Pest oder Cholera ist das Ergebnis nach der heutigen Bundestagswahl

Die Staats- und Massenmedien, die den Ausgang der heutigen Bundestagswahl in großen Teilen mitbestimmt haben, vermelden noch am Wahltag das der Ausgang dieser Wahl spannend wird wie nie. Wie bitte? Spannend? Wie kann eine Wahl spannend sein, wo es nur darum geht welche Partei der Blockparteien (CDU/CSU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE) den Kanzler stellen wird und welche Partei, bzw. Koalition, den ideologischen Zerfall Deutschlands im Weltrettungswahn schneller forciert. Für den Zerfall, bei gleichzeitig höheren Steuern, Abgaben und stets steigender Geldentwertung, sorgen alle diese Parteien.

Zwar wollten die Staats- und Massenmedien nicht unbedingt Annalena Baerbock als Kanzlerin und schwenkten ein paar Wochen vor der Wahl auf Olaf Scholz um, sodass einige GRÜNEN Wähler heute die SPD wählen, doch das Grundprinzip von Abzocken und Verboten bleibt gleich.

Die Staats- und Massenmedien lobten Angela Merkel als große Kanzlerin, obwohl sie in ihrer 16jährigen Kanzlerschaft lediglich Probleme schuf und sie zusätzlich noch aussaß. Es war alles nicht gut für das Volk; teure Eurorettungspolitik, unüberlegte und teure Energiewende, Masseneinwanderung in das Sozialsystem, Einführung von Klimasteuern usw., trotzdem wird sie gelobt und die Wähler würden, wenn Merkel sich für eine 5. Kanzlerschaft entschieden hätte, wieder die CDU/CSU zur stärksten Bundestagsfraktion wählen. Alleine dies ist schon Beweis genug, dass die Menschen in Deutschland die Gefahren einer ideologischen Politikführung nicht erkennen.

Die Merkel Politik wird von allen Parteien des Blocks weitergeführt, lediglich das Tempo der einzuleitenden Verschlechterungen für das Volk wird unterschiedlich bewertet. Es geht ausschließlich um Klimaziele, Energie- und Mobilitätswende, Einwanderungsgesellschaft, Europapolitik, wobei Tatsachen von allen Blockparteien verschwiegen werden. Deutschland klimaneutral zu gestalten kostet zwar Unsummen an Geld, einhergehend mit vielen Verboten, Arbeitslosigkeit, Energieknappheit, horrenden Energiekosten, hohen Steuern und Abgaben, doch an dem Weltklima oder an den Naturkatastrophen in Deutschland ändert es gar nichts. Den Verkehr zu elektrifizieren, ausschließlich mit Wind- und Solarstrom, ist schon gescheitert bevor es begonnen hat und hat lediglich große flächenübergreifende Stromausfälle zur Folge. Die Einwanderung wird stets als nützlich beschrieben, obwohl die große Masse der Ankommenden keine Arbeit findet. Es ist eine reine Sozialeinwanderung, die viele Kinder produziert und kostenlos nutzbaren Wohnraum benötigt. Die Europapolitik beschränkt sich darauf, dass Deutschland immer höhere Geldsummen in die EU hineinpumpt. Immer mehr Migranten aufnimmt und versorgt, sowie andere EU-Staaten zukünftig anbetteln muss um für viel Geld Atom- und Kohlestrom zu erhalten, der in Deutschland zwar verboten ist, doch zur Vermeidung eines Blackouts dringend benötigt wird.

Wenn über Wohnungsnot gesprochen wird, ist diese von der Politik hausgemacht. Wer in seinem Land in nur wenigen Jahren 3 Millionen Menschen einwandern lässt und jährlich ca. 200.000 Menschen, eine mittlere Großstadt, zusätzlich hineinlässt, braucht Millionen neue Wohnungen. Dazu kommt, dass die einwandernden Menschen die Mieten nicht bezahlen können und somit der Staat die Herstellung und die anschließenden Wohnkosten komplett schultern muss. Somit ist die Wohnungsnot politisch absolut gewollt und für die Finanzierung der Wohnungen dient die CO2 Bepreisung und eine Staatsneuverschuldung, die Steuern von morgen.

Trotzdem gibt es noch arbeitende Menschen und Rentner die tatsächlich meinen der Staat verteilt Geschenke. Nein, dies tut er nie. Mit der jährlich steigenden CO2 Bepreisung auf alle fossilen Brennstoffe wird fast alles jährlich immer teurer. Das Autofahren, das Heizen, die Lebensmittel, die Kleidung, die Baustoffe usw., denn alles stößt bereits schon bei der Herstellung CO2 aus. Genau so gut hätte eine Mehrwertsteuererhöhung um 5 Prozentpunkte erfolgen können, dies hätte den gleichen Effekt, nur es wäre von der Politik nicht in den Warenpreisen zu verstecken gewesen aufgrund der Ausweisungspflicht. Zusätzlich erfolgt noch die normale Inflation, die zukünftig enorm ansteigt und die Vernichtung der Sparguthaben und privaten Altersabsicherungen über den seit Jahren schon bestehenden Negativzins der EZB.

Über die Renten lügen die Parteien sowieso, denn mit einem Rentenniveau von nur 48 Prozent liegt Deutschland am unteren Ende Europas. Selbst die Schuldenländer besitzen höhere Rentenniveaus und Österreich sogar satte 80 Prozent. Ein weiteres Absinken des Rentenniveaus ist kaum noch möglich, denn dann hätten über 80 Prozent der Rentner Renten unterhalb des Sozialhilfeniveaus.

Wenn es um das Beschenken geht, kommen die Parteien stets auf die Alleinerziehenden. Doch wenn ein Staat es nicht schafft den Menschen Verantwortungssinn zu geben, ist dies ein politisches Armutszeugnis. Hier stellt sich die Frage, wieso 6 von 10 Personen sich den Unterhaltszahlungen verweigern können? Genau hier müsste der Staat ansetzen, doch er tut es nicht und lässt die Allgemeinheit dafür bezahlen. Beschenkt werden auch Großfamilien, doch diese befinden sich fast ausschließlich nur unter den Einwanderern. Hier greift ein Siebenpersonenhaushalt schon heute monatlich über 6.000 Euro an Sozial- und Wohnhilfen aus der Staatskasse ab. Doch die Politik meint, hier noch mehr Steuergeld verteilen zu müssen.

Die heutige Bundestagswahl ist eine Wahl zwischen Pest und Cholera, denn für die meisten Menschen gibt es lediglich weitere Verschlechterungen. Es wird nichts besser und wer richtig hingehört und es verstanden hat, haben die Parteien auch nur Verschlechterungen, Verteuerungen und Verbote angekündigt. Es wurde alles, auch wenn teilweise nur durch die Blume, angekündigt.

Es wird auf jeden Fall immer eine Regierung mit GRÜNER Beteiligung bei der Wahl herauskommen und dies ist der absolute Garant für Verteuerungen, Verschlechterungen und Verboten. Alle Blockparteien wollen GRÜNE Politik, es existieren lediglich Unterschiede bei der Zeitschiene. Die GRÜNEN alles sofort und die anderen Parteien etwas langsamer. Nie war der Spruch so sinnvoll wie heute: „Das Volk wählt sich seine Schlächter selbst“ und tut dies heute mit absoluter Sicherheit.

Für die Menschen die vorhaben eine Kleinstpartei zu wählen, sollten jedoch ihre Stimme der AfD geben. Nur die AfD kommt über die Fünfprozenthürde und je stärker sie wird, umso größer ist die Opposition im Bundestag. Von den Blockparteien, die nach der Wahl in die Opposition müssen, ist keine echte Opposition zu erwarten. Sie werden, wie in dieser Legislaturperiode die GRÜNEN, eher eine Schattenregierung bilden, als eine echte Opposition.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.