Modernisierung der Bundeswehr – Aber bitte klimafreundlich

Ja die GRÜNEN, wenn Klimaschützer zu Kriegstreibern werden. Ein Kampfflugzeug verbraucht in einer Stunde so viel Treibstoff wie ein PKW in 7 Jahren. Na ja, dafür haben die GRÜNEN Vielflieger mit Sicherheit Verständnis. Hauptsache das Autofahren der Normalbürger wird eingestellt, dies reicht erst mal für die Klimarettung. Außerdem kann jeder auf ein E-Fahrzeug umsteigen. Ach so, dafür gibt es gar nicht genug Strom. Macht nichts, Hauptsache es wird angeboten und wenn kein Strom zur Verfügung steht, gibt es immer noch das Lastenfahrrad.

Von RT

Für die Modernisierung der Bundeswehr wurde letzte Woche ein Sondervermögen von 100 Milliarden Euro bereitgestellt. Umweltschützer weisen darauf hin, dass trotz des Ukraine-Kriegs die Klimarettung nicht außer Acht gelassen werden sollte.

Nach Angaben der Bundesregierung sind die CO2-Emissionen der Armee von 2019 bis 2021 um 25 Prozent gestiegen. Der Hauptgrund dafür ist der höhere Treibstoffverbrauch der Luftwaffe. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei-Abgeordneten Sevim Dağdelen hervor.

Die US-Kriegsforscherin und Umweltaktivistin Neta Crawford äußerte sich kürzlich verblüfft darüber, wie viel Treibstoff die US-Armee benötige. Sie fand heraus, dass beispielsweise ein Kampfjet in einer Stunde so viel Treibstoff verbraucht wie ein durchschnittlicher Autofahrer in sieben Jahren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.