Anzahl aktiver Käufer bei eBay auf niedrigstem Niveau seit 5 Jahren – 159 Millionen im zweiten Quartal 2021

Vom Rex Pascual

eBay ist einer der Pioniere des E-Commerce, aber der Wettbewerb hat in letzter Zeit seine Dominanz erodiert. In jüngerer Zeit musste eBay Amazon weichen, das heute der herausragende Name im E-Commerce ist. Laut Wette.de ist die Zahl der aktiven Käufer bei eBay auf dem niedrigsten Stand seit dem zweiten Quartal 2016, nachdem im zweiten Quartal 2021 nur 159 Millionen aktive Nutzer verzeichnet wurden.

Niedrigste Anzahl aktiver Käufer seit 2016

eBay, wie wir es heute kennen, wurde 1995 gegründet und war eine der frühen Erfolgsgeschichten der Dotcom-Blase. Als einer der Pioniere des E-Commerce dominierte eBay die 2000er Jahre und war die größte E-Commerce-Site des Jahrzehnts. Seitdem sind Namen wie Amazon und in jüngerer Zeit Alibaba aufgetaucht und haben den Einfluss, den eBay einst hatte, untergraben.

Eine Kennzahl, bei der dies offensichtlich ist, ist das Plateau und sogar der Rückgang der Anzahl aktiver Käufer bei eBay. Seit 2010 ist die Zahl der aktiven Käufer stetig von 89,5 Mio. auf einen Höchststand von 179 Mio. im vierten Quartal 2019 gestiegen. Dieses Rekordhoch war jedoch nur von kurzer Dauer, da die Zahl der aktiven Käufer seitdem Phasen des Plateaus und des starken QoQ . erlebt hat Abgaben. Im zweiten Quartal 2021 meldete eBay 159 Millionen aktive Käufer, die niedrigste Zahl seit dem zweiten Quartal 2016, als das Unternehmen 158 Millionen aktive Käufer hatte.

Der Umsatz stieg im Jahr 2020, bleibt aber immer noch hinter dem Wachstum von Amazon zurück

Trotz dieses Rückgangs der aktiven Käufer profitierte der Umsatz von eBay immer noch von den Sperren des Jahres 2020, als der E-Commerce einen Anstieg des Engagements erlebte. Der jährliche Nettoumsatz von eBay ging von 2017 bis 2018 um 12,86 % zurück und belief sich auf nur 8,64 Milliarden US-Dollar, nachdem er 2017 von fast 10 Milliarden US-Dollar gefallen war.

Im Jahr 2020 verzeichnete der Umsatz sein erstes Wachstumsjahr seit 2017, nachdem er als direkte Folge der durch die Pandemie verhängten Sperren um 18,93 % gestiegen war. Trotz dieses Wachstums zeigt jedoch ein Vergleich mit Amazon, wie weit eBay weiter hinterherhinkt.

Amazon verdoppelte das Umsatzwachstum von eBay im Jahr 2020 und nutzte den aus der Pandemie resultierenden Couch-Commerce voll aus. Aber auch vor der Pandemie war das Umsatzwachstum von eBay seit 2014 nicht mehr zweistellig, während Amazon im gleichen Zeitraum ein Wachstum von mindestens 20 % verzeichnete.

Mehr zur Story mit weiteren Statistiken und Informationen könnt ihr unter:  https://www.wette.de/number-of-active-buyers-on-ebay-at-lowest-level-in-5-years-159m- nachlesen. in-q2-2021/

Originaltext

Number Of Active Buyers On eBay At Lowest Level In 5 Years – 159M In Q2 2021

eBay is one of the pioneers of e-commerce but competition in recent times has eroded its dominance. In more recent times, eBay has had to yield to Amazon which is now the pre-eminent name in e-commerce. According to Wette.de, the number of active buyers on eBay is at its lowest level since Q2 2016 after recording just 159M active users in Q2 2021.

Number Of Active Buyers Lowest Since 2016

eBay, as we know it today, was founded in 1995 and was one of the early success stories of the dot-com bubble. As one of the pioneers of e-commerce, eBay dominated the 2000’s and was the largest e-commerce site of the decade. Since then, names such as Amazon and more recently, Alibaba, have emerged and have eroded the influence that eBay once had.

One metric where this is evident is the plateauing and even decline of the number of active buyers on eBay. Since 2010 the number of active buyers had steadily increased from 89.5M all the way to a high of 179M in Q4 2019. This record high was short-lived, however, as the number of active buyers has since experienced periods of plateauing and sharp QoQ dropoffs. In Q2 2021 eBay reported 159M active buyers, its lowest number since Q2 2016 when the company had 158M, active buyers.

Revenue Grew In 2020 But Still Lags Behind Amazon’s Growth

Despite this decrease in active buyers, eBay’s revenue still benefitted from the lockdowns of 2020 when e-commerce experienced a surge in engagement. eBay’s annual net revenue decreased by 12.86% from 2017-2018 and amounted to just $8.64B after falling from almost $10B in 2017.

In 2020, revenue experienced its first growth year since 2017 after experiencing a substantial 18.93% increase as a direct result of the lockdowns imposed by the pandemic. Despite this growth, however, a comparison with Amazon shows how much further eBay is lagging behind.

Amazon doubled eBay’s revenue growth in 2020, taking full advantage of the couch commerce that emerged from the pandemic. But even before the pandemic, eBay’s revenue growth had failed to reach double digits since 2014 while Amazon had recorded at least a 20% growth in the same time period.

You can read more about the story with more statistics and information at: https://www.wette.de/number-of-active-buyers-on-ebay-at-lowest-level-in-5-years-159m-in-q2-2021/

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.