Die besten europäischen Fußballvereine verlieren aufgrund von COVID-19 7 bis 8 Milliarden Euro

Von Rex Pascual

Die Auswirkungen von COVID-19 sind bis Mitte 2021 noch zu spüren. Die Sportwelt wurde von der Pandemie erschüttert und ein kürzlich veröffentlichter Bericht zeigt, dass selbst die elitärsten Vereine Europas nicht vor den negativen Auswirkungen der Pandemie immun waren. Laut den von Safe Betting Sites USA vorgelegten Daten verlieren europäische Top-Clubs durch die COVID-19-Pandemie geschätzte 7,2 bis 8,1 Milliarden Euro.

Der Verlust durch COVID-19 könnte zwischen 7 Mrd. € und 8 Mrd. € liegen

Ein umfassender Bericht der Union Europäischer Fußballverbände (UEFA) zeigt das Ausmaß der potenziellen finanziellen Auswirkungen von COVID-19 auf die europäische Fußballlandschaft. Die vorgenommenen Prognosen berücksichtigen die finanzielle Leistung von über 700 Erstligaklubs von GJ2019 bis GJ2020 sowie Variablen, die durch die Pandemie präsentiert werden.

Prognosen zufolge belaufen sich die Gesamtauswirkungen der COVID-19-Pandemie auf europäische Spitzenklubs im GJ 2019 und GJ 2020 auf 7,2 Milliarden Euro bei der unteren Prognose und 8,1 Milliarden € bei der oberen Prognose. Eine genauere Zahl hängt von der Bereitschaft der Fans ab, in die Stadien zurückzukehren, was sich direkt auf potenzielle Sponsoring-Deals und Eintrittsgelder auswirkt.

Verlust bei Gate-Einnahmen macht den größten Anteil der finanziellen Auswirkungen aus

Der geschätzte potenzielle Verlust durch die Pandemie kann in drei Haupteinnahmequellen unterteilt werden; Gate-Einnahmen, Sponsoring und Übertragung. Gate-Einnahmen hatten den größten Anteil an den geschätzten Gesamtauswirkungen von COVID-19 mit einem geschätzten Verlust im unteren Bereich von 3,6 Milliarden Euro – 50 % der geschätzten Gesamtauswirkungen der Pandemie. Schätzungen im oberen Bereich belaufen sich auf einen Verlust von 4 Milliarden Euro, sollten die Fans zögern, in die Stadien zurückzukehren.

Verluste aus Sponsoring und kommerziellen Aktivitäten haben den zweitgrößten Anteil mit einem geschätzten negativen Einfluss von 2,4 Mrd. Die Auswirkungen von neu verhandelten TV-Deals aufgrund von Spielabsagen und der Verschiebung großer Teile des Spielplans auf die Sendeeinnahmen werden auf geschätzte 1,2 bis 1,4 Milliarden Euro geschätzt.

Rex Pascual, Sportredakteur bei Safe Betting Sites USA , kommentierte:

„Der europäische Fußball ist Milliarden von Euro wert und die Auswirkungen der Pandemie waren für einige der kleineren europäischen Vereine katastrophal. Es bleibt abzuwarten, in welcher der prognostizierten Auswirkungsbereiche der endgültige Gesamtverlust durch COVID näher liegen wird, da die Bedingungen weiterhin stark variieren Mitte 2021 in verschiedenen Teilen Europas, und die Bereitschaft der Fans, in die Stadien zurückzukehren, ist immer noch eine massive Variable.“

Sie können mehr über die Geschichte mit weiteren Statistiken und Informationen lesen unter:   https://www.safebettingsites.com/us/2021/06/03/top-european-football-clubs-to-lose-e7b-e8b-due- zu-covid-19/

Originaltext

Top European Football Clubs To Lose  €7B – €8B Due To COVID-19

COVID-19’s effects are still being felt, halfway through 2021. The sporting world was rocked by the pandemic and a recent report highlights how even the most elite clubs of Europe were not immune from the pandemic’s negative effects. According to data presented by Safe Betting Sites USA, top European Clubs will lose an estimated €7.2B-€8.1B as a result of the COVID-19 pandemic.

Loss From COVID-19 Could Range From €7B – €8B

A comprehensive report by the Union of European Football Associations (UEFA) shows the extent of the potential financial impact of COVID-19 on Europe’s football landscape. Projections made take into account over 700 top division clubs‘ financial performance from FY2019 to FY2020 as well as variables presented by the pandemic.

According to projections, the total impact of the COVID-19 pandemic on top European clubs in FY 2019 and FY 2020 is €7.2B at the lower range projection, and €8.1B at the upper range projection. A more specific figure is dependent on the willingness of fans to return to stadiums which has a direct effect on potential sponsorship deals and gate receipts.

Loss In Gate Receipts Accounts For Largest Share Of Financial Impact

The estimated potential loss from the pandemic can be broken down into three main revenue streams; Gate Receipts, Sponsorships, and Broadcast. Gate receipts had the biggest share of the estimated total impact of COVID-19 with an estimated lower range loss of €3.6B – 50% of the estimated total impact of the pandemic. Upper range estimates have the loss at €4B, should fans show hesitancy in returning to stadiums.

Loss from sponsorships and commercial activities hold the next largest share with an estimated lower range negative impact of €2.4B while upper range estimates are at €2.7B. The impact on the broadcast revenue stream affected by renegotiated TV deals due to match cancellations and the rescheduling of large parts of the fixture list is at an estimated €1.2B-€1.4B.

Rex Pascual, Sports editor at Safe Betting Sites USA, commented:

„European football is worth billions of Euros and the impact of the pandemic was catastrophic for some of Europe’s smaller clubs. It remains to be seen which of the projected impact ranges the final total loss from COVID will lie closer to with conditions still varying greatly in different parts of Europe in the middle of 2021, and the willingness of fans to return to stadiums still a massive variable.“

You can read more about the story with more statistics and information at:  https://www.safebettingsites.com/us/2021/06/03/top-european-football-clubs-to-lose-e7b-e8b-due-to-covid-19/

Print Friendly, PDF & Email