Baerbock als Sprachrohr der Bürger: „Werden im Winter weiter an der Seite der Ukraine stehen“

Solange Deutschland Waffen in die Ukraine liefert, Friedensverhandlungen konsequent ablehnt, sich für die Interessen der USA vehement einsetzt, ein höriger Vasall der USA bleibt, die Sanktionen aufrechterhält, die berechtigten Interessen Russlands ignoriert und Sterben, Elend, Zerstörung, Vertreibung in der Ukraine massiv mit Waffen unterstützt wird die hohe Inflation, Energieknappheit, Mangelwirtschaft, Deindustrialisierung mit einhergehender Verarmung nicht enden. Die hierauf folgende Steigerung wäre lediglich die Ausweitung des Krieges auf ganz Europa, den anscheinend einige Politiker sogar herbeisehnen. Doch gemäß Annalena Baerbock wünscht es sich das Volk und nicht nur die überversorgten Politiker.

Vielleicht noch eine kleine Anmerkung: Die Bombardierung der Ukraine kann nur aufhören, indem keine Waffen in die Ukraine geliefert werden und Friedensverhandlungen beginnen. Nur mit Diplomatie wird Blutvergießen, Zerstörung und Elend beendet, doch dazu müsste die deutsche Chefdiplomatin zumindest wissen was Diplomatie bedeutet. Doch das scheint sie genau so wenig zu kennen wie die Stromerzeugung, die Energiesicherheit und die Verflechtungen der Wirtschaft. Alleine mit gestreuter Ideologie und absoluter USA Vasallentreue ist eben nur Elend für das Volk zu ernten. So sehen nun mal die Tatsachen aus.

Von RT

Als die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock in Prag erklärte, dass sie an der Seite der Ukraine stehen wolle, solange diese es benötige und „egal, was meine deutschen Wähler denken“, erntete die Grünen-Politikerin einen regelrechten Shitstorm. Sie hatte dies Ende August in Anbetracht des kommenden Winters und der drohenden Proteste gegen die Bundespolitik gesagt.

Nun erneuerte sie den Satz am Mittwoch im Bundestag noch einmal, allerdings nicht als ihre persönlichen Worte, sondern als einen Wunsch, den Bürger ihr gegenüber so mitgeteilt hätten.

„Ich bin stolz, dass ich ein Land repräsentieren darf. Das ist ein Privileg. Ein Land repräsentieren darf, wo die allergrößte Mehrheit in unserem Land sagt: Das ist nicht einfach mit den Energiepreisen. Es ist wahnsinnig schwierig, wenn die Lebensmittelpreise auch noch steigen. Wo Sie zu Recht kritische Fragen an ihre Regierung stellen, aber zugleich eine 89-jährige Rentnerin genauso wie eine neunjährige Schülerin sagt, diesen Winter werden wir weiter an der Seite der Ukraine stehen, weil eben die Bombardierung nicht aufhört.“

Print Friendly, PDF & Email

2 Replies to “Baerbock als Sprachrohr der Bürger: „Werden im Winter weiter an der Seite der Ukraine stehen“”

  1. Hier wird Baerbock auch „belichtet“
    https://politikstube.com/von-bismarck-zu-baerbock-radikaler-niedergang-der-deutschen-aussenpolitik/
    ihre Handlungsweise kann man sinngemäß so bezeichnen-
    „am deutschen Steuergeld soll die Welt genesen“
    Daß sie von Geographie Null Ahnung hat – und unsere Erde „vergrößert“ hat mit 100 000 km entfernten Städten, ist eine Blamage für unser Land. Ihre Dummheit ist grenzenlos.
    Wer erlöst uns von Schwabs ausgebildeter Eingeschleuster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert