigene Leistung zurück. Ebenso entstehen durch den Sport und der Unterhaltungsindustrie jährlich neue Multimillionäre, was aber alleinig durch Angebot und Nachfrage bestimmt ist. weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email

Politiker verteilen vor den Wahlen wieder einmal ihre Rentenlügen, doch außer Absenkung fällt ihnen nichts ein

2019 ist wieder ein Wahljahr, die Europawahl und in einigen Bundesländern stehen Landtagswahlen an. Somit kommt auch das Rententhema wieder auf die politische Tagesordnung, schließlich bilden bestehende Rentner und alle die es noch werden wollen einen nicht zu unterschätzenden Wähleranteil. Es ist für alle Parteien und Politiker kein Ruhmesthema, denn alle versagten hier kläglich. Das weiterlesen…

Print Friendly, PDF & Email