Schlusslicht Deutschland: Nur 4,4 Blockchain-Startups je Million Einwohner und hohe Abhängigkeit von Importen im Bereich Digitalisierung

Von BLOCK-BUILDERS

  • 4,4 Blockchain-Startups je eine Million erwerbsfähiger Bürger in Deutschland: bei EU-Vergleich weit abgeschlagen
  • 95 % der deutschen Unternehmen wollen mehr Digital-Know-How im eigenen Land
  • 81 % der deutschen Unternehmen sehen Deutschland bei digitalen Themen eher oder vollständig von Ausland abhängig
  • 89 % der Logistik-Unternehmen der Auffassung, dass Themen Cloud Computing und Blockchain bedeutend oder sehr bedeutend für die Logistikbranche sind
  • Blockchain: weit mehr als Kryptowährungen

Die Anzahl der Blockchain-Startups je eine Million erwerbsfähiger Bürger liegt in Deutschland bei 4,4. Damit liegt die Bundesrepublik bei einem EU-Vergleich weit abgeschlagen. Auch in puncto Digitalisierung besteht ein erhebliches Aufholpotenzial, wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht.

Dass die Digitalisierung zwingend notwendig ist, um auch weiterhin konkurrenzfähig zu sein, hierin sind sich die meisten einig. 95 Prozent der deutschen Unternehmen wollen mehr Digital-Know-How im eigenen Land. Etwas mehr als die Hälfte der Unternehmen ist der Auffassung, dass Deutschland in puncto digitalem Know-How eher abhängig von anderen Ländern ist. Knapp ein Drittel sieht die Bundesrepublik sogar vollständig abhängig – auch in dieser Hinsicht landet Deutschland bei einem Vergleich wichtiger Industriestaaten auf dem unrühmlichen letzten Platz.

Noch fristet das Thema Blockchain in der breiten Masse eher ein Nischendasein: Die meisten verbinden hiermit vor allem Digitalwährungen wie beispielsweise Bitcoin. Wie die Infografik aufzeigt, könnte die Technologie jedoch bereits in Bälde in zahlreichen Branchen nicht mehr wegzudenken sein.

89 Prozent der Logistik-Unternehmen in Deutschland sind der Auffassung, dass die Themen Cloud Computing und Blockchain bedeutend oder sehr bedeutend für die Logistikbranche sind. Knapp ein Drittel der Praktiker mit Führungsverantwortung bei Stadtwerken und Energieversorgungsunternehmen erachten Blockchain-Lösungen für die Energiewirtschaft als sehr relevant.

„Zwar fußen zahlreiche Digitalwährungen auf der Blockchain-Technologie, doch die möglichen Anwendungen gehen weit hierüber hinaus“, so Block-Builders-Analyst Raphael Lulay. „Ob und inwiefern der Standort Deutschland von dem Trend wird profitieren können, das wird sich erst noch herausstellen – zumindest in Relation zur Wirtschaftskraft und Einwohnerzahl schneidet die Bundesrepublik bis dato allerdings mitnichten gut ab“.

Hier geht es zum ausführlichen Beitrag mit weiteren interessanten Informationen und anschaulichen Infografiken zum Teilen & Einbetten:

https://block-builders.de/schlusslicht-deutschland-nur-44-blockchain-startups-je-million-einwohner-und-hohe-abhaengigkeit-von-importen-im-bereich-digitalisierung/

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.