Die GRÜNEN schaffen es ohne Energie und mit viel Krieg alle glücklich zu machen

Deutschland wird von den GRÜNEN regiert, alle Parteien die mit den GRÜNEN koalieren wollen übernehmen GRÜNE Ideologien. Dies trifft nicht nur auf die derzeitige Ampel Bundesregierung zu, sondern genauso auf die Scheinopposition CDU/CSU. Kriegshetzer sind sie alle, keiner sucht Frieden mit Russland sondern setzt auf immer mehr Konfrontation. Alle Parteien sind die Handlanger der USA, folgen blind den Vorgaben die sie von der Biden-Administration erhalten. Die daraus folgenden Konsequenzen für das Volk wird mit dummen Sprüchen a la Baerbock und Habeck dem Volk erklärt. So funktioniert derzeit die politisch selbst erzwungene Kriegspolitik in Deutschland.

Nun gut, das Volk hat in der Masse die Auswirkungen der desaströsen Sanktionspolitik der EU, mit Wortführung Deutschlands, noch nicht im vollem Maß gespürt und einige finden die dummen Sprechblasen von Baerbock und Habeck sogar noch lustig. Es könnte sich jedoch schon bald ändern, wenn das Gas im Winter rationiert werden muss und gleichzeitig die Stromkapazität an ihre Grenzen stößt. Dazu die enorm gestiegenen Gas- und Strompreise, die in Kürze von den Versorgungsunternehmen an die Endverbraucher weitergegeben werden. Nicht nur die Haushalte spüren es dann, auch einige Unternehmen bekommen Schwierigkeiten ihre Energierechnungen überhaupt noch bezahlen zu können. Wie es das Volk aufnimmt, weiß ich nicht, doch es gibt Unterschiede. Einige Haushalte zahlen die ca. dreifach gestiegenen Energiekosten locker aus ihrem Budget, andere greifen auf Ersparnisse zurück, manche nehmen neue Kredite auf und ein Teil wird einfach die Rechnungen nicht bezahlen. Unternehmen mit wenigen Rücklagen, die nicht kreditwürdig sind und auch nicht von der Politik als „systemrelevant“ angesehen werden, sind gezwungen in die Insolvenz zu gehen. Entlassungen der Mitarbeiter sind die Folge und die Arbeitslosigkeit steigt zwangsläufig. Zumindest die Letztgenannten finden dann die Baerbock/Habeck Sprüche überhaupt nicht mehr lustig.

Ob im Winter Gastotalausfälle mit gleichzeitigen Stromblackouts passieren, ist zwar noch nicht endgültig abzusehen, doch durchaus im Bereich des Möglichen. Die desaströse Energiepolitik, spätestens ab 2011 durch das Merkel-Regime, trägt ihre Früchte. Auch das Zuschalten der abgeschalteten Kohlekraftwerke, wo bereits der Rückbau begann, ist bei weitem nicht so einfach wie in den Sprüchen der ahnungs- und wissenslosen Politikern Habeck und Baerbock. Grundlastfähige Gaskraftwerke ohne verfügbares Gas lassen sich nicht betreiben und einen Ersatz hat die Politik hier nicht zu bieten, wenn es aus technischen- und personellen Gründen mit dem Anfahren der abgeschalteten und im Rückbau befindlichen grundlastfähigen Kohlekraftwerke nicht politisch wunschgemäß verläuft. Windkraft- und Solaranlagen sind nicht grundlastfähig und können das Anfahren des Stromnetzes nach einem Ausfall nicht leisten. Die politische Hoffnung Strom aus dem Ausland zu beziehen ist gering, die veralterten und wenig sicheren französischen und belgischen Kernkraftwerke sind teilweise in der Wartung und können lediglich Strom für den Eigenbedarf liefern. Die Hoffnung von den alten und höchstgefährlichen ukrainischen Atomkraftwerke beliefert zu werden, ist lediglich Ukrainepropaganda wie alles was im Zusammenhang mit dem korrupten Land steht. Wie den Gasexport über die ukrainische Pipeline kann das Ukraine-Regime jederzeit den Stromexport aus vorgeschobenen Sicherheitsgründen stoppen.

Doch Deutschland wäre nicht Deutschland, wenn die GRÜNE Ideologie nicht über alles stehen würde. So äußerste sich die außergewöhnlich lebenserfahrene 28 jährige GRÜNEN Vorsitzende ohne Berufsabschluss mit abgebrochenen Studium Ricarda Lang das es eine Rückkehr zur Atomenergie in Deutschland nicht geben wird. Nun ist es hinreichend bekannt, das die GRÜNEN weder russisches Gas benötigen, noch Strom aus Kohle- und Atomkraftwerke und der felsenfesten Überzeugung sind das Deutschland alleine mit Wind- und Sonnenenergie überlebensfähig bleibt. Wind- und Sonnenflauten überbrücken sie mit Wasserstoff und dem entladen der Batterien in Elektroautos. Ja, mit einem vom Steuerzahler gesponserten Monatseinkommen von 20.000 Euro, ohne eine irgendwie nachweisbare Intelligenz, ist es gut vorstellbar das Ricarda Lang so etwas tatsächlich für möglich hält. Nun gut, die GRÜNEN haben genug Wähler und anscheinend sind diese auf den gleichen Level wie Ricarda Lang zu finden. Die Realität ist jedoch eine andere und wer alle Energie bis auf Wind und Sonne ablehnt, wird irgendwann die Quittung erhalten. Vielleicht schon in diesem Winter, wenn das russische Gas ausbleibt und das Stromnetz zusammenbricht. Doch auch hierfür haben die GRÜNEN eine Erklärung, denn neben Putin ist dann noch der liebe Gott schuld, weil er nicht die Sonne genug scheinen ließ und nicht genug pustete.

Aber wie oben bereits erwähnt bestimmen nicht die hiesigen Politiker über das Wohl oder Unwohl des Volkes, sondern die USA. Kriegsgeil sind alle Altparteien, nur die GRÜNEN posaunen es besonders laut hervor. Der nächste Konflikt steht bereits vor der Tür und die USA wollen auch dort mitmischen. Wenn China in Taiwan einmarschiert haben wir die gleiche Situation nochmals, dann wird China sanktioniert. Das überlebt die deutsche Wirtschaft nicht, denn dann bricht alles zusammen. Aus Russland bekommt Deutschland kein Gas, Öl und andere für die Industrie wichtige Rohstoffe und aus China und Taiwan keine dringend benötigten Bauteile. Es ist zwar alles im GRÜNEN Interesse, doch davon kann keiner Leben und vor allem nicht Überleben. Die logische Konsequenz ist der 3. Weltkrieg und zwar so wie es schon lange in den Schubladen des Pentagons zu finden ist. Die europäische NATO, außer USA, führt den Krieg gegen Russland und die USA mit ihren Verbündeten Japan und Australien im Pazifik gegen China. Das ist es doch was alle wollen, die Politik, die Wirtschaft und die Medien. Es wird kommen, denn aus dem Chaos was die USA in der Welt anrichteten ist Krieg die einzige Antwort. Danach können sich die GRÜNEN einen Platz in Afrika für ihre Ideologien suchen, denn Europa wird auf Jahrzehnte unbewohnbar bleiben.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Die GRÜNEN schaffen es ohne Energie und mit viel Krieg alle glücklich zu machen”

  1. „…die außergewöhnlich lebenserfahrene 28 jährige GRÜNEN Vorsitzende ohne Berufsabschluss…“
    aka FRITTENFASS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.