Wie viel GRÜN hat Deutschland bereits?

Die CDU hat bestimmt, dass Laschet der Kanzlerkandidat von CDU/CSU wird. So musste es kommen, weil sonst die CDU zugegeben hätte ihren Parteivorsitzenden nicht zu vertrauen. Söder von der kleineren Schwesterpartei CSU hatte von Anfang an keine Chance, genauso wie Habeck in der Frauenpartei der GRÜNEN nie eine Chance hatte.

Aber egal, Laschet sowie Söder stehen dafür Merkels eingeschlagenen Weg der Vergrünung von CDU/CSU weiterzuführen und auszubauen. Die pure Anbiederung an die GRÜNEN ist überall ersichtlich und Laschet würde sich sogar freuen wenn er bei der Bundestagswahl den GRÜNEN unterliegt und in einem Kabinett Baerbock den Außen- oder Finanzminister mimen darf.

Es ist nicht nur die CDU/CSU die sich den GRÜNEN unterwirft und ihre Politik mit großen Interesse nacheifert, auch die SPD und die LINKEN gehen diesen Weg. Die FDP, die sich gemeinsam mit der AfD gegen eine GRÜNE Politik stemmte, ist ebenfalls umgefallen. Dies ist keine Überraschung, denn die FDP ist und bleibt eine Umfallpartei. Heute hat Lindner keine Bedenken mehr; 2017 verhinderte er noch erfolgreich eine GRÜNE Regierungsbeteiligung.

Zusammengerechnet ergibt es bei den vertretenen Parteien im Bundestag 642 Sitze die pro GRÜN eingestellt sind, obwohl die GRÜNEN gerade mal 67 Sitze innehaben. In Prozenten ausgedrückt sind es 82,2 Prozent pro GRÜN, wobei die GRÜNEN als schwächste Partei mit 8,9 Prozent dabei sind.

Was hier geschieht ist phänomenal, die kleinste Partei bestimmt die Politik in Deutschland. Gemäß Umfragen erlangen heute die GRÜNEN zwar einen Stimmenanteil um die 20 Prozent, aber selbst dies entspricht nur Einfünftel der Bevölkerung. Somit ist nicht erkenntlich, wieso über 80 Prozent der im Bundestag vertretenen Parteien unbedingt und auf Biegen und Brechen GRÜNE Politik betreiben wollen.

Eine Möglichkeit ist, dass die Parteien sich von den Medien treiben lassen. Die große Mehrheit der Verlage und Journalisten fordern GRÜNE Politik ein, sie sind durch und durch vergrünt. Selbst das zwangsgebührenfinanzierte Staatsfernsehen, dessen Programm die Politik selbst bestimmt, vertritt vordergründig GRÜNE Interessen, was sich in fast jeder Sendung wiederspiegelt. Hier wird das Volk regelrecht GRÜN manipuliert und merkt nicht welche persönlichen Schäden und Wohlstandsverluste GRÜNE Phantasien anrichten.

Absolut unverständlich ist, dass unter weiten Teilen der Bevölkerung die gegen eine GRÜNE Politik eingestellt sind sich die Meinung verbreitet, dass GRÜN nicht mehr zu verhindern ist. Dem ist nicht so, denn nur wer GRÜNE, CDU/CSU, SPD, FDP, LINKE oder gar nicht wählt kann GRÜN nicht verhindern. Mit der AfD gibt es eine Partei die mit Sicherheit keine GRÜNE Politik betreiben wird. Wer sich absolut nicht durchringen kann die AfD zu wählen, dem bleiben noch die FREIEN WÄHLER, die diesmal bundesweit antreten wollen. Wenn alle im Volk, die keine GRÜNE Politik wollen, diese beiden Parteien wählen ist GRÜN noch vermeidbar. Es ist eine einfache Faustregel: alle Parteien die mit GRÜN koalieren würden ist die Wählerstimme zu verweigern und die heraufziehende GRÜNE Gefahr wäre gebannt.

Print Friendly, PDF & Email