Der vierteljährliche Umsatz von Amazon Web Services stieg im Jahresvergleich um 32% auf 13,5 Mrd. USD

Von Jastra Kranjec

Als eines der am stärksten wachsenden Geschäftsfelder von Amazon verzeichnete Amazon Web Services im letzten Jahr einen Umsatzanstieg.

Nach Angaben von BuyShares.co.uk erzielte AWS im ersten Quartal 2021 einen Umsatz mit Cloud Computing und Hosting von rund 13,5 Mrd. USD, was einem Anstieg von 32% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Der jährliche Umsatz von AWS stieg im Vergleich zur Pandemie im Jahresvergleich um 30%

Eine der am häufigsten verwendeten Möglichkeiten für Unternehmen, Cloud Computing zu nutzen, besteht darin, die verschiedenen „as-a-Service“ -Optionen zu nutzen. Diese Dienste bieten Geschäftsorganisationen Zugriff auf Rechenleistung, Software und andere Cloud-bezogene Funktionen, ohne dass interne Hardware erforderlich ist.

Obwohl die Cloud-Computing-Umsätze bereits vor der Pandemie erheblich gestiegen waren, beschleunigte der COVID-19 das Wachstum des gesamten Sektors, als Unternehmen auf der ganzen Welt nach einem Weg suchten, um die Geschäftskontinuität inmitten der Sperrung sicherzustellen.

Als Marktführer hatte AWS eine enorme Rolle bei diesem Wachstum. Im ersten Quartal 2019 belief sich der vierteljährliche Umsatz von AWS auf fast 7,7 Mrd. USD, so der Finanzbericht von Amazon. In den nächsten zwölf Monaten stieg diese Zahl im ersten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr um 33% auf 10,2 Mrd. USD. Statistiken zeigen, dass der vierteljährliche Umsatz von AWS im Laufe des Jahres 2020 weiter wuchs und im letzten Quartal des Jahres 12,7 Mrd. USD erreichte.

Diese Zahl stieg in den nächsten drei Monaten um weitere 758 Millionen US-Dollar. Der Quartalsumsatz stieg im ersten Quartal 2021 auf 13,5 Milliarden US-Dollar.

Statistiken zeigen auch, dass der Jahresumsatz von AWS während der Pandemie um 30% gestiegen ist und von 35 Mrd. USD im Jahr 2019 auf 45,3 Mrd. USD im Jahr 2020 gestiegen ist.

80% der Unternehmensorganisationen nutzen Amazon Web Services im Jahr 2021

Laut dem Flexera State of the Cloud-Bericht 2021 gaben 50% der technischen Fachleute aus der ganzen Welt an, dass ihre Organisation eine erhebliche Arbeitsbelastung für Amazon Web Service aufweist. Weitere 30% gaben an, teilweise AWS-Apps zu verwenden, während 13% experimentierten oder planten, sie im Jahr 2021 zu nutzen.

Microsoft Azure wurde als zweitbeliebtester Cloud-Plattformdienst eingestuft. 76% der Befragten führen seine Anwendungen aus. Es folgten Google Cloud und Oracle Infrastructure Cloud mit einem Anteil von 49% bzw. 32% der Befragten.

Die vollständige Geschichte kann hier gelesen werden: https://buyshares.co.uk/amazon-web-services-quarterly-revenue-jumped-by-32-yoy-to-13-5b/

Originaltext

Amazon Web Services Quarterly Revenue Jumped by 32% YoY to $13.5B

As one of Amazon’s strongest-growing business segments, Amazon Web Services witnessed a surge in revenue in the last year.

According to data presented by BuyShares.co.uk, AWS generated cloud computing and hosting revenues of around $13.5bn in the first quarter of 2021, a 32% jump year-on-year.

AWS Annual Revenue Rose by 30% YoY Amid Pandemic

One of the most used ways for companies to utilize cloud computing is to take advantage of the various „as-a-service“ options. These services provide business organizations with access to computing power, software, and other cloud-related functions without the need for in-house hardware.

Although cloud computing revenues had been increasing significantly even before the pandemic, the COVID-19 accelerated the growth of the entire sector as companies across the globe started searching for a way to secure business continuity amid the lockdown.

As the market leader, AWS had a tremendous role in that growth. In the first quarter of 2019, AWS quarterly revenue amounted to nearly $7.7bn, revealed the Amazon financial report. Over the next twelve months, this figure jumped by 33% YoY to $10.2bn in Q1 2020. Statistics show that AWS quarterly revenue continued growing throughout 2020 and hit $12.7bn in the last quarter of the year.

This figure increased by another $758 million in the next three months, with quarterly revenue rising to $13.5bn in the first quarter of 2021.

Statistics also show that AWS annual revenue jumped by 30% amid the pandemic, rising from $35bn in 2019 to $45.3bn in 2020.

80% of Business Organizations Use Amazon Web Services in 2021

According to the 2021 Flexera State of the Cloud Report, 50% of technical professionals from industries worldwide stated their organization was running a significant workload on Amazon Web Service. Another 30% said they were using AWS apps to some extent, while 13% were either experimenting or planning to utilize them in 2021.

Microsoft’s Azure ranked as the second most popular cloud platform service, with 76% of respondents running its applications. Google Cloud and Oracle Infrastructure Cloud followed, with 49% and 32% share of respondents, respectively.

The full story can be read here: https://buyshares.co.uk/amazon-web-services-quarterly-revenue-jumped-by-32-yoy-to-13-5b/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.