62 % der begeisterten Gamer nutzen Abonnementdienste in den USA

Von Vyom Chaudhary

Da die Videospielbranche weiter wächst, werden Spiele-Abonnementdienste bei Spielern immer beliebter. Laut den von SafeBettingSites.com vorgelegten Zahlen  nutzen 62 % der begeisterten US-Spieler derzeit einen oder mehrere Spiele-Abonnementdienste.

52 % aller US-Spieler und 62 % der begeisterten Gamer nutzen Spiele-Abonnementdienste

Das abonnementbasierte Modell ist in der Unterhaltungsbranche zur neuen Normalität geworden, und auch der Spielesektor ist nicht unberührt geblieben. Diese Spieledienste bieten Endbenutzern eine Vielzahl von Spielen zu einer festen monatlichen Gebühr an. Gaming-Abonnementdienste wie Xbox Game Pass, PlayStation Now, Apple Arcade, EA Play usw. sind aus der Branche nicht mehr wegzudenken. Laut Juniper Research beliefen sich die Einnahmen aus solchen Diensten im Jahr 2020 auf 6,6 Milliarden US-Dollar und werden 2025 voraussichtlich 11 Milliarden US-Dollar erreichen.

Laut einer aktuellen Umfrage haben diese Dienste bei US-Gamern eine breite Akzeptanz gefunden. 52 % aller US-Gamer und 62 % aller begeisterten US-Gamer geben an, einen oder mehrere dieser Dienste zu nutzen. Noch höher ist die Akzeptanzrate bei Konsolen- und PC-Nutzern. 74 % der Konsolenbenutzer in den USA haben derzeit Zugang zu solchen Diensten. Diese Zahl bedeutet, dass drei von vier Konsolen-Videospielern Geld für diese monatlichen Dienste ausgeben. Die Akzeptanzrate bei PC-Nutzern ist mit 66 % etwas niedriger, dh zwei von drei PC-Spielern nutzen diese Dienste.

Die Umfrage betrachtete Spieler, die jede Woche mindestens sieben Stunden Videospiele spielen, als begeisterte Spieler.

75 % der Millennial-Gamer nutzen Abonnementdienste in den USA

Gaming-Abonnementdienste haben die größte Akzeptanz unter Millennial-Spielern in den Vereinigten Staaten. Laut der Umfrage nutzen 75 % der Millennial-Gamer, darunter Gelegenheitsspieler und begeisterte, einen oder mehrere dieser Dienste im Land.

Die Akzeptanzrate bei Gen-Z-Gamern ist niedriger als bei Millennials. Nur 62 % der Spieler der Generation Z gaben an, für Abonnementdienste wie Game Pass, PS Now und mehr zu bezahlen. Etwas weniger als die Hälfte der Gen-X-Gamer zahlt für Gaming-Abonnementmodelle. 49% dieser Altersgruppe geben zu, diese Dienste zu nutzen.

Erwartungsgemäß sind Babyboomer am wenigsten an solchen Abonnementmodellen interessiert, da derzeit nur 15% der Spieler in dieser Altersgruppe sie verwenden.   

Vyom Chaudhary, Redakteur bei SafeBettingSites, kommentierte: „Mit der Einführung der neuen Konsolengeneration sind Videospiele immer so teuer geworden. Es ist keine Überraschung, dass Spiele-Abonnementdienste bei begeisterten Spielern so beliebt geworden sind. Diese Dienste bieten einen kostengünstigen Weg für diese Spieler, um Videospiele en masse zu genießen.“

Den ausführlichen Bericht mit weiteren Statistiken und Informationen finden Sie unter: 

https://www.safebettingsites.com/2021/12/29/62-of-avid-gamers-use-subscription-services-in-the-us/

 

Originaltext

PR: 62% Of Avid Gamers Use Subscription Services In The US

As the video gaming industry continues to grow, game subscription services are becoming increasingly popular among gamers. According to the figures presented by SafeBettingSites.com, 62% of avid US gamers currently use one or more gaming subscription services.

52% Of All US Gamers And 62% Of Avid Gamers Use Game Subscription Services

The subscription-based model has become the new normal in the entertainment industry, and the gaming sector hasn’t remained untouched. These gaming services offer a variety of games to end-users at a fixed monthly fee. Gaming subscription services such as Xbox Game Pass, PlayStation Now, Apple Arcade, EA Play, etc., have become an integral part of the industry. According to Juniper Research, revenues from such services stood at $6.6 billion in 2020, and they are expected to reach $11 billion in 2025.

According to a recent survey, these services have found a wide acceptance among US gamers. 52% of all US gamers and 62% of all avid US gamers say that they use one or more of such services. The acceptance rate is even higher among console and PC users. 74% of console users in the US currently have access to such services. This figure means that three out of every four console video gamers shell out money for these monthly services. The acceptance rate among PC users is slightly lower at 66%, i.e., two out of every three PC gamers use these services.

The survey considered gamers who play at least seven hours of video games every week as avid gamers.

75% Of Millennial Gamers Use Subscription Services In The US

Gaming subscription services have the most considerable acceptance among millennial gamers in the United States. According to the survey, 75% of millennial gamers, including casual and avid, use one or more of such services in the country.

The acceptance rate among Gen Z gamers is lower than that among Millennials. Only 62% of Gen Z gamers said they pay for subscription services like Game Pass, PS Now, and more. Slightly less than half of Gen X gamers pay for gaming subscription models. 49% of this age group admits to using these services.

Expectedly, Baby Boomers are the least interested in such subscription models, with only 15% of gamers in that age group currently using them.

Vyom Chaudhary, an editor at SafeBettingSites, commented: „With the launch of the new generation of consoles, video games have become ever so expensive. It’s no surprise that gaming subscription services have become so popular among avid gamers. These services provide an economical route to these gamers to enjoy video games en masse.“

You can read the detailed report with more statistics and information at:

https://www.safebettingsites.com/2021/12/29/62-of-avid-gamers-use-subscription-services-in-the-us/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.