GRÜNE Politik schafft endgültig alles zu zerstören

Koalitionen zwischen den Altparteien und der neuen deutschen Supermacht DIE GRÜNEN basieren unter den folgenden Grundregeln: Die übrigen Altparteien behaupten: “Wir müssen jeden Schwachsinn der GRÜNEN umsetzen um an die Regierung zu kommen, bzw. zu bleiben“. Die GRÜNEN behaupten: „Wir können unseren Schwachsinn nicht vollumfänglich umsetzen, weil die anderen Altparteien Teile davon blockieren“. Wenn die Verblödung des Volkes durch überwiegend GRÜN durchsetzte Staats- und Massenmedien so weiter verläuft, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die GRÜNEN eine absolute Mehrheit erreichen und ihren Schwachsinn dann vollumfänglich umsetzen können.

Wie kommt so eine GRÜNE Übermacht überhaupt zu Stande? Indem die Wahlbeteiligung immer weiter sinkt, aber bei den GRÜNEN Anhängern stets steigt. Bei der letzten Landtagswahl in NRW verweigerten ca. 45 Prozent die Wahl, ca. 5,5 Prozent wählten die AfD, ca. 2,1 Pozent die LINKEN und ca. 6 Prozent andere Parteien. Somit verweigerten ca. 59 Prozent der Wahlberechtigten den üblichen Blockparteien CDU, SPD, GRÜNE und FDP die Stimmen. Wenn davon ausgegangen wird, dass von den 41 Prozent der verbliebenen Blockparteienwähler die GRÜNE Anhängerschaft am meisten motiviert war, ist es wenig verwunderlich das in NRW die GRÜNEN ihr Wahlergebnis gegenüber der vorherigen Wahl um das Dreifache steigern konnten. Werden nur die 41 Prozent Blockparteienwähler berücksichtigt, so haben lediglich 7,4 Prozent der wahlberechtigten NRW-Bürger für GRÜN gestimmt und selbst dies ist bei der volksschädigenden Politik der GRÜNEN immer noch ein viel zu hoher Wert.

Wird die „Kriegslust“ in NRW bewertet, so sind GRÜNE und CDU hierbei die am meisten treibenden Kräfte. Von den 41 Prozent Blockparteienwähler erhielten CDU und GRÜNE zusammen ca. 22 Prozent der Stimmen. Somit sind in NRW nicht die offiziell 54 Prozent der Wahlberechtigten in NRW potentielle Kriegsbefürworter, sondern lediglich 22 Prozent. Aber nur wenn die Nicht-, AfD-, SPD-, LINKE-, FDP- und andere Parteienwähler einmal unterstellt wird das sie Frieden wollen und keinen Krieg, dann schrumpft die „Kriegslust“ auf ca. Einfünftel der NRW-Bevölkerung zusammen.

Nun ist Wirtschaft und Wohlstand in Deutschland den GRÜNEN von jeher egal, deshalb ist die Selbstschädigung Deutschlands über Sanktionen und Boykottierungen im GRÜNEN Interesse. Man möchte die Wirtschaft zerstören und gleichzeitig schwere Waffen herstellen und an die Ukraine verschenken. Auch werden Milliarden in die Ukraine gepumpt und gleichzeitig sollen alle Sozialleistungen für Flüchtlinge und Migranten erhöht werden. Das ist typisch GRÜNE Politik, die ohne verfügbaren Strom, Gas und Öl schwere Waffen produzieren will, aber gleichzeitig die Industrie stillsetzt und Millionen Arbeitnehmer in das Hartz-4 System über die Arbeitslosigkeit hineinzwingt. Wer das alles bezahlt? Dafür haben GRÜNE selbstverständlich keine Antwort. Zunächst wird alles über Preissteigerungen und noch mehr Staatsschulden finanziert, denn an der hohen Inflation mit gleichzeitigen Nullzins verdient der Staat kräftig. Nur so schnell wie die Preise steigen, kann das Hartz-4 nicht ansteigen. Ebenso die Gehälter im nicht produzierenden Gewerbe und in den Verwaltungen, in der Industrie und im Handwerk gibt es wegen permanenten Energie- und Materialmangel sowieso bald keine Arbeitsplätze mehr und die Beschäftigten landen ebenfalls im Hartz-4. Nur was GRÜNE nicht bedenken, dass es ohne Arbeitsplätze auch keine Steuereinnahmen gibt. Selbst das Hartz-4 Geld wird wertlos, wenn es bei permanenter Mangelwirtschaft ohne Produktherstellung gar nichts mehr zu kaufen gibt. Lediglich Multimillionäre können noch einen Gebrauchtwagen ergattern, der in der Mangelwirtschaft so ca. eine Million Euro kosten dürfte.

GRÜNE sorgen sich permanent um den CO2 Ausstoß und in Deutschland schaffen sie es diesen über die Mangelwirtschaft zu senken. Doch der CO2 Ausstoß in Deutschland ist für das Weltklima vollkommen unrelevant. Alleine der Zerstörungskrieg in der Ukraine, den GRÜNE mit immer mehr Waffen verlängern und anheizen wollen, setzt mehr CO2 frei als Deutschland in 100 Jahren einsparen kann. Zusätzlich wird immer mehr russisches Gas, Öl und Kohle nach China, Indien und Südamerika geschafft, weil Deutschland und die EU es nicht haben wollen. Während Deutschland und die EU zwar kräftig CO2 einsparen, aber wirtschaftlich und sozial zu Grunde gehen, blüht die Wirtschaft und der CO2 Ausstoß in den Schwellenländern unaufhörlich. GRÜNE Politik ist in jeder Hinsicht verlogene Makulatur, die darauf ausgelegt ist die eigene Bevölkerung zu schaden und andere Völker aufblühen zu lassen. GRÜNE retten weder das Weltklima noch den Frieden, sie wollen nur den Untergang Deutschlands und möglichst ganz Europas. Gelingt es nicht über die Zerstörung der Wirtschaft, darf es gerne auch ein großflächiger Krieg über ganz Europa sein, eingeschlossen die atomare Verseuchung nebst Unbewohnbarkeit eines ganzen Kontinents.

Zum Schluss noch eine Bemerkung zu den angeblichen Volksgeschenken durch die Ampel Regierung. Für 3 Monate gibt es eine neue Version von Brot und Spiele für die medial hirngewaschene Bevölkerung. 30 Cent Steuernachlass pro Liter Treibstoff, ein ÖPNV-Ticket für monatlich 9 Euro und einmalig 300 Euro für steuerpflichtig Beschäftigte. Hierbei ist zunächst zu bedenken, dass alleine über die neu eingeführte jährlich steigende CO2 Steuer bereits mehr Geld für den Staat eingenommen wird, als für die „Geschenke“ ausgegeben. Zusätzlich sprudeln die Staatseinnahmen über die stark angestiegenen Energiepreise, weil Mehrwert-, Mineralöl-, ÖKO- oder Stromsteuer mit jeder Preiserhöhung mitsteigen. Wer so etwas toll findet, ist bereits von den Staats- und Massenmedien verblödet, was einem nicht gerade kleinen Teil der Bevölkerung ausmacht. Wenn der Staat eine ehrliche und dauerhafte Entlastung wollte, dann würde er die erst 2021 eingeführte jährlich steigende CO2 Steuer wieder abschaffen. Diese wurde auf Druck der GRÜNEN eingeführt um Treibstoff, Heizung und Lebensmittel endlich teurer zu machen und nun wegen der Sanktionspolitik zu einem Bumerang wird. Aber trotzdem weigern sich hauptsächlich wiedereinmal die GRÜNEN diese gewaltige Steuerabzocke abzuschaffen. Der Entfall der CO2 Steuer würde dauerhaft alle Bürger entlasten, mit der Folge das nicht nur Treibstoff sondern auch Heizen, Lebensmittel und praktisch alles wieder preisgünstiger würde, letztendlich sogar die Inflation etwas eingedämmt. Selbst der nimmersatte Staat könnte es verkraften, weil durch die hohen Energiepreise alleine die Mehrwertsteuereinnahmen überproportional ansteigen. Die GRÜNEN beweisen mal wieder, dass sie neben ihr neuentdecktes Kriegstreiberwesen auch die größten Preistreiber sind. Es beweist auch, dass mediale Verblödung außergewöhnlich wirkt, denn immer mehr Menschen wählen ihre eigenen Schlächter.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.