Der 76-prozentige Anstieg von Microsoft Sites in 10 Jahren frisst den Boden der Google-Suchmaschine in den USA

Von Edith Muthoni

TradingPlatforms.com analysiert seit einem Jahrzehnt Daten im Bereich der US-Suchmaschinen. Es geht davon aus, dass Microsoft Sites seinen Marktanteil um 76 % gesteigert hat. Der Markt ist von 15,2 % im Januar 2012 auf 26,8 % im Januar 2022 gewachsen.

Der größte Verlierer des Anstiegs von Microsoft Sites ist die Google-Suchmaschine. Obwohl ihre Marktdominanz weitgehend unangefochten ist, hat sie weiter an Boden verloren. Die Suchmaschine hielt im Januar 2022 61,4 % des Marktanteils. Das ist ein Rückgang um 7,25 % gegenüber 66,2 % zum gleichen Zeitpunkt vor zehn Jahren.

Was treibt das Wachstum von Microsoft Sites an?

Microsoft verdankt sein schnelles Wachstum vielen Benutzern, die glauben, dass es bessere Ergebnisse und relevantere Informationen als Google bietet. Auch hier bietet es den Benutzern acht Autocomplete-Vorschläge, während Google nur vier davon macht. 

Edith Reads von den Daten von tradingplatforms.com kommentiert: „Die Verbraucher sind zunehmend frustriert darüber, wie Google mit ihren Daten und der invasiven Ausrichtung von Anzeigen umgeht.“ Sie fügt hinzu: „Als Reaktion darauf haben sie sich Websites wie Bing als Alternative zugewandt, da sie ähnliche Dienste anbieten, diese aber nicht so genau verfolgen oder mit Werbung bombardieren.“

Bessere Bild- und Videosuche

Andere Nutzer sind der Meinung, dass Microsoft Bing aufgrund der besseren Bildsuche einen Vorteil gegenüber Google hat. Außerdem bietet die Bildfilterfunktion von Bing den Benutzern umfassendere Bildsuchoptionen. 

Die gleiche Situation gilt für die Bing-Videosuchoption. Anstelle winziger Miniaturansichten gibt Ihnen die Suchmaschine von Microsoft größere. Außerdem können Sie sie spielen, ohne einen anderen Tab öffnen zu müssen. Darüber hinaus können Sie durch Bewegen der Maus über Videos eine Vorschau anzeigen.

Abgesehen von den großen Zwei gibt es noch einige andere kleine Spieler. Das bedeutendste davon ist Verizon Media mit einem Marktanteil von 11,4 %. Ask Network seinerseits hält einen mageren Marktanteil von 0,7 %.

Die ganze Geschichte und Statistiken finden Sie hier: Der Anstieg von Microsoft Sites um 76 % in 10 Jahren frisst den US-Boden der Google-Suchmaschine

 

Originaltext

Microsoft Sites‘ 76% surge in 10 years eats into Google Search Engine’s US ground

TradingPlatforms.com has been analyzing data in the US search engine space for a decade. It reckons that Microsoft Sites has increased its market share by 76%. It has seen its market grow from 15.2% in January 2012 to 26.8% in January 2022.

The biggest loser from Microsoft Sites‘ surge is Google Search Engine. Although its market dominance remains largely unchallenged, it has continued to lose ground. The search engine held 61.4% of the market share in January 2022. That’s a 7.25% plunge from its 66.2% holding at the same time ten years ago.

What’s spurring Microsoft Sites‘ growth?

Microsoft owes its rapid growth to many users believing it offers better results and more relevant information than Google. Again, it provides users with eight autocomplete suggestions while Google only does four of them.

Weighing in on the data tradingplatforms.com’s Edith Reads holds, „Consumers are getting increasingly frustrated with how Google handles their data and its invasive ads targeting.“ She adds, „In response, they’ve turned to sites like Bing as alternatives since they offer similar services but don’t track them as closely or bombard them with ads.“

Better image and video searches

Other users hold that Microsoft Bing has the edge over Google because of its better image search. Besides, Bing’s image filtering feature gives users more comprehensive image search options.

The same situation obtains in the Bing video search option. Instead of tiny thumbnails, Microsoft’s search engine gives you larger ones. Plus, you can play them without having to open a different tab. Moreover, hovering over videos allows you to preview them.

There are several other small players apart from the big two. The most significant of these is Verizon Media that accounts for a market share of 11.4%. Ask Network, on its part, holds a paltry 0.7% market share.

The full story and statistics can be found here: Microsoft Sites‘ 76% surge in 10 years eats into Google Search Engine’s US ground

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.