Der Jahresumsatz von Oracle erreichte im Geschäftsjahr 2021 über 40 Milliarden US-Dollar, den bisher höchsten Wert

Von Jastra Kranjec

Im vergangenen Jahr übertraf der US-amerikanische Technologieriese Oracle Corporation die Gewinnerwartungen, verfehlte jedoch den Umsatz, da seine Kunden weltweit von COVID-19 betroffen waren. In den letzten zwölf Monaten ist der Jahresumsatz jedoch erheblich gewachsen und hat neue Rekordhöhen erreicht.

Nach Angaben von BuyShares.co.uk erzielte der amerikanische multinationale Computertechnologiekonzern im Geschäftsjahr 2021 einen Jahresumsatz von 40,5 Milliarden US-Dollar, was den bisher höchsten Umsatz des Unternehmens darstellt.

Cloud-Services und Lizenzsupport segmentieren den größten Verdiener

Die Datenbankprodukte von Oracle sind über die Jahre hinweg beliebt geblieben. Wie viele der größten Technologieunternehmen der Welt hat sich Oracle jedoch auch auf die Entwicklung von Cloud-Computing-Plattformen und -Services konzentriert, dem Markt, der jedes Jahr Einnahmen im Wert von Hunderten von Milliarden Dollar einbringt.

Zwischen 2011 und 2015 stieg der Jahresumsatz von Oracle von 35,6 Milliarden US-Dollar auf 38,2 Milliarden US-Dollar, wie der Gewinnbericht des Unternehmens zeigt. Nachdem diese Zahl 2016 auf knapp über 37 Milliarden US-Dollar gefallen war, stieg sie 2018 auf 39,8 Milliarden US-Dollar.

In den nächsten zwei Jahren sank der Jahresumsatz weiter und fiel im GJ2020 auf 39,07 USD. Da COVID-19 jedoch die globale Digitalisierung und den Einsatz von Cloud-Lösungen beschleunigte, stieg der Umsatz von Oracle im GJ 2021 um 1,4 Milliarden US-Dollar und erreichte den bisher höchsten Wert. Darüber hinaus verzeichnete das Unternehmen einen Jahresnettogewinn von 13,75 Milliarden US-Dollar, den höchsten Nettogewinn aller Zeiten und einen Anstieg von über 3 Milliarden US-Dollar im Vergleich zu 2020.

Statistiken zeigen, dass das Segment Cloud-Services und Lizenzsupport des Unternehmens der größte Verdiener ist und im Geschäftsjahr 2021 28,7 Milliarden US-Dollar oder 84 % seines Gesamtumsatzes erwirtschaftete.

Cloud-Lizenzen und On-Premise-Lizenzen wurden als zweitgrößte Einnahmequelle eingestuft und generierten im GJ2021 fast 5,4 Milliarden US-Dollar. Es folgten Hardware und Services mit jeweils rund 3 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Amerika der führende Markt mit über 50 % des Gesamtumsatzes

Der Ergebnisbericht von Oracle zeigte auch, dass Amerika den größten Markt weltweit darstellt. Im Geschäftsjahr 2021 gaben Unternehmen und Kunden aus der Region 21,8 Milliarden US-Dollar für Produkte und Lösungen von Oracle aus oder mehr als 50 % des Gesamtumsatzes in diesem Jahr.

Das beeindruckendste Umsatzwachstum verzeichnete jedoch die Region EMEA. Statistiken zeigen, dass Oracle im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von fast 12 Milliarden US-Dollar aus seinem EMEA-Markt erzielte, gegenüber 11 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020.

Der asiatisch-pazifische Raum war der drittgrößte Markt und erwirtschaftete 6,7 Milliarden US-Dollar oder rund 16 % des Jahresumsatzes von Oracle.

Die ganze Geschichte kann hier gelesen werden: https://buyshares.co.uk/oracles-annual-revenue-hit-over-40b-in-fy2021-the-highest-figure-to-date/

Originaltext

Oracle’s Annual Revenue Hit Over $40B in FY2021, the Highest Figure to Date

Last year, the US tech giant Oracle Corporation beat the profit expectations but missed on revenue as its customers worldwide were impacted by the COVID-19. However, over the past twelve months, its annual revenue has grown substantially, reaching new record highs.

According to data presented by BuyShares.co.uk, the American multinational computer technology corporation hit $40.5bn in annual revenue in FY2021, marking the company’s highest revenue figures to date.

Cloud Services and License Support Segment the Biggest Earner

Oracle’s database products have remained popular throughout the years. However, like many of the world’s largest tech companies, Oracle has also focused on developing cloud computing platforms and services, the market that brings in hundreds of billions of dollars worth of revenue each year.

Between 2011 and 2015, Oracle’s annual revenue grew from $35.6bn to $38.2bn, revealed the company’s earnings report. After slipping to just over $37bn in 2016, this figure increased to $39.8bn in 2018.

Over the next two years, the annual revenue continued falling and dropped to $39.07 in FY2020. However, as the COVID-19 speeded up the global digitalization and the use of cloud solutions, Oracle’s revenue jumped by $1.4bn in FY2021, reaching the highest figure to date. Moreover, the company reported an annual net income of $13.75bn, the highest net income of all time and an increase of over $3bn compared to 2020.

Statistics show the company’s cloud services and license support segment is its biggest earner, bringing in $28.7bn or 84% of its overall revenues in FY 2021.

Cloud license and on-premise license ranked as the second-largest revenue stream, generating nearly $5.4bn in FY2021. Hardware and services followed with around $3bn in revenue, each.

Americas the Leading Market Generating Over 50% of Total Revenue

Oracle’s earnings report also showed Americas represents its largest market globally. In FY2021, companies and customers from the region spent $21.8bn on Oracle’s products and solutions, or more than 50% of total revenue that year.

However, the EMEA region witnessed the most impressive revenue growth. Statistics show that in FY2021, Oracle derived nearly $12bn in sales from its EMEA market, up from $11bn in 2020.

The Asia Pacific ranked as the third-largest market generating $6.7bn or around 16% of Oracle’s annual revenue.

The full story can be read here: https://buyshares.co.uk/oracles-annual-revenue-hit-over-40b-in-fy2021-the-highest-figure-to-date/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.