Wir sind umringt von unzähligen ungeimpften Tieren, Pflanzen und Bakterien

Von Carsten Leimert

Angenommen es gäbe Viren und diese könnten von einem Lebewesen auf andere Lebewesen überspringen, auch wenn diese verschiedenen Spezies angehören, dann wären wir umringt von noch ungeimpften Lebewesen wie Insekten (Mücken, Flöhe, Läuse, Milben etc.), Pflanzen und Bakterien. Trotz dieser gigantischen globalen Impflücke betonen Politiker wie der hessische Gesundheitsminister immer noch die menschliche Impflücke unter den Menschen, die älter als 60 Jahre alt sind, und fordern eine allgemeine Impfpflicht für diesen Personenkreis.

Auch die Impfpflicht für Arbeitskräfte im Gesundheitsbereich und Pflegekräfte macht angesichts dieser gigantischen globalen Impflücke unter allen Lebewesen keinen Sinn.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.