Electronic Arts mit starkem Start im GJ 2022; 15% QoQ-Nettoumsatzwachstum im ersten Quartal – 1,55 Mrd. USD

Von Rex Pascual

Der Videospiel-Verlagsgigant Electronic Arts (EA) hat starke Zahlen zum Start seines Geschäftsjahres 2022 veröffentlicht. Laut den von Safe Betting Sites US vorgelegten Daten stieg der vierteljährliche Nettoumsatz von EA im ersten Quartal des GJ 2022 um 15,23 % im Quartalsvergleich auf 1,55 Mrd. USD.

EA erzielte im ersten Quartal des GJ 2022 einen Nettoumsatz von 1,55 Mrd. USD

EA ist einer der ikonischsten Namen im gesamten Gaming-Bereich und im Jahr 2021 schneidet der Gaming-Gigant weiterhin gut ab. Das Unternehmen startete mit einem beeindruckenden ersten Quartal, das am 30. Juni 2021 endete, hervorragend in sein Geschäftsjahr 2022. EA erzielte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 einen Nettoumsatz von 1,55 Mrd. USD – ein Anstieg um 15,23% gegenüber dem QoQ. Der Umsatz des ersten Quartals GJ 2022 war gegenüber dem ersten Quartal des GJ 2021 ebenfalls eine Steigerung um 6,31 % gegenüber dem Vorjahr.

Konsolenspiele lukrativste Plattform; Live-Dienste lukrativste Komposition

Konsolenspiele generieren den größten Umsatzanteil für EA, wenn er nach Plattformen aufgeschlüsselt ist und beliefen sich im ersten Quartal des GJ 2022 auf 972 Mio. USD. Diese Zahl entspricht einem Anstieg von 10,58 % gegenüber dem vierten Quartal des GJ 2021 und einem Anstieg von 4,29 % gegenüber dem ersten Quartal des GJ 2021. PC/ Browserspiele generieren den nächstgrößten Umsatz und verzeichneten im ersten Quartal des GJ 2022 361 Millionen US-Dollar. Mobile Games erzielten zum ersten Mal seit einem Jahr einen Quartalsumsatz von mehr als 200 Millionen US-Dollar, nachdem sie ein Wachstum von 26,75 % im QoQ verzeichnet hatten.

Hinsichtlich der Zusammensetzung erwirtschaftet das Segment Live Services und Sonstiges von EA den größten Umsatzanteil. Im ersten Quartal des GJ 2022 erwirtschaftete das Segment im zweiten Quartal in Folge einen Quartalsumsatz von mehr als 1 Milliarde US-Dollar und erreichte 1,23 Milliarden US-Dollar – ein Plus von 12,14 % gegenüber dem Vorjahresquartal. Auch die anderen Kompositionen wuchsen, wenn auch bescheidener.

Rex Pascual, eSports-Redakteur bei Safe Betting Sites US , kommentierte:

„Der beeindruckende Start von EA in das Geschäftsjahr 2022 ist auf starke Leistungen bei Veröffentlichungen seiner Markentitel wie Battlefield 2042 sowie auf die Stärke seines Live-Services-Segments zurückzuführen. Die Spielebranche durchläuft einen Paradigmenwechsel hinsichtlich der Geschäftsmodelle.“ Übergang vom vollständigen Einzelspielmodell zu einem abonnementbasierten Modell, das für die kommenden Jahre ein rosiges Bild zeichnet, nicht nur für EA, sondern für die gesamte Spielebranche.“

Sie können mehr über die Geschichte mit weiteren Statistiken und Informationen lesen unter:  https://www.safebettingsites.com/us/2021/08/10/electronic-arts-off-to-strong-start-in-fy-2022- 15-qoq-nettoumsatzwachstum-in-q1/

Originaltext

Electronic Arts Off To Strong Start In FY 2022; 15% QoQ Net Revenue Growth In Q1 – $1.55B

Video Game publishing giants Electronic Arts (EA) posted strong numbers to open its 2022 financial year. According to data presented by Safe Betting Sites US, EA’s quarterly net revenue increased by 15.23% QoQ in Q1 FY 2022 to $1.55B.

EA Generated $1.55B In Net Revenue In Q1 FY 2022

EA is one of the most iconic names in all of gaming and in 2021, the gaming behemoth continues to perform well. The company showed a great start to its 2022 financial year (FY) with an impressive first quarter that ended on June 30 2021. EA generated a net revenue for Q1 FY 2022 of $1.55B – a 15.23% QoQ increase. Q1 FY 2022’s revenue was also a 6.31% YoY increase from Q1 FY 2021.

Console Games Most Lucrative Platform; Live Services Most Lucrative Composition

Console games generate the largest share of revenue for EA when broken down by platform and amounted to $972M in Q1 FY 2022. This figure is a 10.58% QoQ increase from Q4 FY 2021 and a 4.29% YoY increase from Q1 FY 2021. PC/Browser games generate the next largest revenue and in Q1 FY 2022 recorded $361M. Mobile Games generated more than $200M in quarterly revenue for the first time in a year after experiencing a 26.75% QoQ growth.

In terms of composition, EA’s Live Services and Other segment generates the largest share of revenue. In Q1 FY 2022, the segment generated more than $1B in quarterly revenue for the second quarter in a row, reaching $1.23B – a 12.14% QoQ increase. The other compositions also grew, albeit, more modestly.

Rex Pascual, eSports editor at Safe Betting Sites US, commented:

„EA’s impressive start to its 2022 FY can be attributed to strong performances in releases of its marquee titles such as Battlefield 2042 as well as the strength of their live services segment. The gaming industry is going through a paradigm shift in that business models are now transitioning from the full single game model to a subscription-based model, which paints a rosy picture for the coming years, not just for EA but for the entire gaming industry.“

You can read more about the story with more statistics and information at:  https://www.safebettingsites.com/us/2021/08/10/electronic-arts-off-to-strong-start-in-fy-2022-15-qoq-net-revenue-growth-in-q1/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.