Lawrow über die EU-Sanktionen: „Die halbe Wahrheit ist schlimmer als eine Lüge“

Von RT

Auf einer Pressekonferenz in Addis Abeba am Mittwoch sagte der russische Außenminister Sergei Lawrow: „Eine Halbwahrheit ist schlimmer als eine Lüge.“ Dies sei das entscheidende und fehlende Element zu dem, was der Westen bezüglich der Verantwortung Russlands für die Getreideblockade verbreitet.

Obwohl Lebensmittel nicht direkt von den Sanktionen betroffen seien, wären eine ganze Reihe von Komponenten der Produktionskette sanktioniert worden, was zu einer Blockade des Weizenmarktes geführt habe. Die Getreideblockade sei also doch eine direkte Folge der europäischen Sanktionen gegen Russland. Lawrow wies auch darauf hin, dass sich eine ähnliche Situation aktuell auf dem Energiemarkt abspielen würde.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.