Mit vorgehaltener Kalaschnikow oder wie Frau Baerbock?

Die Staats- und Massenmedien wussten bis zum Februar 2022 das im Donbass in der Ostukraine die meisten dortigen Bewohner Russen sind und sich zu der Russischen Föderation hingezogen fühlen. Heute wissen diese Medien es natürlich nicht mehr und ob es Frau Baerbock jemals wusste, ist stark anzuzweifeln. Bei den ganzen Äußerungen die diese Frau tätigt, ob als „Energieexpertin“ oder auch als „Völkerrechtlerin“, bleibt eher der Eindruck das sie nie etwas wusste, geschweige heute weiß. Natürlich können ihre dumm/dämlichen Äußerungen auch vorgetäuscht sein, denn sie ist eine absolute Vertreterin der Interessen der USA und dem WEF. Als Außenministerin Deutschlands ist sie bereits bekannt als „Elefant im Porzellanladen“ und als Chefdiplomatin ohne jegliches Diplomatieverständnis eine Gefahr für den Frieden in Deutschland und der ganzen Welt. Zu den anstehenden Referenden in der Ostukraine hat sie sich auch schon geäußert, wie in den untenstehenden Video zu sehen. Nach ihrer Meinung werden dort die Menschen mit vorgehaltener Waffe zur Abstimmung gezwungen, erschossen und vergewaltigt. Die Politiker wissen genau das die Menschen in der Ostukraine in der überwältigten Mehrheit sich zu der Russischen Föderation hingezogen fühlen und nicht zu dem USA Selenskij Regime in Kiew. Trotzdem wird derartiges von Frau Baerbock behauptet um wieder und immer wieder Benzin in die lodernden Flammen zu gießen. Die Menschen in der Ukraine wollen endlich Frieden und nicht wie Annalena Baerbock, Marie-Agnes Strack-Zimmermann und weitere Kriegsprotogarnisten in der deutschen Regierung und CDU/CSU den langen nicht endeten Krieg. Wenn Annalena Baerbock ihre Aufgabe als deutsche Außenministerin ernst nehmen würde, dann gebe es für sie nur diplomatische Lösungen über Verhandlungen, die dringend anzustreben sind. Doch wer die Interessen der USA vertritt, kann niemals deutsche Interessen und den Frieden vertreten. Deshalb wird die Außenministerin alles daran setzen um in Deutschland zunächst den wirtschaftlichen Untergang herbeizuführen, um dann gleich anschließend Deutschland in die militärische Auseinandersetzung mit Russland hineinzutreiben.

TEAMHEIMAT
Was unsere beste Außenministerin aller Zeiten hier zum besten gibt, kann man nicht glauben. Im Thüringer Landtag liegen schon die Decken aus.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.