Das Volk vertraut der Ampel-Regierung, schon bevor sie ihr Unwesen treibt

Wie es aussieht vertrauen die Deutschen der neuen Ampelkoalition, schon bevor sie angetreten ist um ihr Unwesen zu treiben. Nach einer Insa-Meinungsumfrage erhält die SPD jetzt sogar 28 Prozent Zustimmung, die GRÜNEN 16 Prozent und die FDP 14 Prozent. Soviel Vertrauensvorschuss für eine Regierung die nur Wohltaten ihrer jeweiligen Klientel verspricht und keine realistische Finanzierung vorweisen kann. Den 58 Prozent, die an diese Regierung glauben, sollten jedoch lieber in die Kirche gehen, denn dort ist der Glauben besser aufgehoben.

Natürlich ist in dieser Koalition viel Glauben vorhanden, denn die GRÜNE Religion durchzieht die komplette Regierung. Somit ist die neue Regierung eine Glaubensgemeinschaft, die den Glauben in der höchsten Priorität anordnet. Man baut Luftschlösser auf und glaubt in Deutschland das Klima zu besiegen. Dafür muss lediglich viel Steuergeld, was die Regierung gar nicht hat, zum Einsatz gelangen und schon schafft Deutschland das 1,5 Grad Ziel. Dabei vergessen die Politiker vollkommen, dass Deutschland es gar nicht schaffen kann, wenn nicht die ganze Welt mitmacht. Wollen die anderen, außer die Deutschen, noch weiter leben, wird das 1,5 Grad Ziel nie erreicht. Aber darum geht es auch gar nicht, es wird lediglich erzählt. Die Hochfinanz erhofft sich über den deutschen Klimawahn riesige Gewinne, die über Steuern und hohen Energiepreisen zu erzielen sind. Das gemeine Volk muss alles schultern, denn dies zahlt die immer höheren Steuern, Abgaben und Energiepreise, denn auch das sind die unausgesprochenen Wohltaten der neuen Regierung.

Die neue Regierung begeht schon die erste Lüge indem sie Steuererhöhungen ausschließt, obwohl die SPD in Koalition mit CDU/CSU und der GRÜNEN Schattenregierung diese schon längst im Vorfeld beschlossen hatten. Mit der jährlich steigenden CO2 Bepreisung ist die jährlich ansteigende Steuererhöhung schon längst festgeschrieben und wird höchstwahrscheinlich von der Ampel-Koalition weiter ausgebaut. Ebenso bringt die hohe Inflation über die Mehrwertsteuer und allen Verbrauchssteuern dem Staat weitere satte Steuermehreinnahmen. Natürlich sind die schweren politischen Fehler, insbesondere bei Corona, durch die Vorgängerregierung, an die ebenfalls die SPD beteiligt war, zusätzlich abzutragen, doch es hindert der neuen Ampel nicht daran weitere schwere Fehler zu begehen, die wiederum das Volk bezahlen muss.

Das derzeit die Energiepreise so hoch sind, ist der Wunsch dieser Politik. Von den GRÜNEN war stets zu hören, dass Energie zu billig ist. Also jetzt bitte nicht schreien, denn ihr wolltet es so. Denn wenn ihr es nicht wolltet, dann nehmt die jährlich steigende CO2 Bepreisung zurück und schon entsteht eine erhebliche Entlastung. Das ihr es nicht macht, ist gleichzeitig der Beweis das ihr teure Energie für die Bevölkerung wollt.

Die gesamte Energieversorgung nur auf Wind und Sonne auszulegen, ist wohl der größte Fehler die diese Politik begeht. Hier werden Billionen Euro in eine nicht funktionierende Energiequelle versickert, die nicht nur teuer ist, sondern wenig effizient. Stetiger Energiemangel wird die Folge sein und Deutschland verarmen lassen. Wer nicht erkennt, dass es derzeit bei dem Verzicht auf Kohlekraftwerke nur Atom gibt, ist ideologisch verblendet und lebt in einem Wolkenkuckucksheim abseits jeglicher Realität. Leider leben unsere heutigen Politiker in dieser Blase mit jeglichen Realitätsverlust.

Nun ist es klar, dass Politiker und ihre Beamtenschar sich persönlich um nichts sorgen müssen, ihr üppiger Wohlstand wird vom Steuerzahler bis an ihrem Lebensende finanziert. Nur das gemeine Volk ist der politischen Ausbeutung ausgeliefert und muss für alle kostspieligen, nie funktionierenden, Ideologien herhalten. Leider merken es zu wenige, dies zeigt alleine das Wahlverhalten. Viele Rentner kennen nicht den Begriff Rentenniveau und wissen somit nicht, dass die derzeitigen 48 Prozent unterhalb ihres halben durchschnittlichen Monatseinkommen liegen. Spätestens ab 2025 wird dieses Rentenniveau dann nur noch 40 Prozent betragen und das weiß auch Kanzler in spe Scholz, obwohl er es nicht sagt. Das Pensionsniveau der Beamten liegt übrigens bei 71,5 Prozent und ist nicht wie bei den Renten in der Pensionshöhe gedeckelt. Bedeutet das z.B. ein Ministerialdirektor ca. 10.000 Euro monatliche Pension erhält, hingegen ein Ingenieur in der freien Wirtschaft maximal ca. 2.900 Euro Bruttorente erreichen kann.

Dann ist auch noch die Einwanderung, wobei die FDP 400.000 Personen pro Jahr fordert. Nun haben die Politiker schon hinreichend bewiesen, wie sie Einwanderung meistern. Über das Asylsystem und der EU Freizügigkeit kommen Millionen, aber mit den Fachkräften haperts gewaltig. Es ist hauptsächlich Sozialeinwanderung, die Deutschland anzieht. Es ist somit eine Frage des Sozialsystems, dass unqualifizierten Einwanderern je nach Familiengröße monatliche Einkünfte von ca. 500 Euro bei Einzelpersonen und bei Familien mit vielen Kindern bis zu 10.000 Euro garantiert. Dazu noch kostenloses Wohnen und alle Gesundheits- und Sozialleistungen. Dies ist in Deutschland ohne Arbeitsausnahme möglich und vergleichbare Länder gibt es hier nur wenige. Da Deutschland nicht fragt wer kommt, so wird die Einwanderung stets eine Belastung des Sozialstaats bleiben, der neben den Kosten des Klimawahnsinns die enormen Sozialkosten der Einwanderung stemmen muss.

Für alles dies und vieles weitere hat die neue Ampel-Regierung keine Antwort und wird trotzdem von 58 Prozent gemäß der Insa-Umfrage gewollt. Lässt dies nicht an dem Verstand der Einwohner Deutschlands gewaltig zweifeln?

Print Friendly, PDF & Email

One Reply to “Das Volk vertraut der Ampel-Regierung, schon bevor sie ihr Unwesen treibt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.