IoT-Malware-Angriffe weltweit steigen im Jahr 2020 um 66% auf über 50 Millionen

Von Valentina Perez

Von Wearables und Babyphone bis hin zu Defibrillatoren und Industrierobotern – Internet of Things (IoT) -Geräte übernehmen langsam unser Leben. Dies gilt jedoch auch für Cyber-Bedrohungen im Zusammenhang mit diesen Geräten.

Laut den Daten des Atlas VPN- Teams, die auf dem Global Cyberattack Trends-Bericht von SonicWall basieren , nahmen die Malware-Angriffe auf IoT-Geräte im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 um 66% zu. Innerhalb eines Jahres stiegen sie von 34,3 Millionen Fällen auf fast 56,9 Million.

Die Mehrheit der anderen Cyberangriffstypen verzeichnete im vergangenen Jahr ebenfalls eine Zunahme von Angriffen, darunter Ransomware (62%), Cryptojacking (28%), Angriffsversuche (20%) und verschlüsselte Bedrohungen (4%). Malware-Infektionen gingen dagegen um 43% zurück.

In Nordamerika gab es einen Anstieg der IoT-Malware-Angriffe um 152%

Im vergangenen Jahr war in allen Regionen der Welt eine Zunahme von IoT-Malware-Angriffen zu verzeichnen. Einige Regionen waren jedoch stärker betroffen als andere.

Nordamerika verzeichnete 2020 den größten Anstieg bei IoT-Malware-Fällen. Innerhalb eines Jahres stiegen die IoT-Malware-Angriffe um alarmierende 152%.

Europa belegt den zweiten Platz in der Liste. Im Jahr 2020 stiegen die Malware-Angriffe auf IoT-Geräte dort im Vergleich zum Vorjahr um 48%.

In der Zwischenzeit verzeichnete Asien einen Anstieg der IoT-Malware-Fälle um 18% gegenüber dem Vorjahr, während Afrika , Australien und Südamerika den geringsten Anstieg der IoT-Malware-Fälle verzeichneten – sie stiegen um 17%.

Rachel Welch, COO von Atlas VPN, gibt ihre Ratschläge zum Schutz von IoT-Geräten vor Cyber-Bedrohungen weiter:

„Wenn es um die Sicherung der Geräte des Internet der Dinge geht, gelten viele der gleichen Regeln wie für Computer und Smartphones. Stellen Sie sicher, dass Ihre Software auf dem neuesten Stand ist, verwenden Sie sichere und eindeutige Kennwörter und deaktivieren Sie alle Gerätefunktionen, die Sie nicht benötigen, um die potenziellen Einstiegspunkte für Hacker einzuschränken.

Es ist auch ratsam, ein separates Gast-WLAN-Netzwerk für Ihre IoT-Geräte einzurichten. Wenn es Hackern also gelingt, eines Ihrer Smart-Geräte zu gefährden, können sie keine Computer in Ihrem primären Netzwerk infizieren. “

Um den vollständigen Artikel zu lesen, gehen Sie zu:

https://atlasvpn.com/blog/iot-malware-attacks-worldwide-surge-by-66-to-over-50-million-in-2020

Originaltext

IoT malware attacks worldwide surge by 66% to over 50 million in 2020 

From wearables and baby monitors to defibrillators and industrial robots — Internet of Things (IoT) devices are slowly taking over our lives. However, so are cyber threats related to these devices.

According to the data presented by the Atlas VPN team, based on the Global Cyberattack Trends report by SonicWallin 2020, malware attacks on IoT devices spiked by 66% compared to 2019. In a year, they grew from 34.3 million cases to nearly 56.9 million.

The majority of other cyberattack types also experienced an increase in attacks last year, including  ransomware (62%), cryptojacking (28%), intrusion attempts (20%), and encrypted threats (4%). Malware infections, on the other hand, dropped by 43%.

North America saw a 152% spike in IoT malware attacks

An increase in IoT malware attacks was seen across all global regions last year. However, some regions were more affected than others.

North America saw the biggest soar in IoT malware cases in 2020. In a year, IoT malware attacks leaped by an alarming 152%.

Europe occupies the second spot in the list. In 2020, malware attacks on IoT devices there rose by 48% compared to the year before.

In the meantime, Asia recorded an 18% increase in IoT malware cases year-over-year, while AfricaAustralia, and South America saw the smallest increase in IoT malware cases — they went up by 17%.

Rachel Welch, COO of Atlas VPN, shares her advice on protecting IoT devices from cyber threats:

“When it comes to securing the Internet of Things devices, many of the same rules apply as they would for computers and smartphones. Make sure to keep your software up to date, use strong and unique passwords, and disable any device features you do not need to limit the potential entry points for hackers.

It is also advisable to set up a separate guest WiFi network for your IoT devices. Thus if hackers manage to compromise any of your smart devices, they will not be able to infect computers on your primary network.”

To read the full article, head over to:

https://atlasvpn.com/blog/iot-malware-attacks-worldwide-surge-by-66-to-over-50-million-in-2020

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.