Putin zu Sanktionen: Wohlstand und Lebensqualität der eigenen Bürger sind der EU völlig egal

Der Wohlstand ihrer Bürger interessiert der Politik in Deutschland schon lange nicht mehr und einigen bestimmten Personen außerhalb der Politik interessiert es genauso wenig. Die GRÜNEN wollen das Klima schützen, die Erde vor dem Ertrinken retten und die Menschen vor dem Hitzetod bewahren. Um so etwas Großes zu erreichen, darf der Wohlstand nur bei einigen wenigen verbleiben. Somit ist die Sanktionspolitik im Sinn der westlichen Eliten, weil das gemeine Volk uninteressant ist.

Von RT

Am 21. Juli wurde das siebte Sanktionspaket der EU gegen Russland erlassen. Die Sanktionen haben unmittelbare Auswirkungen auf den russischen Metallurgiesektor sowie auf viele andere für die russische Wirtschaft wichtige Ein- und Ausfuhren. Unter anderem wurde ein neues Verbot, Gold mit Ursprung in Russland zu kaufen, eingeführt.

Der russische Präsident Wladimir Putin erklärte bei einem Treffen zur Entwicklung des russischen Metallurgiesektors am Montag, dass der Westen die „offensichtlichen und logischen Folgen“ seiner Sanktionen gegen Russland nicht beachte und ihm dabei der Wohlstand und die Lebensqualität der eigenen Bürger völlig gleichgültig seien.

Putin hat seinen ausländischen Partnern und Käufern versprochen, weiterhin ein verlässlicher Handelspartner zu bleiben, betonte jedoch: „Wir werden nicht zu unserem Nachteil mit denen zusammenarbeiten, die uns eine eindeutig unfreundliche Haltung zeigen.“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.