eSports-Investitionen in China erreichten im ersten Quartal 2021 1,42 Mrd. ¥; ¥500 Mio. mehr als Investitionen im Jahr 2019

Von Rex Pascual

Die E-Sport-Investitionen in China steigen wieder, nachdem sie sich in den letzten zwei Jahren verlangsamt haben. Laut den von Safe Betting Sites vorgelegten Daten beliefen sich die eSports-Investitionen in China im ersten Quartal 2021 auf 1,42 Mrd. Yen und übertrafen damit den Gesamtbetrag der Investitionen von 2019 – 910 Mio. Yen. Die im ersten Quartal des Jahres getätigten Investitionen machten auch mehr als die Hälfte der gesamten eSports-Investitionen des Jahres 2020 in China aus.

Investitionen im ersten Quartal 2021 bereits mehr als die Hälfte der Gesamtinvestitionen des Jahres 2020

China ist der weltweit größte eSports-Markt und im Jahr 2018 beliefen sich die Investitionen auf ein Allzeithoch von 10,44 Mrd. Yen. Im Jahr 2019 gingen die eSports-Investitionen jedoch um 91,3% im Jahresvergleich auf nur 910 Mio. zurück, nachdem der eSports-Markt in China umstrukturiert wurde. Im Jahr 2020 waren eSports-Wettbewerbe eine der ersten Online- und globalen Veranstaltungen, die während der Covid-19-Pandemie zurückkehrten, als die Branche an Aufmerksamkeit gewann und mehr Investitionen anzog.

Die Investitionen beliefen sich im Jahr 2020 auf 2,3 Mrd. , ein Anstieg von 152,75 % gegenüber dem Vorjahr. Die Dynamik der eSports-Investitionen setzte sich bis zum ersten Quartal des ersten Quartals 2021 fort, das bereits die Gesamtinvestitionen des gesamten Jahres 2019 übertroffen hatte .

Investitionen werden wieder wertvoller

Betreiber von eSport-Inhalten und eSport-Teams sind traditionell Investitionsziele in der eSport-Branche, insbesondere aber seit der Pandemie. Im Jahr 2018, als die Investitionen ein Allzeithoch erreichten, gab es 42 mögliche Investitionsereignisse, was einer Investition von knapp 250 Mio. pro Ereignis entsprach.

Diese Zahl ist jedoch im Jahr 2019 dramatisch auf knapp 50 Mio. pro Ereignis von nur 19 möglichen Investitionsereignissen zurückgegangen. Im Jahr 2020 erholte sich die Zahl von 21 Investitionsereignissen wieder auf knapp über 100 Mio. Yen pro Ereignis. Im ersten Quartal 2021 gab es bisher 8 Investitionsereignisse, die schätzungsweise 178 Mio. ¥ pro Ereignis angezogen hatten, eine Zahl, die bis Ende 2021 noch steigen könnte.

Rex Pascual, eSports-Redakteur bei Safe Betting Sites , kommentierte:

„Die Rückkehr des Anlegervertrauens nach stagnierenden letzten Jahren für die chinesische eSports-Branche ist ein willkommenes Zeichen für den größten eSports-Markt der Welt. Erwarten Sie, dass die Investitionen in den nächsten Jahren weiter steigen und die bisherigen Investitionsrekorde sogar übertreffen.“

Sie können mehr über die Geschichte mit weiteren Statistiken und Informationen lesen unter:  https://www.safebettingsites.com/2021/06/28/esports-investments-in-china-hit-142b-in-q1-2021-500m- mehr-als-Investitionen-in-2019/

Originaltext

eSports Investments In China Hit ¥1.42B In Q1 2021; ¥500M More Than Investments In 2019

E-sports investment in China is on the rise again after slowing down in the last two years. According to data presented by Safe Betting Sites, eSports investments in China in Q1 2021 amounted to ¥1.42B, passing the total amount of investments made in 2019 – ¥910M. Investments made in the first quarter of the year also amounted to more than half of 2020’s total eSports investments in China.

Investments In Q1 2021 Already More Than Half Of 2020’S Total Investments

China is the world’s largest eSports market and in 2018 investments amounted to an all-time high of ¥10.44B. However, in 2019 eSports investments dropped by 91.3% YoY to just ¥910M after a reshuffling of the eSports market in China. In 2020, eSports competitions were one of the first online and global events to come back during the Covid-19 pandemic, which saw the industry gain exposure and attract more investments.

Investments amounted to ¥2.3B in 2020, a 152.75% increase from the year prior. The momentum from eSports investments continued on to the first quarter of Q1 2021 which had already surpassed the total investments made for the entire year of 2019. Q1 2021 saw ¥1.42N worth of eSports investments which is also already more than half of 2020’s total investments.

Investments Becoming More Valuable Again

eSports content operators and eSports teams have traditionally been investment targets within the eSports industry but more especially since after the pandemic. In 2018 when investments amounted to an all-time high, there were 42 possible investment events which translated to just under a ¥250M investment per event.

However, this number dramatically decreased in 2019 to just under ¥50M per event from just 19 possible investment events. In 2020 the figure bounced back to just over ¥100M per event from 21 investment events. Q1 2021 has so far seen 8 investment events that had attracted an estimated ¥178M per event, a figure that could still rise by the end of 2021.

Rex Pascual, eSports editor at Safe Betting Sites, commented:

„The return of investor confidence after a stagnant last few years for the Chinese eSports industry is a welcome sign for the biggest eSports market in the world. Expect investments to continue to rise in the next few years and even exceed previous investment records.“

You can read more about the story with more statistics and information at:  https://www.safebettingsites.com/2021/06/28/esports-investments-in-china-hit-142b-in-q1-2021-500m-more-than-investments-in-2019/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.