Phishing-Beschwerden steigen in fünf Jahren um das 12-fache auf 241.342, die im Jahr 2020 registriert wurden

Von Valentina Perez

Das FBI meldet einen 12-fachen Anstieg der Phishing-Beschwerden in den letzten 5 Jahren

Die Analyse von Atlas VPN zeigt, dass Phishing in den USA in den letzten fünf Jahren mehr als zwölf Mal angestiegen ist und 2020 einen Rekord von 241.342 Beschwerden erreicht hat.

Diese Daten werden von der FBI-Abteilung (Federal Bureau of Investigation) mit dem Namen Internet Crime Complaint Center (IC3) bereitgestellt. Diese Niederlassung wurde im Mai 2000 als Zentrum für Beschwerden über Internetkriminalität gegründet.

Rachel Welch, COO von Atlas VPN , sagte : „Die FBI-Daten bestätigen nur, was die meisten unserer anderen Berichte im Rückblick auf 2020 festgestellt haben.

Im Jahr 2016 erhielt das Verbrechenszentrum des FBI 19.465 Phishing-Berichte, während im Jahr 2020 die Zahl auf 241.342 stieg, was einem Anstieg von 1140% entspricht. Phishing-bedingte Geldschäden beliefen sich im Jahr 2020 auf 54 Millionen US-Dollar.

Phishing-Beschwerden nahmen im Vergleich zu 2020 um mehr als 110% gegenüber dem Vorjahr zu.

2020 Internetverbrechen nach Art

Das Federal Bureau of Investigations berichtet, dass sie im Jahr 2020 mit 791.790 eine Rekordzahl von Berichten von US-Bürgern erhalten haben, ein Wachstum von 69% gegenüber 2019.

Darüber hinaus stiegen die Verluste aufgrund von Internetkriminalität von 3,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 um 700 Millionen US-Dollar auf 4,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020.

Die amerikanische Öffentlichkeit wurde hauptsächlich von Phishing- / Vishing- / Smishing- / Pharming-Angriffen angegriffen. Die zweithäufigste Internetkriminalität in den USA ist die Nichtzahlung oder Nichtzustellung mit 108.889 Beschwerden im Jahr 2020, was einem Verlust von 265 Millionen US-Dollar entspricht.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, gehen Sie zu:

https://atlasvpn.com/blog/fbi-reports-12x-surge-in-phishing-complaints-over-the-past-5-years

1. Phishing complaints surge 12x in five years at 241,342 registered in 2020

2. FBI reports 12x surge in phishing complaints over the past 5 years

Analysis by Atlas VPN reveals that phishing in the US soared over 12 times in the last five years, hitting a record 241,342 complaints in 2020.

This data is provided by the Federal Bureau of Investigation’s (FBI) branch called Internet Crime Complaint Center (IC3). This branch was established in May 2000 as a center to receive complaints of Internet crime.

According to Rachel Welch, COO of Atlas VPN“The FBI data only confirms what most of our other reports found when looking back at 2020. Last year cyber criminals went on an internet crime spree and caused more damages than ever before.”

In 2016, the FBI’s crime center received 19,465 phishing reports, while in 2020, the number jumped to 241,342, representing an 1140% increase. Phishing-related monetary damages amounted to $54 million in 2020.

Phishing complaints increased by more than 110% when comparing 2020 to the previous year.

2020 internet crimes by type

The Federal Bureau of Investigations reports that they received a record number of reports from US citizens in 2020 at 791,790, a 69% growth from 2019.

Moreover, losses due to internet crime increased by $700 million from $3.5 billion in 2019 to $4.2 billion in 2020.

The American public was mostly attacked by phishing/vishing/smishing/pharming attacks. The second most common internet crime in the US is non-payment or non-delivery, at 108,889 complaints in 2020, amounting to $265 million in losses.

To read the full article, head over to:

https://atlasvpn.com/blog/fbi-reports-12x-surge-in-phishing-complaints-over-the-past-5-years

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.