Merkel informiert falsch

Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Dr. Hans Penner zur Verbreitung des nachfolgenden Schreibens, das ich hiermit gerne in diesem Blog veröffentliche.

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner

Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel

 

Frau Dr. Merkel,

Sie informieren bewußt falsch. Wenn Sie Physik studiert haben, dann wissen Sie, daß Kohlendioxid-Emissionen keinen schädlichen Einfluß auf das Klima ausüben. Es ist wissenschaftlich hinreichend belegt, daß Ihre gesamte Klimapolitik überhaupt keinen nennenswerten Einfluß auf das Wetter hat. „Klima“ ist nämlich nichts anderes als der Wetterdurchschnitt.

Das Kohlendioxid der Luft absorbiert die 15µm-IR-Abstrahlung der Erdoberfläche und wandelt diese in Wärme um. Das Kohlendioxid der Luft reicht jedoch längst aus, um praktisch die gesamte 15µm-IR-Abstrahlung der Erdoberfläche zu absorbieren. Noch mehr Kohlendioxid in der Luft erzeugt deshalb nicht noch mehr Wärme. Diesen Sachverhalt können Sie im Enquete-Bericht des Bundestages nachlesen.

Sie haben die wichtigsten Medien voll im Griff, so daß die physikalisch meist unwissende Bevökerung leicht getäuscht werden kann. Sogar der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes (BVG) bezieht seine atmosphärenphysikalischen Kenntnissse von Schulkindern. Er weiß nichteinmal, daß man statistische Mittelwerte nicht schützen kann. Das Urteil des BVG zum „Klimaschutz“ ist dementsprechend falsch. Siehe Prof. Vahrenholt 

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/klima-durchblick/verfassungsgerichtsurteil-klimaschutz-quellen/

Die wirklichen Klima-Sachverhalte haben Ihnen viele Wissenschaftler erläutert. Sie haben nie reagiert. Auch haben Sie Ihre Klimavorstellungen meines Wissens niemals begründet. Es sind auch sonst keine stichhaltigen Einsprüche gegen die Widerlegung Ihrer falschen Klimavorstellungen erfolgt. Der starke Einfluß der Politik auf die Wissenschaft bewirkt allerdings, daß sich nicht nur viele Medien, sondern auch viele Wissenschafler regierungstreu verhalten.

Wer sich sachlich etwas mehr mit den Fakten beschäftigt, erkennt bald, daß Sie sich überhaupt nicht für das Klima interessieren. Sie  verfolgen in Wirklichkeit ganz andere Ziele, nämlich das Vorantreiben der „Großen Transformation“ bzw. des „Great Reset“. Zum Abschied wollen Sie unserer Republik noch einen besonderen Schaden zufügen: Elektrischen Strom soll es künftig aus der Steckdose nur noch geben, wenn Wind weht: https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/energieversorgung-in-deutschland-jederzeit-strom-ist-von-gestern/

Dieses Schreiben kann verbreitet werden. Physik ist allerdings schwer verständlich. Um Weiterleitung an Dr. Merkel wird gebeten.

Mit besorgten Grüßen
Hans Penner

 

Print Friendly, PDF & Email