Hoch die Hände – Wochenende: Jetzt auch mit politischem Bier

Na dann, Prost zum Wochenende…

Von RT

Immer mehr Brauereien bringen Bier mit politischen Botschaften auf den Markt. Die Krise in der Ukraine und ihre Folgen haben einen regelrechten Boom an politisiertem Bier mit sich gebracht. In den USA wird jetzt ein Bier hergestellt, dass sich gegen den russischen Präsidenten Putin richtet. Auch in einem kleinen Restaurant in Dortmund wird Anti-Putin-Bier gezapft. Und in Finnland kann man jetzt mit dem passenden Bier auf den NATO-Beitritt anstoßen.

Gleichzeitig schnellen die Bierpreise in die Höhe. Grund dafür ist, dass die Ukraine, Weißrussland und Russland normalerweise rund 30 Prozent des Getreides in den Weltmarkt einspeisen. Nun fehlen dort diese Mengen. Dabei war der Gerstenpreis bereits vor der Zuspitzung des Ukraine-Konflikts gestiegen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.