Friedens- oder Kriegspolitik?

Was betreibt Deutschland, Friedens- oder Kriegspolitik? Nach dem Einmarsch Russlands in die Ukraine ist es eindeutig Kriegspolitik, die schon vor dem russischen Angriff auf die Ukraine akribisch von den Medien vorbereitet wurde. Doch es ist nicht nur eine eigenständige Kriegspolitik, weder von Deutschland noch der EU, sondern im vollem Umfang bestimmt von den USA.

Der Krieg in der Ukraine schwelte seit dem Maidan Aufstand mit der anschließenden russischen Rückholung der Krim bereits 8 Jahre lang, bevor Russland den Komplettangriff im Februar 2022 startete. Die USA unterstützten Selinski mit NATO Manövern, Militärausbildern, NATO Beitrittsversprechungen und Waffen für sein Vorhaben sich Russland mit allen Mitteln entgegenzustemmen. Aus Sicht Russlands war die Demütigung durch die USA unerträglich, zumal die NATO Osterweiterung bis kurz vor seinen Staatsgrenzen bereits angelangt war. Auch die Bedrohung der überwiegend russischen Bevölkerung durch ukrainische Nationalgardisten und das Verbot der russischen Sprache und Medien waren Tatsachen die nicht so einfach von Russland zu akzeptieren waren. Deutschland und ein paar andere EU Staaten konnten es sich zwar nicht vorstellen das Russland in der Ukraine einen Krieg beginnt, doch den USA war es bewusst das Russland irgendwann eine Invasion startet. Wenn man so will war sie von den USA vorbereitet, mit unzähligen Nadelstichen und Provokationen.

Nun ist das blutige Gemetzel im Bruderkrieg zugange, was Tausende Ukrainer und Russen den Tod einbringt, Millionen Flüchtlinge produziert und ein ganzes Land in Schutt und Asche legt. Ein trauriges Schauspiel, was die beiden Großmächte USA und Russland nicht verhindern wollten und ein Komplettversagen der Diplomatie darstellt. Die Gefahr einen dritten Weltkrieg auszulösen und ganz Europa in den Krieg direkt hineinzuziehen ist riesengroß und von den USA inoffiziell gebilligt, denn ihr Land bleibt weitestgehend von einem europäischen Kriegsgeschehen unberührt, selbst bei einer Entwicklung zu einem Atomkrieg. Selinski weiß die USA fest in seinem Rücken und seine Forderungen, die nicht weniger bedeuten als die Ausrufung zu einem dritten Weltkrieg, stoßen speziell in den USA auf große Fruchtung. Doch nicht nur in den USA, auch europäische NATO Staaten deren absolute Zerstörung bei einem dritten Weltkrieg droht, begeistern sich nach und nach immer mehr für einen großen Krieg.

Auch in Deutschland scheint die Friedenspolitik endgültig zu den Akten gelegt und Kriegsrhetorik hat die Politik und Medien längst befallen. Doch nicht nur die Rhetorik ist beängstigend, sondern immer mehr die politischen Handlungen. Immer mehr Waffen in die Ukraine liefern bringen keinen Frieden, sondern eine Verlängerung des blutigen Krieges mit der stetigen Gefahr einer Ausweitung auf ganz Europa. Die Sanktionspolitik wird für die Deutschen immer unerträglicher werden, wenn die Auswirkungen erst mal richtig durchschlagen. Preissteigerungen, wie sie derzeit bestehen, sind erst der Anfang. Im weiteren Verlauf erfolgen Warenverknappungen, Firmeninsolvenzen, Energiemangel, Massenarbeitslosigkeit, Verlust der Spareinlagen, Rationalisierung von Lebensmitteln, Energie und Gebrauchsgütern. Aufstände und bürgerkriegsähnliche Zustände zerstören das Land von innen als Vorboten des dritten Weltkriegs. Die Anbiederung an islamistische Terrorstaaten um zusätzliches Gas und Öl zu erhalten nutzt wenig, denn weder sind diese zuverlässig, noch bestehen ausreichende Transportmöglichkeiten und Teminals für Flüssiggas gibt es gar nicht. Ebenso ist Wind- und Solarenergie, sowie Wasserstoffträume Zukunftsideologien die in den nächsten 20 Jahren keine Energiesicherheit darstellen können.

Der Krieg in der Ukraine wäre leicht zu vermeiden gewesen, wenn die USA die Neutralität der Ukraine anerkannt hätten und eine NATO Beteiligung für immer ausgeschlossen. Für die Ostukraine endlich für beide Seiten eine erträgliche Lösung geschaffen wäre, die ein friedvolles Leben ohne Bürgerkrieg ermöglicht. Alles war von Seiten der USA nicht gewollt, sondern ein ukrainischer Präsident der praktisch im US Auftrag sein Land in einen fürchterlichen Krieg führt. Die USA streben keine schnelle Beendigung des Kriegs an, sie sind im Endeffekt die Nutznießer. Die Sanktionen schaden nur Europa und wenn der dritte Weltkrieg ausbricht, ist ebenfalls nur Europa der Leidtragende. Deshalb Waffen über Waffen in die Ukraine und Söldner noch dazu.

Wie stellt der Westen sich eigentlich die Beziehung mit Russland nach Beendigung des Ukraine Krieges vor? Um Russland ganz auszuschalten bedarf es einen Atomkrieg, der Russland und das westliche Europa über Jahrzehnte unbewohnbar macht. Erfolgt kein Atomkrieg wird Russland und Europa weiter bestehen, zwar mit einigen Menschen weniger, doch der Kontinent als Ganzes bleibt. Die benötigten Rohstoffe verbleiben in Russland, doch Europa bekommt sie nicht mehr. Die Rohstoffe erhalten vorwiegend China und Indien, aber auch Südamerika. China baut seine Weltmacht weiter aus, das westliche Europa, insbesondere Deutschland, spielt wirtschaftlich und industriell keine Rolle mehr. Für die USA ist dann endgültig nicht mehr Russland der Hauptfeind, sondern China. Der nächste US Krieg ist wieder einmal vorprogrammiert.

Print Friendly, PDF & Email

2 Replies to “Friedens- oder Kriegspolitik?”

  1. „Was betreibt Deutschland, Friedens- oder Kriegspolitik?“
    Weder noch. Deutschland betreibt überhaupt keine Politik mehr. Schon seit Jahren. Man ergeht sich darin reihum in alle sich darbietenden, westliche Ärsche zu kriechen und das sauer verdiente Geld der unmündigen Bürger großzügigst allerwärts zu verteilen. Oder glaubt jemand wirklich bei einem Deutschland das von DEUTSCHEN Politikern geführt würde, gäbe es ein Macrönchen, das Napoleon spielen will, was die Deutschen bezahlen sollen? Oder einen ukrainischen Botschafter, einen unverschämten Hundsfott, der aus Deutschland rausgeschmissen gehört anstatt ihm für jede Unverschämtheit Beifall zu zollen?

  2. Unsere Initiative an die noch wenigen denkenden Menschen
    Wir wissen sehr gut was es heißt, als noch vernünftig denkender Mensch unter einer Masse von offensichtlich Nichtdenkenden leben zu müssen. Besonders diese Corona-Inszenierung hat deutlich gezeigt, dass die Masse der Menschen das logische denken aufgegeben hat. Nur sehr wenige Menschen verstehen deshalb was zur Zeit, in der Ukraine, wirklich vor-sich geht und was die wahren Hintergründe sind. Starre und gleichgeschaltete Medien, die ein europäisches Narrativ vertreten, berichten keine Fakten, sie berichten eine vorgegebene und verdrehte Meinung die der brave Bürger tunlichst zu übernehmen hat. Es geht sogar soweit, dass die EU-Regierungen zu einer alten Maßnahme, die Jedem noch im Gedächtnis sein sollte, die ethnische Verfolgung, es fehlt nur noch die Zwangskennzeichnung nach Vorbild des Judensterns. Vielleicht sollte man einfach die Bezeichnung Russen-Stern verwenden.
    Was in Europa und besonders in Deutschland vor-sich geht zwingt denkenden Menschen automatisch den Vergleich mit dem Dritten Reich auf, denn es ist unverkennbar.
    Auf die wahren Hintergründe der Ukrainekrise wollen wir hier nicht erst eingehen, denn selbständig denkende und interessierte Menschen kennen diese und die Menschen, die lediglich den Vorgaben des EU-Narrativs folgen, werden es sowieso nicht wissen wollen.

    Wir wenden uns deshalb ausschließlich an die noch unabhängig denkenden Menschen. Diese Menschen wissen was auf Europa zu kommt. Auf Grund der Bumerang-Sanktionen wird nicht nur ein erheblicher Versorgungsmangel entstehen, es wird Chaos und Plünderungen geben, denn die vielen importierten „Flüchtlinge“ zuvor haben eine andere Mentalität, wenn der Hunger kommt, nehmen sie sich was sie brauchen. Hinzu kommt der Zerfall des US Dollars, was alle weiteren Währungen, die dem Dollarsystem angeschlossen sind, wie der EURO, der Schweizer Franken etc. mit sich ziehen wird.
    Weil die Regierungen der EU-Staaten jedoch lediglich Handpuppen der USA sind, werden sie diese Tatsachen nicht benennen und die Menschen somit in das berühmte, offene Messer laufen lassen. Es wird auf einen Schlag passieren: Versorgung abgebrochen, Hyperinflation, die bereits deutlich zu sehen ist, Geld wertlos, Panik, Plünderungen, Gewalt, Tote.
    Zu schwarz gemalt? Nun, Menschen die unabhängig denken und wissen, was die Pläne der USA sind, wissen das. Diesen Menschen helfen wir gern.

    Was im Einzelnen passieren wird: Die sogenannte Weltreservewährung, der US-Dollar, konnte sich lediglich deshalb halten, weil diese Währung international als Zahlungsmittel für Rohstoffe, vor Allem Öl und Gas, verwendet wurde. Dieses Imperium stürzt nun ein, immer mehr Staaten, nicht nur Russland, trennen sich von diesem Zahlungssystem. Der US-Dollar stürzt also ein und zieht alle Währungen, die dem US-Dollar angegliedert sind mit sich in die Tiefe. Dies wird sehr schnell gehen.
    Um dies zu verhindern, schreckt die USA nicht vor einem dritten Weltkrieg zurück! Die europäischen Politiker, die alle samt lediglich US-Vasallen sind, rasseln, im Auftrag der USA, ja sehr mit den Säbeln und provozieren diesen Krieg. Die meisten Bürger lassen sich hierzu missbrauchen und machen dieses Selbstmordkommando mit.

    Was können wir nun für die wenigen noch unabhängig denkenden Menschen tun? Wir sind Ärzte der CONFIDO CLINIC, die sich auf den Philippinen befindet, also in einer sehr sicheren Zone was diese Situation betrifft. Die Philippinen sind nicht dem Westlichen Währungssystem angeschlossen, die Währung wird also nicht zerbrechen. Der wahrscheinlich stattfindende Krieg wird hauptsächlich in Europa stattfinden. Das Leben im Allgemeinen ist in den Philippinen sehr viel günstiger, es gibt keine dieser Zwangsabgaben gegenüber denen in Europa, kaum Steuern, keine ständigen Überwachungen und Bevormundungen durch Behörden etc., es gibt keinen Winter, also auch keine Heizkosten, Lebensmittel, Treibstoff usw. sind sehr viel günstiger und importierte „Flüchtlinge“ existieren nicht. Das Leben ist sehr sicher und harmonisch.
    Wir nennen unsere Initiative „Rettungsring“ für die wenigen noch selbständig denkenden Menschen. Sie können und sollten also zu uns kommen, wir unterstützen Sie und stehen Ihnen zu Seite, bis sich die Lage in Europa wieder stabilisiert hat oder so lange Sie wollen. Die Stabilisierung Europas wird jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen. Vor Allem kommt es auf die Menschen selbst an, ob sie gelernt haben und in Zukunft die Geschicke nicht mehr Vasallen von Interessensgruppen als Politiker wählen.

    Treffen Sie die richtige Entscheidung, besonders wenn Sie Kinder haben! Sie sollten sich schnell entscheiden, denn die Hölle kann in Europa jederzeit losbrechen. Übrigens ist unsere Hilfe selbstverständlich kostenlos, wir wollen den Menschen helfen, die machtlos sind gegen die Übermacht an Dummheit in ihrem Land.
    Das Team der unabhängigen CONFIDO CLINIC http://www.confido-clinic.net/schutz-vor-dem-Krieg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert