Verfassungswidrigkeit der 2G-Regel:

Von Carsten Leimert

Die Wahrscheinlichkeit, sich Corona einzufangen, ist für Geimpfte genauso hoch wie für Ungeimpfte. Jedoch entwickeln Geimpfte angeblich weniger Symptome und sind daher angeblich weniger ansteckend. Dies ist der Grund für die Bevorzugung der Geimpften bei der 2G-Regel. Jedoch dürfen symptomatische Geimpfte überall einkaufen, während Ungeimpfte ohne Symptome nicht überall einkaufen dürfen. Dass im Falle einer Coronaerkrankung symptomatische Geimpfte (d.h. mit Husten, Schnupfen etc.) weniger ansteckend sind als symptomlose Ungeimpfte, kann nicht sein. Daher ist die 2G-Regel unsinnig und dreist und verfassungswidrig.
(abgesehen davon, dass keine Coronapandemie besteht).

 

Ich verzichte auf mein Urheberrecht. Jeder darf diesen Text verwerten.

 

Bitte weitersagen!!!

 

Beste Grüße

Carsten Leimert

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.