Armut auf Rekordhoch

Von RT

Die Zahl der armen Menschen steigt seit mehreren Jahren an. Bereits im Dezember 2021 war in Deutschland eine Rekord-armuts-quote zu verzeichnen. In den letzten 15 Jahren ist sie nicht unter 14 Prozent gefallen, und liegt aktuell bei über 16 Prozent. Das bedeutet, dass bei einer Bevölkerung von 83 Millionen fast 13,5 Millionen Deutsche unter ernsthaften finanziellen Problemen leiden. Besonders stark hat die Zahl der Armen in den letzten vier Jahren zugenommen. Die Situation wurde im Zuge der Coronakrise noch verschärft.

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Armut auf Rekordhoch”

  1. . . . . käme es zur Neuwahl würden viele Menschen mit hoher Wahrscheinlichkeit ihre Wahlentscheidung kaum ändern :-(( Der „Leidensdruck“ ist scheinbar noch nicht hoch genug !! Tatsache ist, diese „Regierung“schadet dem Volk statt zu nützen . . . . steht endlich auf und jagt diese Volksverräter fort und wählt die Besonnenen, es gibt sie noch:
    Maaßen, Reil, Wagenknecht etc. . . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert