Keine Angst vor fehlender Energieversorgung, wir haben schließlich Wind und Sonne

Wie lange glauben die Menschen in Deutschland noch das GRÜNE Märchen, dass das Land vollständig mit Wind- und Sonnenenergie leicht zu betreiben ist? Abgesehen das Wind- und Sonnenenergie nur mit großen Stromspeichern funktioniert, die es gar nicht gibt und teilweise erst zu erfinden sind, weil Wind nicht ständig weht und die Sonne mal mehr oder weniger scheint und nachts gar nicht. Doch wie wollen die GRÜNEN die noch fehlenden zigtausend Windkraftanlagen und Solarpaneele herstellen? Woher die ganzen Rohstoffe bekommen die benötigt werden, pro einzelne Windkraftanlage z.B. 260 Tonnen Stahl, 4,7 Tonnen Kupfer, drei Tonnen Aluminium und zwei Tonnen Seltene Erden? Viel Energie in Form von Gas und Strom, die nicht vorhanden ist, benötigt die Produzierung und Russland als weltgrößter Rohstofflieferant fällt aus. Arbeiter werden benötigt zur Herstellung von Windkraftanlagen, Solarpaneele, für den Aufbau und für die 20 Meter tiefen Fundamente. Hier endet es aber noch nicht, der Netzausbau ist zu bewältigen und schließlich sollen elektrische Wärmepumpen die Gasheizungen ersetzen sowie zusätzlich der komplette Verkehr elektrifiziert. Für die Herstellung von Wärmepumpen wird Energie benötigt und qualifiziertes Personal zum Einbau, auch hier fehlen die Arbeitskräfte. Es handelt sich auch nicht um 100 Wärmepumpenanlagen, sondern um Dimensionen von 30 Millionen oder noch mehr. Ca. 50 Millionen Benzin- und Dieselfahrzeuge sind gegen Elektrische auszutauschen, wobei nicht nur der Betrieb viel Strom erfordert, sondern bereits die Herstellung. Ganz zu schweigen von den benötigten Edelmetallen zur Produzierung von allen elektrischen- und elektronischen Geräten, die zwar Russland besitzt, doch nicht an Deutschland ausliefern darf.

Als zwangsläufiges Muss kommen noch die riesigen Stromspeicheranlagen hinzu, wobei heute noch keiner so genau weiß wie der Strom überhaupt nutzbar in den benötigten Mengen zu speichern wäre. Die bisher bekannten Technologien über Batterie- und Wasserstoffspeichern können das große Problem der effektiven und nutzbaren Speicherung kaum lösen. Bedacht muss dazu werden, dass der Strombedarf gewaltig steigt und Gas und Öl komplett ersetzen soll, in der Industrie, bei dem Verkehr und innerhalb der Haushalte.

Aber wie sagt die lebensunerfahrene 28jährige GRÜNEN Vorsitzende Ricarda Lang mit abgebrochenen Jurastudium: „Wind und Sonne kosten nichts und deshalb sollten wir diese Energie nutzen“. Eine erstaunliche Weisheit von einer Person die noch nie gearbeitet hatte, mindestens 15.000 Euro monatlich vom Steuerzahler geschenkt bekommt und wahrscheinlich nur weiß, das der Strom aus der Steckdose kommt und noch nie einen Gedanken verschwand wie der Strom denn wohl da hinein gelangt.

Na ja, Glauben versetzt bekanntlich Berge und GRÜN ist bei vielen Menschen bereits die neue Religion. Vielleicht verlieren in ein paar Monaten schon ein paar Menschen den Glauben an die GRÜNE Religion, wenn sie zunächst die Gas- oder Öl- und Treibstoffrechnungen nicht mehr bezahlen können und anschließend diese Energiearten auch noch rationiert bekommen. Aber dann ist der Russe schuld, die GRÜNEN Medien verkaufen den Menschen schon diesen Unsinn und den Staats- und Massenmedien glauben die Menschen in gleicher Weise wie der GRÜNEN Religion.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert