Pokémon GO erreichte 2020 120 Millionen Downloads; Die Ausgaben der Spieler stiegen im Jahresvergleich um 40% auf 923 Mio. USD

Von Jastra Kranjec

Als eines der beliebtesten Handyspiele weltweit erlebte Pokémon GO im Jahr 2020 den Zustrom neuer Spieler, die beeindruckend viel Geld für In-App-Käufe ausgaben.

Nach Angaben von SafeBettingSites.com wurde das standortbezogene Megahit von Niantic im vergangenen Jahr 120 Millionen Mal heruntergeladen, während die Ausgaben der Spieler im Jahresvergleich um 40% auf 923 Millionen US-Dollar stiegen.

Das profitabelste Jahr seit dem Start im Jahr 2016

Pokémon GO wurde im Juli 2016 veröffentlicht und war sofort ein Riesenerfolg. Innerhalb einer Woche nach ihrer Veröffentlichung wurde die mobile App weltweit über zehn Millionen Mal heruntergeladen. Dies zeigt den enormen Hype um den Start von Nintendos erstem Unternehmen für mobile Spiele.

Die App erreichte im ersten Quartal unglaubliche 500 Millionen Downloads, bevor sie im Laufe der Zeit auf ein zweistelliges Download-Volumen abfiel. Die AppMagic-Daten zeigten, dass das Handyspiel 2017 mehr als 153 Millionen Mal heruntergeladen wurde. In den nächsten zwei Jahren sank die jährliche Anzahl der Downloads auf 115 Millionen.

Als sich jedoch Millionen von Menschen während der Sperrung mobilen Spielen zuwandten, stieg die Anzahl der Downloads im Jahr 2020 auf 120 Millionen, was einem Anstieg von 5 Millionen pro Jahr entspricht. Die lebenslangen Downloads beliefen sich auf über 1 Milliarde.

Im vergangenen Jahr gehörte Pokémon Go mit über 923 Millionen US-Dollar an Spielerausgaben zu den weltweit führenden Free-to-Play-Titeln, fast 40% mehr als 2019. Statistiken zeigen auch, dass 2020 das profitabelste Jahr der App seit dem Start im Jahr 2016 war.

Asien-Pazifik erwirtschaftete 40% des In-App-Kaufumsatzes

Pokémon GO-Spieler sind ein sehr engagiertes Publikum und Live-Events sind, wenn möglich, bei der Spielergemeinschaft sehr beliebt. Obwohl der anfängliche Pokémon-Wahn langsam nachgelassen hat, erfreut sich das Spiel immer noch Millionen aktiver Benutzer weltweit und insbesondere im asiatisch-pazifischen Raum.

Statistiken zeigen, dass das Handyspiel im Jahr 2020 durch In-App-Käufe in den Märkten im asiatisch-pazifischen Raum mehr als 391 Millionen US-Dollar erwirtschaftete, ein Anstieg von 43% pro Jahr. Amerika belegte mit 380 Millionen US-Dollar an Spielerausgaben den zweiten Platz, 41% mehr als 2019.

Spieler aus der EMEA-Region gaben 151 Millionen US-Dollar für In-App-Käufe aus oder 33% mehr als vor der Pandemie.

In den ersten drei Monaten des Jahres 2021 erzielte Pokémon GO einen In-App-Kaufumsatz von über 177 Millionen US-Dollar, auf den 40% dieses Werts im asiatisch-pazifischen Raum entfielen.

Lesen Sie die ganze Geschichte hier: https://www.safebettingsites.com/2021/04/19/pokemon-go-hit-120-million-downloads-in-2020-player-spending-surged-by-40-yoy-to-923m/

Originaltext

Pokémon GO Hit 120 Million Downloads in 2020; Player Spending Surged by 40% YoY to $923M

As one of the most popular mobile games globally, Pokémon GO witnessed the influx of new players in 2020 who spent an impressive amount of money on in-app purchases.

According to data presented by SafeBettingSites.com, Niantic’s location-based megahit was downloaded 120 million times last year, while player spending surged by 40% YoY to $923 million.

The Most Profitable Year Since Launching in 2016

Released in July 2016, Pokémon GO was instantly a smash hit. Within a week of its release, the mobile app had been downloaded over ten million times worldwide, showing the enormous hype surrounding the launch of Nintendo’s first venture into mobile gaming.

The app hit a staggering 500 million downloads during its first quarter before winding down to a double-digit download volume over time. The AppMagic data showed the mobile game was downloaded more than 153 million times in 2017. In the next two years, the annual number of downloads slipped to 115 million.

However, as millions of people turned to mobile games amid the lockdown, the number of downloads jumped to 120 million in 2020, a 5 million increase in a year, with the lifetime downloads hitting over 1 billion.

Last year, Pokémon Go was also among the leading free-to-play gaming titles worldwide, with over $923 million in player spending, almost 40% more than in 2019. Statistics also show 2020 was the app’s most profitable year since launching in 2016.

Asia-Pacific Generated 40% of In-App Purchase Revenue

Pokémon GO players are a highly engaged audience and live events, when possible, are very popular with the player community. Although the initial Pokémon craze has slowly faded, the game still enjoys millions of active users worldwide and the Asia-Pacific region, in particular.

Statistics show that in 2020, the mobile game generated more than $391 million through in-app purchases across the Asia Pacific markets, a 43% jump in a year. The Americas ranked second with $380 million in player spending, 41% more than in 2019.

Players from the EMEA region spent $151 million on in-app purchases or 33% more than before the pandemic.

During the first three months of 2021, Pokémon GO generated over $177 million in in-app purchase revenue, and Asia-Pacific accounted for 40% of that value.

Read the full story here: https://www.safebettingsites.com/2021/04/19/pokemon-go-hit-120-million-downloads-in-2020-player-spending-surged-by-40-yoy-to-923m/

Print Friendly, PDF & Email